Sommerreise zur RHS Flower Show - Hampton Court

Savill Garden – RHS Flower Show Hampton Court – Stowe Gardens – Cotswolds – Hidcote Manor – Oxford – Blenheim Palace        
7-Tage-Tour ab
1.595 €

Ihr Berater für diese Reise:

Silke Nees

+49 (0)6174/2902-40

Tourcode: 708302

Reiseverlauf

Savill Garden – RHS Flower Show Hampton Court – Stowe Gardens – Cotswolds – Hidcote Manor – Oxford – Blenheim Palace        

7-Tage-Tour

1. Tag: MI Anreise - Savill Garden

Linienflug mit BRITISH AIRWAYS von Frankfurt nach London. Nach unserer Ankunft Begrüßung durch unsere Reiseleitung und Transfer nach Chertsey. Auf dem Weg zu unserem Hotel besichtigen wir Savill Garden. Der königliche Garten in Windsor wurde 1930 mit Unterstützung von König Georg V von Sir Eric Savill erschaffen und ist seither der Rosengarten der Königin. Als einer der größten Ziergärten Englands verbindet er Gärten und Waldgebiete auf 14 Hektar. Dabei wechseln sich heimische und exotische Pflanzen ab und jeder Garten im Garten hat seine eigenen, jeweils mit den Jahreszeiten wechselnden, Attraktionen. Neben dem Rosengarten erwarten uns der Summer Wood, die Hidden Gardens, die Summer Gardens, Lichtungen, der Autumn Wood, der Azaleen Walk, der New Zealand Garden sowie das Queen Elizabeth Gewächshaus und mehrere von der königlichen Familie gepflanzte Bäume. Anschließend bleibt uns noch etwas Zeit für einen Bummel durch den Ort Windsor.


2. Tag: DO Flower Show Hampton Court F

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Royal Horticultural Society Flower Show in Hampton Court. Die seit  1990 stattfindende  Ausstellung ist die größte Gartenausstellung der Welt! Während die berühmtere Chelsea Flower Show mehr ein gesellschaftlicher Event ist, zieht die im Park des königlichen Schlosses von Hampton Court stattfindende Veranstaltung eher praktische Gärtner an, die Ideen für den Garten zu Hause suchen. Auch werden Umweltaspekte, der Anbau von Kräutern und Gemüse eher fokussiert und es gibt die Möglichkeit, Pflanzen und Gartenzubehör zu erwerben. Das Schloss Hampton Court bietet die Kulisse für diese Ausstellung. Zu beiden Seiten des „Long Waters“ erstecken sich Ausstellungsgärten, Rosenzelte sowie Pavillons für Blumen und Pflanzen und bieten so dem Gartenfreund in entspannter Atmosphäre die Möglichkeit, sich über Pflanzenneuheiten zu informieren oder bei Gesprächen und Vorführungen Informationen und Tipps für den heimischen Garten zu holen.


3. Tag: FR Stowe Garden FA

Vormittags Fahrt nach Buckinghamshire. Der Landschaftsgarten Stowe war „Capability“ Browns  erster größerer Auftrag und gilt heute als einer der grandiosesten und formvollendetsten Landschaftsgärten  Englands. Mit nur 26 Jahren wurde Brown Hauptgärtner und verbrachte 10 Jahre in Stowe. Es ist ein englischer Garten aus dem Bilderbuch, der grandiose Aussichtspunkte, Tempel und Seen bietet, alles verbunden durch verschlungene Pfade in einer einmalig schönen Landschaft. Stow soll Katharina der Großen von Russland als Inspiration für ihre eigenen Gärten gedient haben. Anschließend Weiterfahrt zur alten Römerstadt Gloucester und Besuch der Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert, die auch Kulisse für die Harry Potter Filme war. Anschließend Zeit zum Bummel durch die Altstadt mit ihren hübschen Fachwerkhäusern und den restaurierten historischen Docks.


4. Tag: SA Cotswolds – Hidcote Manor FA

Ganztägiger Ausflug in die hübschen Dörfer der Cotswolds sowie Besuch eines dörflichen Bauernmarkes. Die schönen Dörfer und Marktstädtchen wie Stow-on-the-Wold, Bidbury oder Bourton-on-the-Water mit  ihren Cottages und Häusern aus dem honigfarbigen Stein der Region, mittelalterlichen Kirchen und alten Pubs sind typische Beispiele der Region. Anschließend Besuch des Arts und Craft Garden von Hidcote Manor bei Chipping Campden. Das grundlegende Element der Gestaltung des Gartens ist die Aufteilung in Grartenräume, den sogenannten outdoor rooms. Die aus Eiben, Buchen, Buchs und auch teilweise Stein  bestehenden „Wände“ unterteilen bis zu einundzwanzig verschiedene Räume, die unterschiedlichen Themen zugeordnet sind, so dass der Besucher des Garten keinen freien Ausblick auf die umgebende Landschaft erhält. Nur durch einige eigens angelegte Sichtachsen ist der Ausblick möglich.


5. Tag: SO Zur freien Verfügung FA

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Möglichkeit zum Ausflug in das nahe gelegene Gloucester (Taxi). Hier bietet sich der Besuch der restaurierten Docklands oder der vielen Museen an. Alternativ bietet sich auch die Möglichkeit einer Wanderung durch die schöne Landschaft der Cotswolds an, da von unserem Hotel aus mehrere Wanderrouten verlaufen. Oder wie wäre es am Nachmittag mit einem traditionellen High Tea?


6. Tag: MO Oxford – Blenheim Palace FA

Besuch der berühmten Stadt Oxford, die wohl zu den bekanntesten Universitätsstädten Europas gehört. Über 600 historische Gebäude sind auf der Denkmalschutzliste registriert. Besuch des historischen Brasenose College. Anschließend Weiterfahrt nach Blenheim Palace, dem Geburtsort von Sir Winston Churchill. Der Barockpalast, selbst einzigartig und Teil des UNESCO Weltkulturerbes, ist von einer 800 Hektar großen Parklandschaft umgeben, die von Capability Brown erschaffen wurde.  Ein betörender Rosengarten, Seen, Wasserterrassen und weitläufige Rasenflächen begeistern in diesem preisgekrönten Garten, den der 9. Herzogs von Malborough erschaffen ließ.


7. Tag: DI Heimreise F

Transfer zum Flughafen Heathrow und Rückflug nach Deutschland.


Anmerkung:

Kurzfristige Progammumstellungen sind vorbehalten. Alle Besichtigungspunkte werden jedoch beibehalten.