Kuba: privat und komfortabel

Havanna - Pinar del Rio - Vinales - Santa Clara - Cienfuegos - Trinidad - Sancti Spiriti - Camaguey - Bayamo - El Cobre - Santiago - Biran - Holguin
365-Tage-Tour ab
6.190 €

Ihr Berater für diese Reise:

Frank Fischer

+49 (0)6174/2902-31

Tourcode: I849410

Reiseverlauf

Havanna - Pinar del Rio - Vinales - Santa Clara - Cienfuegos - Trinidad - Sancti Spiriti - Camaguey - Bayamo - El Cobre - Santiago - Biran - Holguin

13-Tage-Tour

1. Tag: Abflug - Havanna F

Flug vormittags via Paris nach Havanna. Empfang u. Transfer zum kürzlich neu eröffneten Kolonialhotel Palacio Marques de San Felipe y Bejucal, in einem ehemaligen Adelspalast direkt an der Plaza San Francisco, inmitten der Altstadt gelegen. Abends "Welcome"-Cocktail und kurze Programm-Einführung.


2. Tag: Havanna FMA

Morgens Rundgang durch die koloniale Altstadt mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Capitolio, Kathedralenplatz, Palast der Generalkapitäne, Hemingways „Bodeguita“, Castillo de la Real Fuerza, El Templete, Plaza Vieja. Mittagessen mit Live-Musik im Patio des Restaurants „La Mina“. Nachm. Oldtimer-Tour durch das Havanna der 50er Jahre mit Platz der Revolution, Malecon, dem legendären Friedhof Colón und durch das Villenviertel Miramar. Cocktail im Garten des Hotels Nacional mit Anekdoten über die „Celebrities“ der 50er. Abschließend Besuch des Rum-Museums „Fundacion Havanna Club“ und Spaziergang zum Hotel. Abendessen in einem Restaurant mit besonderem Ambiente.


3. Tag: Havanna FM

Morgens Besuch einer Zigarrenfabrik und Zigarrenprobe. Wir beobachten die „Torcedores“ (Zigarrendreher) bei der Produktion der besten Zigarren der Welt. Anschl. unterwegs auf den Spuren von Hemingway: Fahrt nach San Francisco de Paula zur Finca Villa Vigia, ehemaliger Wohnsitz des Schriftstellers. Weiter nach Cojimar, Fischerdorf und Kulisse für den Roman „Der Alte Mann und das Meer“. Aperitif „Don Gregorio“ in seinem Stammlokal „La Terraza“ und Mittagessen unter der Festung El Morro. Zum Abschluss in Hemingways „Floridita“ testen wir den „Papa“, einen Daiquiri, den er persönlich kreierte. „The hardest table to get in town“ ist ein Tisch im prominenten Kult-Paladar „La Guarida“, wo heute das Abendessen geplant ist. Möglichkeit zum Besuch der Tropicana Show (fakultativ).


4. Tag: Pinar del Rio - Viñales F

Morgens Fahrt auf der „Tabakroute“ in Richtung Pinar del Rio. Unterwegs kleine Tabak-Kunde bei einem „Veguero“ (Tabakbauer). Weiter nach Viñales. Panoramatour durch das Mogote-Tal mit seinen Kegelfelsen und zum „Palenque“. Nachm. Besuch der „Prähistorischen“ Mauer - eine imposante Felsmalerei und Bootsfahrt auf einem unterirdischen Fluss durch die Indio-Höhle. Abendessen in einem stilvollen Restaurant.


5. Tag: Santa Clara - Cienfuegos FMA

Fahrt in Richtung Zentral-Cuba bis nach Santa Clara, Besuch des Che Guevara Denkmals und Mittagessen im Restaurant „Los Caneyes“. Anschl. weiter in das von französischer Kolonialarchitektur geprägte Cienfuegos. Abendessen im „maurischen“ Palacio del Valle auf der Halbinsel Punta Gorda oder im Yachtclub am Meer.


6. Tag: Cienfuegos - Trinidad F

Morgens Spaziergang über den „Parque Marti“. Anschl. weiter zum Botanischen Garten von Cienfuegos und entlang der Panorama-Küstenstraße bis nach Trinidad, UNESCO-Weltkulturerbe mit einzigartiger Kolonialarchitektur. Rundgang über die Plaza Mayor, umsäumt von den Herrenhäusern der Zuckerbarone und Besuch eines der zahlreichen Museen, z.B. des Romantischen Museums im Palacio Brunet. Abendessen im Museumspaladar „1514“. Anschl. ins musikalische Nachtleben volksnah im Casa de la Trova oder im Casa de la Musica.


7. Tag: Tal der Zuckerrohrmühlen F

Ein ganzer Tag Zeit für Trinidad und Umgebung, z.B. für einen Ausflug zum Tal der Zuckerrohrmühlen mit Besuch der Hacienda der Zuckerbarone Iznaga und des legendären „Sklaventurms“ oder ans karibische Meer an der Playa Ancon. Oder Fahrt auf Panoramastrecke zum Topes de Collantes in der Sierra Escambray und Wanderung zum Wasserfall Salto de Caburní.


8. Tag: Sancti Spiritus - Camagüey FA

Frühmorgens Aufbruch nach Sancti Spiritus mit der romantischen Yayabo-Brücke. Anschl. durch die Zuckerrohrebene nach Camagüey, Stadt der „Tinajones“ (Tonkrüge). Abends Spaziergang über die Plaza Agramonte mit dem Geburtshaus des gleichnamigen Freiheitskämpfers und Abendessen im Restaurant „Campana de Toledo“.


9. Tag: Bayamo - El Cobre - Santiago FA

Morgens weiter in Richtung Osten bis nach Bayamo. Durch die Ausläufer der Sierra Maestra nach El Cobre, Wallfahrtsort und Schmelztiegel afrokubanischer und katholischer Religion. Anschl. weiter nach Santiago. Abends Live-Musik und Tanz im legendären Casa de la Trova.


10. Tag: Santiago FMA

Morgens Fahrt vorbei an der Moncada Kaserne. Spaziergang im historischen Kern Santiagos mit Parque Cespedes, Calle Heredia, Plaza Dolores, der Treppengasse Padre Pico und Casa Velazquez, dem ältesten Haus der Stadt. Anschl. zur Festung El Morro, UNESCO-Weltkulturerbe und Mittagessen mit herrlichem Blick über die Bucht. Auf dem Rückweg Fahrt durch das ehemalige Residenz- und Villenviertel Vista Alegre und vorbei am Revolutionsplatz zum Friedhof Santa Ifigenia. Abendessen auf der Terrasse der Villa „Zun Zun“.


11. Tag: Biran - Holguín - Havanna F

Morgens Fahrt durch herrliche Naturlandschaft über Cueto nach Holguín. Unterwegs Abstecher zur Finca Biran, Fidel Castros Geburtsort und Elternhaus. Abends Flug von Holguín nach Havanna und Transfer zum Hotel in der Altstadt. Alternativ Verlängerung am Strand von Guadalavaca.


12. Tag: Havanna - Rückflug F

Spätnachm. Flughafentransfer. Heimflug.
ODER
Anschließende optionale Bade-Verlängerung, z.B. an den Stränden von Guardalavaca.


13. Tag Rückkunft

Nachmittags Rückkunft in Deutschland.