Wandern in Fjell- und Fjordnorwegen

Oslo - Dovrebahn - Otta - Rondane Nationalpark  - Rondvassbu - Jotunheimen Gebirge  - Lom - Spiterstulen - Sognefjell - Songnefjord - Sogndal - Nigardsbreen - Bergen - Bergenbahn - Oslo
11-Tage-Tour ab
2.700 €

Ihr Berater für diese Reise:

Ariana Seifried

+49 (0)6174/2902-27

Bewegung +
Tourcode: 805208

Reiseverlauf

Oslo - Dovrebahn - Otta - Rondane Nationalpark  - Rondvassbu - Jotunheimen Gebirge  - Lom - Spiterstulen - Sognefjell - Songnefjord - Sogndal - Nigardsbreen - Bergen - Bergenbahn - Oslo

11-Tage-Tour

1. Tag: Anreise Oslo A

Linienflug nach Olso. Ankunft bis 13:00 Uhr. Begrüßung durch den Reiseleiter und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag ca. 3-stündiger Stadtrundgang durch Norwegens Hauptstadt. Beim ersten gemeinsamen Abendessen lernen wir uns näher kennen.


2. Tag: Mit der Dovrebahn in den Rondane FA

Nach dem Frühstück Fahrt mit der Dovrebahn nach Otta, welches das Tor zum Rondane- sowie Jotunheimen-Nationalpark bildet. Ein kurzer Transfer bringt uns anschließend hoch auf den Fjell zu unserem ruhig und mitten in der Natur gelegenen Berghotel mit Blick auf das Rondane Massiv. Nach Zimmerbezug kleine Wanderung zu den Wasserfällen.


3. Tag: Bergpanorama Rondane FA

Am frühen Morgen brechen wir in die sanften Berge des Rondane-Nationalparks auf. Bei einer leichten, flachen Wanderung entlang eines Flusslaufs gewöhnen wir uns ein. In der bewirtschafteten Hütte Rondvassbu kehren wir ein und genießen die Aussicht auf die umliegenden Berge. Je nach Zeit brechen wir noch zur berühmten Peer-Gynt-Hütte auf oder kehren direkt zurück und erhalten im Nationalparkzentrum interessante Informationen zu diesem beliebten Nationalpark (Leichte bis mittelschwere Wanderung 15 km, ca. 5 h, Höhenunterschied 200 m).


4. Tag: Rondane-Nationalpark FA

Es geht weiter im Rondane. Wir starten heute vom direkt vom Hotel aus. Unser Weg führt uns nach Raphamn. Begleitet von lichten Birkenwäldern und freien Blicken auf das Jotunheimen mit seinen verschneiten Gipfeln, folgen unsere Schritte einem wilden und einsamen Pfad. Auf dem Rückweg liegt unser Blick auf den kahlen Bergspitzen des Rondane. Ein herrlicher Tag in der Natur und kaum Zivilisation zu erkennen. So ist Norwegen am besten zu genießen. (Mittelschwere Wanderung 14 km, ca. 4,5 h, Höhenunterschied 350 m).


5. Tag: Jotunheimen - Heimat der Riesen FA

Ein neues Gebiet will von uns entdeckt werden: Das sagenumwobene Jotunheimen-Gebirge. Vergletschert und schroff liegen die mehr als 2.000 Meter hohen Gipfel vor uns. Wir besteigen am Südrand des Gebirges auf einer Seitenstrecke den Gipfel des Veslefjellet (1.743 m). Beim Aufstieg begleiten uns auf unserer Linken der türkisgrünen See Gjende und der berühmte Bessegen-Grat, während wir zu unserer Rechten die Blicke über die schier grenzenlose Weite der Valdresflya streifen lassen können (Anspruchsvolle Wanderung 13 km, ca. 5 h, ↨Höhenunterschied 750 m).


6. Tag: Wandern im Herzen Jotunheimens F

Etwa eine Stunde dauert die Fahrt vom Tal in Lom in die Berge nach Spiterstulen (1.100 m) Dort angelangt befinden wir uns mitten im Zentrum und Herzen der höchsten Berge Norwegens, dem Galdhøppigen (2.469m) und dem Glittertind (2.464m). Doch so hoch wollen wir gar nicht hinauf. Wir erwandern uns auf einem alternativen Anstieg eine einmalige Aussicht auf etwa 1.500 Metern Höhe. Oben angekommen genießen wir bei einem herzhaften Lunch unsere wohlverdiente Pause und lassen unsere Augen die Arbeit erledigen (Mittelschwere Wanderung 10 km, ca. 5 h, Höhenunterschied 400 m).


7. Tag: Auf zu den Fjorden! FA

Eine wunderbare Fahrt über das Sognefjell bis hinunter an den Sognefjord wartet heute auf uns. Zu Beginn fahren wir über das teilweise vergletscherte Sognegebirge zum höchsten Punkt der Straße. An der Sognefjellshytta (1.410 m) angekommen unternehmen wir eine Wanderung zum Vetle Uldalen (1.206 m). Einsame Seen und vereinzelte Schneefelder begleiten unseren Weg. Wir genie-ßen die Ruhe und die klare Luft, bevor wir zurück in der gemütlichen Hütte unseren Hunger stillen können. Norwegische Waffeln mit Rømme (Sauerrahm) oder Brunost sind eine echte Spezialität und sehr empfehlenswert (Mittelschwere Wanderung 12 km, ca. 5 h, Höhenunterschied 200 m).


8. Tag: Freizeit FA

Einfach mal die Seele baumeln lassen und mit einem Ruderboot auf den Fjord rausfahren! Alternativ kann man mit dem Gletscherbus (fakultativ ca. 30 € p.P.) zum Nigardsbreen-Gletscher aufbrechen und eine Blaueistour (fakultativ 70 € p.P.) buchen, bei der man mit Steigeisen und Seil auf den Gletscher steigt. Unsere Reiseleitung wird eine kostenlose Wanderung zur Gletscherwand anbieten (Leichte Wanderung 8 km, ca. 2,5 h, Höhenunterschied 50 m).


9. Tag: Sognefjord und Bergen   F

Mit der Fähre durchqueren wir heute das UNESCOWeltnaturerbe Nærøyfjord. Der ca. 17 km lange Fjord misst an seiner schmalsten Stelle nur 250 m und nur 12 m Tiefe. Die Aussicht von Deck ist wirklich imposant, wenn sich links und rechts die tief eingeschnittenen und grün bewachsenen Fjordwände auftürmen. Im Anschluss bring uns ein Bus von Gudvangen über den Ort Voss nach Bergen. Unser Blick wird die letzten Ausläufer des mächtigen Hochplateaus, der Hardangervidda, einfangen. Am Nachmittag erwartet uns ein kleiner Stadtrundgang mit Erläuterungen zu der Bedeutung dieses ehemals so strategischen Handelsplatzes der Hanse.


10. Tag: Wanderung über die Berge Bergens FA

Was kann man in Bergen am besten machen? Richtig, wandern! Ideal dafür sind die dem Atlantik die Stirn bietenden Berge Floyen (399m) und Ulriken (643m). Eine Seilbahn wird uns auf die Berge bringen, so dass wir uns ganz entspannt der Wanderung über den Grat und der fantastische Aus-sicht auf Berge und Meer hingeben können. Beim letzten gemeinsamen Abendessen genießen wir noch einmal die exzellente norwegische Küche (Mittelschwere Wanderung 13 km, ca. 5 h, Höhenunterschied 250 m).


11. Tag: Rückreise - Farvel Norge! F

Nach dem Frühstück Fahrt mit der Bergenbahn zurück nach Oslo. Ankunft gegen 14:45 Uhr in der Innenstadt und Fahrt in Eigenregie zum Flughafen. Rückflug nach Deutschland.