Rumänien aktiv: Wandern in den Karpaten

Bukarest - Predeal - Zarnesti - Nationalpark Piatra Crajului - Nationalpark Bucegi - Rasnov - Moieciu de Sus - Dambul Morii - Piatra Mare Gebirge
8-Tage-Tour ab
950 €

Ihr Berater für diese Reise:

Frank Fischer

+49 (0)6174/2902-31

Bewegung +
Tourcode: 705601

Reiseverlauf

Bukarest - Predeal - Zarnesti - Nationalpark Piatra Crajului - Nationalpark Bucegi - Rasnov - Moieciu de Sus - Dambul Morii - Piatra Mare Gebirge

8-Tage-Tour

1. Tag: SO Anreise - Bukarest - Predeal A

Morgens Flug von Frankfurt nach Bukarest. Stadtrundfahrt in Bukarest mit Besichtigung des Parlamentspalastes (Palatul Parlamentului), 1983 - 89 erbaut vom damaligen Diktator N. Ceausescu, mit einer Gesamtfläche von 365.000m² das zweitgrößte Verwaltungsgebäude der Welt. Am späten Nachmittag Weiterfahrt nach Norden in die Karpaten nach Predeal in das ***Hotel.


2. Tag: MO Parcul National Piatra Craijului FMA

Vormittags etwa 1 ½ stündige Fahrt mit dem Bus nach Zarnesti. Hier beginnt ein zunächst steiler Aufstieg, bevor es weiter durch eine naturbelassene, almartige Landschaft geht, wo häufig noch Schäfer in einfachsten Hütten wohnen, und ein weiteres Waldstück zur Cabana Curmatura (1470m). Hier oben auf der Hütte mit einer herrlichen Aussicht auf den felsigen Hauptkamm und die leicht geschwungenen Wiesen und Waldstücke nehmen wir eine Brotzeit ein. Wir verlassen die Cabana wieder und steigen durch das Valea Prapastillor, einen spektakulären Canyon mit steilen Kalksteinwänden und Höhlen rechts und links des Weges wieder ab. Rückfahrt mit dem Bus nach Predeal.
Dauer: 5 - 6 Stunden    Höhenunterschied: 700m


3. Tag: DI Cabana Malaesti FMA

Über schmale und steile Pfade geht es am Südwesthang der Muntii Bucegi durch Wälder bergauf. Wir überschreiten eine Kammlinie mit herrlicher Weitsicht, um nun über einen Weg, der sich an einen Hang schmiegt, in das Valea Malaesti abzusteigen, wo wir die vollkommen einsam gelegene gleichnamige Hütte erreichen. Von hier ein herrlicher Blick in einen weiten Kessel Richtung Omu. Dauer: 5-6 Std. Höhenunterschied: 600m


4. Tag: MI Valea Rasnovei - Cabana Trei Brazi FMA

Mit dem Auto geht es Richtung Predeal und Rasnov. Vor Rasnov erreichen wir den Zugang zum Valea Cheii Szappanos mit der spektakulären Enge Cheile Rasnovului. Diese schmale und dennoch liebliche Schlucht wandern wir auf einem Schotterweg hinauf. Durch dichten Wald geht es anschließend weiter hinauf zu Cabana Poiana Secuilor, die mitten in einer ruhigen Wiesenlandschaft liegt. Von hier aus erreichen wir dann unser Tagesziel, die Cabana Trei Brazi. Rückfahrt mit dem Bus. Dauer: 4-5 Std,  Aufstieg 450m


5. Tag: DO Überquerung des Buceg-Massivs FMA

Mit dem Bus fahren wir zur Cabana padina (1525m) ab. Von hier aus wandern wir nach Westen hinauf zum Strunga-Sattel (1909m), über den wir den Westhang des Massivs erreichen. Über Wiesen und durch einen Waldabstieg erreichen wir Moieciu de Sus, wo der Bus auf uns wartet und uns nach Predeal zurückfährt.
Dauer: 5 - 6 Stunden, Aufstieg 440m / Abstieg 930m.


6. Tag: FR Omu Besteigung FMA

Mit dem Bus fahren wir eine halbe Stunde zum Piatra Arsä, fast auf die Anhöhe Babele (Die alten Weiber) mit ihren verwitterten Gesteinsformationen. Vorbei am Caraiman-Gipfel mit seinem Metallkreuz wandern wir auf den Gipfel des Omul, mit 2509m einer der höchsten Berge Rumäniens. Zurück führt die Tour durch das Valea Cerbului wieder nach Busteni. Dauer: 7-8 Std.    Aufstieg 250m/ Abstieg 1600
Alternativ Abstieg zur Cabana Padina (Abstieg 1000m) oder wieder zum Piatra Arsä zurück, von wo uns in beiden Varianten der Bus abholt.


7. Tag: SA Canionul 7 Scari - Piatra Mare FMA

Wir fahren mit dem Bus eine halbe Stunde nach Dambul Morii. Von hier steigen wir zur Cabana Piatra Mare auf. Dabei passieren wir den Canyon 7 Scari ( 7 Treppen). Dies ist eine Schlucht westlich von Brasov, mit einer Länge von 160m und einen Höhenunterschied von 58m. Sie besteht aus sieben Stufen mit Höhen von 2,5m bis 15m, die mit Treppen und Leitern überwunden werden. Der Weg kann begangen werden und erfordert keine spezielle Ausrüstung. Dauer: 6-7 Stunden, Aufstieg 950m / Abstieg 950m.
Alternativ kann nur der Cayon begangen werden ohne Aufstieg zur Hütte.


8. Tag: SO Bukarest - Rückflug F

Morgens Rückfahrt nach Bukarest zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.