Peru aktiv

Lima - Cuzco - Inka Trail - Machu Picchu - Titicacasee - Arequipa - Colca Canyon - Nazca - Pisco
21-Tage-Tour ab
3.990 €

Ihr Berater für diese Reise:

Frank Fischer

+49 (0)6174/2902-31

Tourcode: 845609

Reiseverlauf

Lima - Cuzco - Inka Trail - Machu Picchu - Titicacasee - Arequipa - Colca Canyon - Nazca - Pisco

21-Tage-Tour

1. Tag: SO Hinflug - Lima

Abflug von Frankfurt via Madrid nach Lima.


2. Tag: MO Lima F

Frühmorgens Ankunft in Lima und Transfer zum *** Hotel. Vorm. Stadtrundfahrt in Lima mit archäologischem Museum (vorzügl. Überblick über die präkolumbischen Kulturen). Nachm. Zeit für einen individ. Besuch des Goldmuseums. Abends lockt das Unterhaltungsangebot der peruanischen Hauptstadt.


3. Tag: DI Cuzco F

Frühmorgens einstündiger Flug nach Cuzco (3.400m ü.M.). Rundgang in der Stadt: Plaza de Armas mit Kathedrale, La Compania, Avenida Sol, Sonnentempel mit Kloster Santo Domingo, Inka-Straßen. Nachmittag zur freien Verfügung. *** Hotel (2 Nächte).


4. Tag: MI Cuzco (Ruinen-Wanderung) F

Busfahrt nach Tambomachay (3800m). Von hier eine Wanderung mit herrlichen Aussichtspunkten über Pukapukara, Qenco (3.630m) zu den Ruinen von Sacsayhuaman. Nach Besichtigung der Ruinen Abstieg nach Cusco. Rest des Tages frei.


5. Tag: DO Pisac - Urubamba F

Fahrt in das "Heilige Tal" und eine Wanderung zu den Pisac-Ruinen und weiter zum Indio-Markt. Anschl. Fahrt den Urubamba, Quellfluss des Amazonas, entlang nach Ollantaytambo. Unser *** Hotel im "Heiligen Tal".


6. Tag: FR Inka-Trail FMA

Frühmorgens Fahrt nach Piscacucho, unserem Ausgangspunkt für den klassischen Inka-Trail, ganze 40 km lang, die wir in vier Tagesetappen aufteilen. Anstieg bis auf 2.950m in Huayllabamba. Oberhalb des Llullucha-Flusses unser erstes Nachtlager (6 Wander-Stunden).


7. Tag: SA Inka-Trail FMA

Heute der anstrengendste Tag. Bald sind wir auf 3.500m, dann der Anstieg auf die Passhöhe des Warmiwanuska (4.200m), großartige Andenkulisse, über uns Adler. Abstieg auf 3.600m, unser Lager bei einem Wasserfall, heute "Halbzeit" unseres Treks (7 Wander-Stunden).


8. Tag: SO Inka-Trail FMA

Ab jetzt wird die Wanderung zur großen Freude. Leicht hinauf auf die nächste Passhöhe (3.900m), vorher die Runkurakay-Ruinen, hinter dem Pass die Sayacmarka-Ruinen. Durch einen Tunnel und nach leichtem Aufstieg auf die dritte Passhöhe (3.650m). Unser Lager bei Puyupatamarca (insgesamt 6 Wander-Stunden).


9. Tag: MO Inka Trail FMA

Die gloriose letzte Etappe, zu den monumentalen Inka-Terrassen von Winaywayna (2.900m) und weiter Abstieg durch dichten Regenwald zum Sonnentor von Machu Picchu, Intipunku. Von hier ein erster Blick auf die Ruinen und nach kurzem Marsch bergab erreichen wir endlich Machu Picchu. Übernachtung in Aguas Calientes im netten *** Hostal. Abends können wir die nahegelegenen heißen Quellen besuchen.


10. Tag: DI Machu Picchu - Cusco F

Lange vor den mit dem Zug anreisenden Touristen, wenn Machu Picchu weniger überfüllt ist, unsere ausführliche Besichtigung. Nachmittags mit dem Bus die Serpentinenstraße hinab nach Aguas Calientes und Rückfahrt nach Cusco mit der Bahn, durch das enge Urubamba-Tal. *** Hotel.


11. Tag: MI Cusco F

Wir gönnen uns heute einen "Verschnauftag" in Cusco. Wer aktiv sein möchte, kann (fakultativ) ein Rafting auf dem Urubamba-Fluss oder eine Fahrradtour nach Maras unternehmen. 


12. Tag: DO  Titicaca-See F

Ganztägige Fahrt durch die Anden Richtung Altiplano-Hochplateau über Puno nach Llachón am Titicaca-See (3.880m). Wir verbringen diese Nacht bei einer einheimischen Familie, was uns Einblick in das Leben der liebenswürdigen Menschen auf dem Altiplano gibt.


13. Tag: FR Titicaca-See - Puno F

Vormittags eine kleine Wanderung auf der Halbinsel und Bootsausflug auf dem Titicaca-See zu den schwimmenden Inseln der Uros. Nachmittags ein Stadtrundgang in Puno.




14. Tag: SA Colca Canyon F

Fahrt über Arequipa, La Ciudad Blanca (die "Weiße Stadt"), Kolonial-Juwel im Süden Perus, zum Colca Canyon, welcher 70 km lang und bis zu 3.000m tief ist, umrahmt von den erloschenen Vulkanen Corupuna (6.425m) und Ampato (6.310m). Wir wandern im Bereich des Canyons und besuchen die Dörfer Coporaque, Yanque und Chivay. Heiße Quellen laden zu einer Pause ein. *** Hostal.


15. Tag: SO Arequipa F

Fahrt zum Kreuz des Condors mit atemberaubender Aussicht auf den Canyon. Anschl. Fahrt nach Arequipa. *** Hostal (2 Nächte).


16. Tag: MO Arequipa F

Vorm. Besuch des Klosters Santa Catalina vor der eindrucksvollen Kulisse dreier erloschener Vulkane. Anschl. Stadtrundgang.


17. Tag: DI Nazca F

Vormittags Fahrt nach Nazca. *** Hotel.


18. Tag: MI Paracas F

Vormittags Möglichkeit - bei gutem Wetter - zu einem fakultativen Flug über die Nazca-Linien (ca. US$ 100,-). Nachm. Fahrt zur Hafenstadt Paracas an der Pazifik-Küste, unterwegs Stopp in Huacachina. *** Hostal.


19. Tag: DO Islas Ballestas - Lima F

Morgens ein Bootsausflug zu den Islas Ballestas mit ihren Tausenden von Seevögeln und einer Seelöwen-Kolonie. Mittags Fahrt auf der Panamericana nach Lima. *** Hotel.


20. Tag: FR Rückflug F Morgens Transfer zum Flughafen und Rückflug über Madrid nach Frankfurt.
21. Tag: SA Rückkunft Mittags Ankunft in Deutschland.