Die türkische Schwarzmeerküste

Trabzon - Giresun - Ordu - Tokat - Amasya - Samsun - Bafra - Sinop - Tasköprü - Kastamonu - Amasra - Safranbolu - Eskipazar - Istanbul
11-Tage-Tour ab
1.160 €

Ihr Berater für diese Reise:

Godehard Ulrich

+49 (0)6174/2902-28

Tourcode: 803526

Reiseverlauf

Trabzon - Giresun - Ordu - Tokat - Amasya - Samsun - Bafra - Sinop - Tasköprü - Kastamonu - Amasra - Safranbolu - Eskipazar - Istanbul

11-Tage-Tour

1. Tag: SA Hinflug nach Trabzon A

Mittags Linienflug mit TURKISH AIRLINES ab Frankfurt oder verschiedenen deutschen Flughäfen über Istanbul nach Trabzon. Nach der Ankunft Fahrt zum **** Hotel, zwei Übernachtungen.  


2. Tag: SO Trabzon FA

Nach dem Frühstück Besichtigungen in Trabzon. Höhepunkte sind die Hagia Sofia mit ihren Fresken und die Stadtmauer, welche auf die Zeit von Justinian zurückgeht. Anschließend Besuch der Ortahisar-Moschee und danach Fahrt zum Sumelakloster, das an einer steilen Felswand zu kleben scheint. Eine Wanderung (ca. 45 min.) oder mit dem Kleinbus führt hinauf zu den Ruinen der Klosteranlage mit der freskenverzierten Kapelle.


3. Tag: MO Trabzon - Giresun - Ordu FA

Morgens Fahrt entlang der Küste nach Giresun, dem antiken Kerasus, und Besichtigung der byzantinischen Festung. Anschließend Gang durch den alten Stadtteil mit authentischen Häusern, heute unter Denkmalschutz stehend. Unser nächstes Ziel an der Küste: Ordu. Auf dem Weg dorthin sehen wir Haselnussplantagen und nehmen uns Zeit für den Besuch einer der Plantagen. In Ordu, dem antiken Kotyora, rasteten die Griechen 45 Tage, bevor sie nach Persien aufbrachen. Fahrt mit der Seilbahn auf den Aussichtspunkt Boztepe. Abendessen und Übernachtung im *** Hotel.


4. Tag: DI Ordu - Tokat - Amasya FA

Nach dem Frühstück Fahrt durch das Pontische Gebirge in das Landesinnere über Niksar, das alte Neokaisareia, nach Tokat. Hier Besichtigung der Gök Medrese; der seldschukische Bau von 1725 dient heute als Museum. Dann das Osmanische Haus aus dem 18. Jhd. und die Alipasa Moschee sowie das neue Museum. Auf dem Weg nach Amasya Besuch der Ballica Höhle, der größten für Besucher erschlossenen Höhle der Türkei. Weiterfahrt nach Amasya, **** Hotel.


5. Tag: MI Amasya - Samsun FA

Den Vormittag nutzen wir für die Sehenswürdigkeiten von Amasya. Zuerst Besichtigung der Königsgräber am Hang des Flusses Iris, anschließend Besuch des Prinzenmuseums und der Moschee Sultan Beyazit Külliyesi. Mittags Weiterfahrt nach Samsun und Besuch des Archäologischen Museums. Abendessen und Übernachtung im ***** Hotel.


6. Tag: DO Bafra - Sinop FA

Nach dem Frühstück Fahrt über die große Deltaebene nach Sinop. Unterwegs in Bafra Besichtigung der Ausgrabungsstätte Ikiztepe mit Funden aus der Kupfer-, der frühen Bronze- und der Hethiterzeit. Weiterfahrt nach Sinop, dem antiken Sinope, das als eine Kolonie von Milet gegründet wurde. Besuch der Zitadelle und der alten Stadtmauer mit imposanten Türmen. Im Garten des archäologischen Museums sehen wir Fundamentreste des Serapis-Tempels. *** Hotel.


7. Tag: FR Tasköprü - Kastamonu FA

Heute Fahrt nach Tasköprü, dem römischen Pompeipolis. Der heutige Name bedeutet „Steinbrücke“ und geht auf die 68m lange historische Brücke über den Fluss aus dem Jahre 1366 zurück. Besichtigung der Ausgrabungsstätte und anschließend Weiterfahrt nach Kastamonu mit Besuch des  Archäologischen Museums, der Atabey-Moschee und der antiken Felsengräber. Gang durch die Stadtteile mit historischen Häusern, wichtiges Kulturgut der Region. Abendessen und Übernachtung **** Hotel.


8. Tag: SA Kastamonu - Amasra FA

Morgens Fahrt zum Ort Kasaba Köy und Besuch der Mahmutbey Moschee, einer der schönsten Holzmoscheen der Türkei. Danach Fahrt entlang der Schwarzmeerküste zum idyllischen Hafenstädtchen Amasra, dem antiken Amastris. In der römischen Zeit war sie eine der reichsten Städte an der Schwarzmeerküste und ist heute eine der schönsten Städte der Türkei am Schwarzen Meer. Führung durch das örtliche Museum mit anschließendem Bummel. *** Hotel.


9. Tag: SO Amasra - Safranbolu FA

Nach dem Frühstück Besichtigung des Denkmals Kuskayasi Yolu, das als Teil des römischen Straßennetzes in Anatolien angelegt wurde. Danach Weiterfahrt nach Safranbolu, wegen ihres von Fachwerkhäusern bestimmten Stadtbildes seit 1994 UNESCO-Weltkulturerbe. Rundgang durch die Stadt, die ihre mittelalterlich anmutende Atmosphäre bewahrt hat. ***+ Hotel.


10. Tag: MO Eskipazar - Istanbul FA

Vormittags Fahrt weiter Richtung Westen nach Eskipazar. Hier befand sich in der Antike die römische Stadt Hadrianopolis. Besichtigung der Ausgrabung mit Thermen und den Mosaiken. Anschließend Weiterfahrt nach Istanbul, die letzte Übernachtung im **** Hotel.


11. Tag: DI Rückflug F

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt oder zum gebuchten Heimatflughafen bzw. Beginn einer individuellen Verlängerung in der Bosporusmetropole.