Garantierte Durchführung

Höhepunkte Portugals

Faro - Sagres - Lissabon - Obidos - Porto - Coimbra - Batalha - Fátima - Évora
8-Tage-Tour ab
1.275 €

Ihr Berater für diese Reise:

Judith Nagel

+49 (0)6174/2902-40

Tourcode: 803428

Reiseverlauf

Faro - Sagres - Lissabon - Obidos - Porto - Coimbra - Batalha - Fátima - Évora

8-Tage-Tour

1. Tag: MI Hinflug - Faro A

Linienflug mit TAP PORTUGAL von Frankfurt via Lissabon nach Faro und  Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.


2. Tag: DO Monchique - Sagres FA

Ausflug in das Bergland der Serra de Monchique. Besichtigung in Silves, der ehemaligen Hauptstadt der Mauren. Besuch der historischen Stadt Lagos und Abstecher zum Cabo de Sao Vicente und zur Festung Heinrich des Seefahrers in Sagres.


3. Tag: FR Lissabon FA

Abfahrt nach Lissabon. Über die imposante Hängebrücke Ponte de 25 April erreichen wir die portugiesische Hauptstadt. Nachmittags ausgedehnte Stadtrundfahrt mit der Alfama und dem Stadtteil Belém: Turm von Belém,  Hieronymus-Kloster (Innenbesichtigung) und Entdeckerdenkmal. Übernachtung in Lissabon.


4. Tag: SA Obidos - Porto FA

Besuch des burggekrönten Städtchen Obidos mit einer vollständig erhaltenen Stadtmauer und autofreien weißen Gassen. Weiterfahrt ins traditionsreiche Fischerdorf Nazaré. Nach dem Mittagessen (nicht inkl.) geht es nach Porto, wo der Rest des Tages zur freien Verfügung steht.


5. Tag: SO Porto - Coimbra FA

Panoramafahrt durch Porto, mit Besuch der Börse und der imposanten Kathedrale sowie einer Portweinkellerei mit anschließender Degustation. Nachmittags Fahrt in die altehrwürdige Universitätsstadt Coimbra, in der wir die berühmte Barockbibliothek und die St. Michael-Kapelle der ältesten Universität des Landes besichtigen.


6. Tag: MO Batalha - Fátima FA

Morgens Besuch des imposanten Klosters von Batalha mit seinem manuelinischen Dekorstil. Anschließend Weiterfahrt zum weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Marienwallfahrtsort Fátima. Nachmittags geht es Richtung Süden nach Évora.


7. Tag: DI Évora FA

Die Distrikthauptstadt des nördlichen Alentejo bietet großartige Baudenkmäler aus zwei Jahrtausenden. Ihre wunderschöne Altstadt steht nicht von ungefähr auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Höhepunkt eines morgendlichen Stadtrundgangs sind u.a. der römische Tempel, die romanische Kathedrale, die Kirche Sao Francisco mit ihrer gruseligen „Knochenkapelle“ und der von stattlichen Herrenhäusern und Arkaden gesäumte Zentrumsplatz Praca do Giraldo. Weiterfahrt an die Algarve.


8. Tag: MI Rückflug F

Transfer zum Flughafen Faro. Rückflug oder Verlängerungsaufenthalt.

Verlängerungshotel:  Hotel Baia Grande **** in Sesmarias