Die drei Guyanas intensiv

Paramaribo - Georgetown - Kaieteur-Wasserfall - Karanambu - Rock View - Kabalebo - Frederiksdorp - Teufelsinsel - Kourou - Cayenne - Kaw Kaw
16/20-Tage-Tour ab
6.750 €

Ihr Berater für diese Reise:

Rainer Schlegel

+49 (0)6174/2902-35

Abenteuer +
Tourcode: 743513

Reiseverlauf

Paramaribo - Georgetown - Kaieteur-Wasserfall - Karanambu - Rock View - Kabalebo - Frederiksdorp - Teufelsinsel - Kourou - Cayenne - Kaw Kaw

Tour A: 16-Tage-Tour

1. Tag: DO Hinflug - Paramaribo

Morgens Abflug von Deutschland über Amsterdam nach Paramaribo mit Ankunft am gleichen Abend.


2. Tag: FR Georgetown F

Morgens Flug nach Georgetown, der Hauptstadt (Britisch-)Guyanas. Nachm. ein Rundgang durch die Stadt, die fast ausschließlich aus auf Stelzen stehenden Holzhäusern besteht. Kathedrale, Stabroek Markt, Museum, Botanischer Garten und Zoo.


3. Tag: SA Kaieteur Wasserfall FM

Einstündiger Flug mit Propellermaschinen zum Kaieteur-Wasserfall, mit 228 Meter freiem Fall der höchste der Erde. Unter uns das Gebiet des Potaro-Flusses mit Hunderten von Goldsuchern, die mit Dieselpumpen und Schüttelanlagen ihr Glück versuchen. Evtl. zusätzlich ein Abstecher zu den Orinduik-Fällen an der brasilianischen Grenze.


4. Tag: SO Karanambu FMA

Vorm. einstündiger Flug über Regenwälder und Savannen nach Lethem. Von dort aus dreistündige Überlandfahrt zur Karanambu Ranch, dem Reich von Diane Mc Turk, die sich als Beschützerin der vom Aussterben bedrohten Riesenotter einen Namen gemacht hat. Nachm. Bootssafari auf dem Rupununi-Fluss auf der Suche nach Riesenottern, Kaimanen und Wasserschweinen (Capivaras).


5. Tag: MO Karanambu FMA

Morgens voraussichtlich eine Bootsexkursion zu den Honigteichen mit riesigen Amazonas-Seerosen. Abends ein weiterer Ausflug in einen kleinen Nebenfluss des Rupunuini mit Tierbeobachtungen.


6. Tag: DI Karanambu - Rock View FMA

Morgens Fahrt durch die Savanne; vielleicht entdecken wir ja einen der “Großen Ameisenbären”, die hier oft zu sehen sind. Anschl. per Boot auf dem Rupununi bis Ginep Landing und weiter mit dem Geländewagen zur Rock View Lodge am Fuße der Pakaraima Berge.


7. Tag: MI Rock View FMA

Frühmorgens Exkursion zum Iwokrama Regenwald mit einer beachtlichen Jaguar-Population. Auf dem "Canopy Walkway", einem System von Hängebrücken zwischen den Baumwipfeln, versuchen wir unser Glück. Später ein Ausflug nach Bina Hill, dem Zentrum der umliegenden Dörfer der Amerindians.


8. Tag: DO Rock View - Georgetown FM

Morgens Zeit, um den tropischen Garten und die fantastische Anlage der Rock View Lodge zu genießen.  Mittags Rückflug nach Georgetown.


9. Tag: FR Georgetown - Paramaribo F

Vorm. Flug zurück nach Paramaribo. Nachm. ein Besichtigungsrundgang in der Hauptstadt Surinames: Fort Zelandia mit dem Suriname-Museum, Altstadt mit der aus Holz erbauten Kathedrale, der alte Hafen und der asiatisch anmutende Markt.


10. Tag: SA Kabalebo FMA

Mit dem Propellerflugzeug über den dichten Regenwald in das Landesinnere zur Kabalebo Lodge inmitten des Amazonas-Dschungels. Nachm. eine erste Urwaldwanderung zum Zandkreek mit vielen Informationen über Flora und Fauna.


11. Tag: SO Kabalebo FMA

Schweißtreibende, ca. fünfstündige Wanderung auf den 500m hohen Misty Mountain mit fantastischem Blick über den umliegenden, undurchdringlich erscheinenden Regenwald. Tierbeobachtungen unterwegs, mit Glück auch den seltenen Tapir. Nachm. Möglichkeit zu eigenen Unternehmungen.


12. Tag: MO Kabalebo FMA

Heute ein Ausflug zur Kankantrie-Stromschnelle, die sich über die gesamte Breite des Kabalebo-Flusses hinzieht. Von dort aus lassen wir uns mit dem Boot zur Krongsoela-Stromschnelle treiben. Nach einem Picknick am Fluss mit Badepause Fahrt mit dem Kajak zurück zur Lodge.


13. Tag: DI Kabalebo - Paramaribo FM

Morgens Zeit für einen Kajak-Ausflug oder Dschungel-Spaziergang. Nachm. vom Airstrip der Lodge aus Rückflug nach Paramaribo (Anm.: Das Kabalebo-Programm ist wetter- und wasserstandsabhängig, die Reihenfolge der Ausflüge kann geändert werden).


14. Tag: MI Paramaribo (Frederiksdorp) FM

Tagesausflug in die Geschichte: Zum alten Fort Nieuw Amsterdam und weiter mit der Fähre über den Commewijnefluss nach Frederiksdorp, eine ehemalige deutsche Plantage. Hier ein Rundgang mit Bootsfahrt durch die umliegenden Sümpfe.


15. Tag: DO Paramaribo - Rückflug F

Vorm. zur freien Verfügung, abends Rückflug nach Amsterdam.


16. Tag: FR Ankunft Morgens Ankunft in Amsterdam und Weiterflug nach Deutschland.
Tour B: 20-Tage-Tour

1.-14. Tag: DO-MI wie Tour A

15. Tag: DO Franz. Guyana - Teufelsinsel F

Fahrt zum Grenzposten Albina und Grenzübertritt nach Französisch Guyana. Weiter mit dem Boot nach St. Laurent und Besuch eines ehemaligen Gefangenenlagers. Von dort aus Transfer nach Kourou.


16. Tag: FR Kourou F

Vorm. Besuch des Raumfahrtzentrums Kourou, das Satellitenzentrum der ESA, das sich 30 km an der Küste entlang zieht (genehmigungsabhängig). Nachm. Zeit für einen Strandspaziergang.


17. Tag: SA Teufelsinsel - Cayenne FM

Ganztägiger Bootsausflug zur Teufelsinsel, der "Ile du Diable". Neben Dreyfus wurde diese Strafinsel auch durch "Papillon" bzw. Henry Charrier bekannt. Besichtigung der ehemaligen Gefängnisanlagen. Anschl., am Abend, Fahrt in die Hauptstadt Cayenne.


18. Tag: SO Cayenne (Kaw Kaw) FM

Tagesausflug in das Kaw-Naturreservat, einem Paradies für Vögel, Kaimane und Wasserbüffel. Zunächst Besichtigung des Indio-Dorfes Kaw mit Museumsbesuch, anschl. Fahrt mit einer „Pirogue“, einem kleinen Motorboot, durch die mosquitofreien Sümpfe mit zahlreichen Tierbeobachtungen. Mittagessen auf einem Hausboot.


19. Tag: MO Cayenne - Rückflug F

Vorm. Stadtrundgang durch Cayenne mit Marktbesuch. Nachm. Rückflug über Paris.


20. Tag: DI Ankunft

Morgens Ankunft in Paris und (nach Flughafenwechsel in Eigenregie) Weiterflug nach Deutschland.