Genussvolles Wandern auf Ischia

Ischia
8-Tage-Tour ab
1.090 €

Ihr Berater für diese Reise:

Ariana Seifried

+49 (0)6174/2902-27

Bewegung +
Tourcode: 805417

Reiseverlauf

Ischia

8-Tage-Tour

1. Tag: SO Anreise A

Flug mit LUFTHANSA ab Frankfurt oder München nach Neapel. Fährüberfahrt nach Ischia und Transfer zu unserem Hotel PARK VICTORIA ***. Zimmerbezug und Abendessen.


2. Tag: MO Ostküsten-Wanderung FA

Die heutige Wandertour präsentiert uns den ältesten Teil der Insel Ischia mit traditionellen Dörfern, Obst- und Weingärten und schroffen Felsen. Von Barano aus erreichen wir das 135.000 Jahre alte Campagnano-Massiv. Vorbei an Vulkan-Kraterreihen erreichen wir die weiße Wallfahrtskirche „Madonna di Montevergine“. Sie weist uns den Weg zur wildromantischen Steilküste „Scarrupata“. Durch gepflegte Weingärten erreichen wir das malerische, autofreie Piano Liguori, einen der ursprünglichsten Orte Ischias
mit einem phantastischen Blick auf den Golf von Neapel. Die Tour endet bei einer Bar an der Piazza von Campagnano (Gehzeit ca. 3 Std. zzgl. Rastpause; 6 km; Aufstieg 250m, Abstieg 200m).


3. Tag: DI Bergwanderung FA

Diese Tour führt uns quer von West nach Ost über die Insel und zum Epomeo-Gipfel. Wir starten bei ca. 550m Höhe. Duftende mediterrane Flora und weite Blicke über das Meer begleiten uns. Durch Felsenmeere, Pinien und grüne Hochebenen erreichen wir den Gipfel. Bei der Pause im Bergrestaurant genießen wir die Spezialitäten und die grandiose Aussicht. Dann geht es bergab durch Kastanien- und Eichenwälder. Wir queren Bruchlinien und sandige Abschnitte mit Meeresfossilien. Wie in einer Zeitreise erwandern wir die Insel von ihrer Entstehung bis heute. Die schöne Bergwanderung endet in Fiaiano mit einem weiten Blick über den blauen Golf von Neapel (Gehzeit ca. 5 Std. zzgl. ca. 2 Std. Rastpause beim Gipfel; 8 km; Aufstieg 250m, Abstieg 600m).


4. Tag: MI Wein-Wanderung FA

Wir starten diese Wanderung beim Hafenbecken von Ischia Porto. Unser Wanderweg führt durch einen lichten Wald aus mediterranen Steineichen, Pinien, Baumerika, die die Lava- und Eruptionsgesteine bewachsen. Wir passieren alte Terrassenanlagen mit verlassenen Weingärten. Entlang eines Vulkankraterrandes wandern wir durch den stillen duftenden Wald, blicken von hier oben auf das Meer mit dem Castello Aragonese und erreichen das Weingut „Giardino Mediterraneo“ an der Ostflanke des
Vulkans Montagnone Maschiata. Auf Lapilli Gestein und vulkanischer Schlacke gedeihen die Reben ganz prächtig. Der fruchtbare Boden und das besondere Mikroklima bringen ganz eigene Weine hervor. Im Anschluss an die Besichtigung des Weinkellers mit Ursprung im 17. Jahrhundert gibt es einer Weinprobe in der Probierstube in Panoramalage mit lokalen Spezialitäten (Gehzeit ca. 3 Std. zzgl.
Rastpause; 5 km; Aufstieg 190m, Abstieg 50m).


5. Tag: DO Vulkan-Wanderung FA

Diese bequeme Wanderung beginnen wir in Casamicciola an den Flanken des Vulkans Rotaro. Heute sehen und erleben wir hautnah die Folgen der beachtlichen Vulkangewalten auf der Insel Ischia. Wir lernen etliche Vulkane und deren Aufbau kennen. Im Inneren des Vulkankrater Rotaro drehen wir eine Runde und spüren die warmen Gase, die „Fumarolen“. Die von den Erdkräften gestalteten Landschaften sind mit Eichenwäldern, Myrten- und Baum-Erika dicht begrünt. Zahlreiche geologische Besonderheiten liegen am Wegesrand: Vulkandome, Obsidiangesteine, Spalteneruptionen etc. Die Tour endet bei Fiaiano mit einer Rast bei der Bar „Bellavista“ mit Blick auf den Vesuv (Gehzeit ca. 3 Std. zzgl. Rastpause; 5 km; Aufstieg 200m, Abstieg 50m).


6. Tag: FR  GEOWanderung FA

Auf der heutigen herrlichen Wanderung erleben wir St. Angelo, Forio und den größten Vulkankrater der Insel aus der Vogelperspektive. Der Höhenweg bietet uns atemberaubende Blicke und führt uns durch schattige Akazien- und Kastanienwälder. An bizarren Felsverwitterungen vorbei, gelangen wir zu den zauberhaften Felsenhäusern und Schneegruben. Im urigen rustikalen Bergrestaurant bei der Wallfahrtskirche St. Maria al Monte wird Rast gemacht. Hier genießen wir den herrlichen Panoramablick
auf Forio und lassen uns die leckeren, ischitanischen Landprodukten und auch den Hauswein schmecken. Durch Weinberge und Gärten steigen wir ab nach Forio (Gehzeit ca. 4 Std. zzgl. Rastpause; 6 km; Aufstieg 15 m, Abstieg 450m).


7. Tag: SA Rast- und Bummeltag FA

Tag zur freien Verfügung für weitere eigene Erkundungen. Wir empfehlen den Besuch einer der vielen Thermalbäder.


8. Tag: Rückreise F

Fährüberfahrt nach Neapel und Rückflug zum gebuchten deutschen Heimatflughafen.