Wandern im ursprünglichen Bosnien

Sarajevo - Kralijeva Sutjeska - Bjelasnica-Gebirge (Lukomir - Umoljani) - Mostar - Sutjeska-Nationalpark - Berg Ugljesin - Tjentiste - Berg Maglic  
8-Tage-Tour ab
1.320 €

Ihr Berater für diese Reise:

Wolfgang Schneider

+49 (0)6174/2902-14

Tourcode: 705644

Reiseverlauf

Sarajevo - Kralijeva Sutjeska - Bjelasnica-Gebirge (Lukomir - Umoljani) - Mostar - Sutjeska-Nationalpark - Berg Ugljesin - Tjentiste - Berg Maglic  

8-Tage-Tour

1. Tag: SO Anreise - Sarajevo A

Vorm. Linienflug von München nach Sarajevo. Ankunft Mittags. Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel/Pension in der Altstadt (2 Nächte). Nachm. Stadtbesichtigung mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, v.a. in der osmanisch geprägten Altstadt, bei der wir auch einen Überblick über die komplexe Geschichte der Stadt erhalten.


2. Tag: MO Kralijeva Sutjeska FMA

Morgens Fahrt von Sarajevo zum Dorf Kralijeva Sutjeska (ca. 1 Std.). Hier beginnt unsere erste moderate Wanderung durch das pittoreske Flusstal des Bukovica mit rauschenden Wasserfällen bis zur Ruine der Zitadelle Bobovac (14. Jhd.), der letzten Residenz der Bosnischen Könige Trvrtko II. und Tomas und noch heute ein "mystischer" Ort. Nach einer Pause Wanderung zurück ins Dorf mit einem kurzen Abstecher zum Franziskaner-Kloster Sveti Ivo, das lange eine wichtige Rolle für die Region spielte. Besichtigung des Klosters, anschließ. Rückfahrt nach Sarajevo (leichte Wanderung, 5 km, Gehzeit 3 Std., +/- 200m).


3. Tag: DI Sarajevo - Bjelasnica FMA

Morgens Besuch des „Sarajevo Tunnel-Museums“, das die Geschichte des Tunnels zeigt, der während der Belagerung Sarajevos 1992-96 im Bosnienkrieg der einzige Zugang zur Außenwelt war. Anschließ. Fahrt (ca.1,5 Std.) nach Lukomir, das höchste Bergdorf Bosniens auf 1469 ü.M. im Bjelasnica-Gebirge. Die hier noch sehr traditionell lebenden und gekleideten Bewohner führen uns durch das Dorf. Von hier haben wir auch einen fantastischen Blick auf die Gebirgszüge des Rakitnica, Obalj und Visocica. Kurzer Marsch zum 40 m hohen Peruce-Wasserfall. Dort kurze Pause zum Erfrischen, bevor wir an sieben alten Wassermühlen vorbei zu unserem heutigen Ziel weiterwandern, dem Dorf Umoljani. Traditionelles hausgemachtes Abendessen. (B&B-Pension, Moderate Wanderung, 6,5 km, Gehzeit 3,5 Std; +/-300m).


4. Tag: MI Umoljani - Mostar FA

Vorm. Fahrt Richtung Süden nach Mostar (ca. 3 Std.). Die Stadt beeindruckt durch ihre wunderbare Mischung verschiedener Architekturstile. Ausführliche Stadtbesichtigung mit der orientalischen Altstadt, der berühmten Alten Brücke über die Neretva (wiederaufgebaut nach dem Krieg 1995), der Koski Mehmed Pasa Moschee, der Kriva Brücke, der Kupferschmiedstraße und des traditionellen Biscevica-Hauses im türkischen Stil. Kostprobe des guten herzegowinischen Weines und Besuch einer lokalen Organisation, die authentische lokale Produkte vermarktet. Nachm. kurze Fahrt ins nahe Dorf Blagaj mit Besuch der Osmanischen Tekke (Derwisch-Kloster), direkt an der Quelle des Bunaflusses. Kurzer Spaziergang durch die malerische Altstadt bis zum Velagic-Haus (17. Jhd.). mit seinem typischen osmanischen Steinmauerwerk. Am späten Nachm. Rückfahrt nach Mostar in unser Hotel. Abends freie Zeit.


5. Tag: DO NP Sutjeska - Ugljesin FMA

Früh Morgens Fahrt (ca. 2,5 Std.) in den Sutjeska Nationalpark und Check-In im Hotel (2 Nächte). Weiterfahrt (ca. 1 Std.) zum Donje Bare See, Ausgangspunkt unserer Wanderung durch Buchenwälder und ein offenes gebirgiges Gelände zum Gipfel des Berges Ugljesin (1858m), von dem aus sich uns ein grandioser Panoramablick über die Gipfel des Zelengora und die Felswände des Volujak bietet. Unser Rückweg führt uns über eine atemberaubende Route und den Tovamicagrat zum Gornje Bare See. Dabei haben wir das Panorama der höchsten Gipfel Bosniens stets vor Augen. Am frühen Abend Transfer nach Tjentiste in unser Hotel (mittelschwere Wanderung, 9 km, Gehzeit 4- 5 Std; +/- 350m).


6. Tag: FR Bosniens Dach - der Maglic FMA

Heute steht die herausfordernste Wanderung auf dem Programm. Morgens Fahrt (ca. 1,5 Std.) nach Lokva Derneciste, Ausgangspunkt für unseren Aufstieg auf den Gipfel von Bosniens höchstem Berg, dem Maglic (2386m). Der Aufstieg führt uns durch Wald und offenes Gelände auf z.T. unbefestigten Wegen an steilen Felshängen entlang (ca. 4 Std.). Mit jedem Schritt steigen wir langsam über die umgebenden Gipfel hinaus. Auf dem Gipfel des Maglic angekommen, wird unsere Anstrengung durch einen atemberaubenden Blick bis nach Montenegro belohnt. Hier auch unser Picknick. Anschließ. wieder Abstieg zum tief unter uns liegenden, smaragdgrün schimmernden Trnovacko See und weiter  nach Prijevor. Von dort Transfer zum Hotel. (Lange und fordernde Wanderung, ca.18 km, Gehzeit 9 Std; +/-1000m). Bei Nichtteilnahme besteht die Möglichkeit eines Alternativprogramms (gegen Aufpreis vor Ort).


7. Tag: SA Sarajevo F

Am Vorm. Rückfahrt (ca. 2,5 Std.) nach Sarajevo und Check-In im Hotel. Ein ganzer freier Nachmittag, um diese tolle Stadt noch auf eigene Faust zu entdecken.


8. Tag: SO  Sarajevo - Rückflug F

Je nach Rückflug im Laufe des Vormittags Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.