Garantierte Durchführung

Madeira - Blumeninsel im Atlantik

Funchal - Ribeiro Frio - Camara de Lobos - Sao Vicente - Porto Moniz - Prazeres - Santana - Machico
8-Tage-Tour ab
1.225 €

Ihr Berater für diese Reise:

Judith Nagel

+49 (0)6174/2902-40

Standortreise
Tourcode: 804400

Reiseverlauf

Funchal - Ribeiro Frio - Camara de Lobos - Sao Vicente - Porto Moniz - Prazeres - Santana - Machico

8-Tage-Tour

1. Tag: DO Hinflug - Funchal A

Linienflug mit TAP PORTUGAL von Frankfurt via Lissabon nach Funchal. Nach der Ankunft Transfer zum gebuchten Hotel in der Inselmetropole.


2. Tag: FR Monte - Curral das Feiras FA

Fahrt zum oberhalb von Funchal gelegenen Wallfahrtsort Monte mit Besichtigung der Kirche und der Privatgärten. Möglichkeit für eine rasante Abfahrt in einem Korbschlitten (nicht im Reisepreis enthalten), Fahrt zum Krater Curral das Feiras. Kurzer Spaziergang mit herrlichem Blick auf das Nonnental.


3. Tag: SA Ribeiro Frio - Portela FLA

Heute unternehmen wir eine mittelschwere Wanderung entlang einer der reizvollsten Levadas, in der sich auch Forellen tummeln. Sie führt im Nordosten der Insel durch urtümliche Natur und bietet atemberaubende Ausblicke auf enge Schluchten und weite Täler mit dem mächtigen Adlerfelsen im Hintergrund (12 km, ca. 4 Std.).


4. Tag: SO Madeiras Westhälfte FA

Ganztagesausflug zum malerischen Fischerort Camara de Lobos mit dem zweithöchsten Steilkap der Erde. Über die Serra de Agua und den Encumeda-Pass geht es an die Nordküste nach Sao Vicente mit seinen Lavagrotten. Die spektakuläre Küsten-Panoramastraße bringt uns in das  Dorf Porto Moniz. Nach dem Mittagessen (nicht inklusive)  Wanderung entlang einer Levada mit herrlichen Panoramen.


5. Tag: MO Funchal FA

Der Tag steht zur freien Verfügung. Möglichkeit, die Hauptstadt Funchal auf eigene Faust zu erkunden.


6. Tag: DI Prazeres FLA

Einfache Levada-Wanderung, durch eine besinnliche Landschaft im Südwesten der Insel, die ganzjährig angenehm ist und einen Panoramablick über die Küste, Wälder und Terrassenfelder an den grünen Hängen bietet (10 km, ca. 3,5 Std.).


7. Tag: MI Madeiras Osthälfte FLA

Über Camacha, dem Zentrum der Korbflechterei, geht es hinauf in die faszinierende Bergwelt zum dritthöchsten Gipfel der Insel, dem Pico do Arieiro (1.818m). Weitere Stationen sind das für seine Forellenzucht bekannte Ribeiro Frio, Santana mit seinen strohgedeckten Häuschen, die östliche Landzunge Ponta de Sao Lourenco und zu guter Letzt das Städtchen Machico.


8. Tag: DO Rückflug F

Transfer zum Flughafen und Rückflug zum Heimatflughafen.