Grosse Baltikum-Rundreise

LITAUEN: Vilnius - Trakai - Kaunas - RUSSLAND: Tilsit - Kaliningrad - Insterburg - Svetlogorsk - LITAUEN: Nida (Nidden) - Klaipeda - LETTLAND: Siaulai - Riga - Gauja NP - ESTLAND: Pärnu - Insel Saaremaa - Tartu - Lahemaa NP - Tallinn
15-Tage-Tour ab
2.890 €

Ihr Berater für diese Reise:

Ariana Seifried

+49 (0)6174/2902-27

Umfassend
Tourcode: 803611

Reiseverlauf

LITAUEN: Vilnius - Trakai - Kaunas - RUSSLAND: Tilsit - Kaliningrad - Insterburg - Svetlogorsk - LITAUEN: Nida (Nidden) - Klaipeda - LETTLAND: Siaulai - Riga - Gauja NP - ESTLAND: Pärnu - Insel Saaremaa - Tartu - Lahemaa NP - Tallinn

15-Tage-Tour

1. Tag: MI Anreise - Vilnius A

Am Vormittag Linienflug mit LUFTHANSA nach Vilnius. Nach Ankunft Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zu unserem **** Hotel.


2. Tag: DO Vilnius - Trakai FA

Vormittags Stadtbesichtigung mit Altstadtrundgang in der an der Vilnia gelegenen litauischen Hauptstadt: Wir sehen den Kathedralenplatz mit der Kathedrale Sankt Stanislaus, den Burgberg mit dem Wahrzeichen der Stadt - der Burg von Gediminas, die großartige Barockkirche St. Peter und Paul, die Choral-Synagoge und das Tor der Morgenröte. Am Nachmittag fahren wir mit dem Bus zum 30 km entfernten Trakai, die mittelalterliche Hauptstadt Litauens. Wir besichtigen die in einer malerischen Seenlandschaft gelegene monumentale Inselburg Trakai, eines der eindrucksvollsten Baudenkmäler des Spätmittelalters. Rückkehr nach Vilnius und Zeit zur freien Verfügung. Gemeinsames Abendessen in einem Stadtrestaurant.


3. Tag: FR Vilnius - Kaunas - Kaliningrad FA

Nach dem Frühstück Fahrt nach Kaunas, zweitgrößte Stadt Litauens am Zusammenfluss von Memel und Neris. Auf einem Rundgang lernen wir die malerische Altstadt mit Burg, Kathedrale, Rathaus und zahlreichen Bürgerhäusern kennen. Auf dem Aleksotas-Hügel erleben wir einen wunderbaren Blick auf Kaunas. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Kaliningrad. Nach Passieren der litauisch-russischen Grenze halten wir in Sowetsk (Tilsit) und besichtigen die ehemalige "Stadt ohne gleichen". Am Abend Ankunft in Kaliningrad (Königsberg) und Transfer zum Hotel (2 Nächte). 


4. Tag: SA Kaliningrad FA

Am Vormittag erleben wir die ehemalige ostpreußische Hauptstadt Königsberg auf einer ausführlichen Stadtbesichtigung. Wir sehen u.a. die Dominsel mit Dom (Besichtigung außen & innen) und besuchen ein Orgelkonzert, die Luisenkirche, die Universität, das Grabmal Immanuel Kants und das Friedländer Tor mit dazugehörendem kleinen Museum. Danach Schifffahrt, um das ehemalige Königsberg auch vom Wasser aus kennen zu lernen. Nachmittags Zeit zur freien Verfügung. Abendessen mit Folklore-Show in einem Stadtrestaurant.


5. Tag: SO Swetlogorsk - Nida FA

Am Morgen fahren wir nach Swetlogorsk (Rauschen) an der Samlandküste gelegen. Wir lernen den ehemals mondänen Badeort auf einem Rundgang kennen und haben Gelegenheit an den breiten steinlosen Stränden zu flanieren. Wir besuchen eine Bernsteinmanufaktur und sehen wie Bernstein gewonnen wird. Nachmittags Weiterfahrt auf die Kurische Nehrung nach Nida (dt. Nidden). Unterwegs Besuch der Vogelwarte Rositten und Passieren des Grenzübergangs nach Litauen. Ankunft in Nida am Nachmittag. Transfer zum Hotel (2 Nächte). Der restliche Tag steht uns zur freien Verfügung.


6. Tag: MO Kurische Nehrung FA

Die Kurische Nehrung, ein schmaler Landstrich von ca. 100 km Länge, trennt das Kurische Haff von der Ostsee. Meist nur wenige hundert Meter breit, fasziniert sie durch einzigartige Landschaftsbilder mit der höchsten Düne Europas, einsamen Stränden und unzähligen Kiefernwäldern. Nida lernen wir auf einer Stadtbesichtigung mit Besuch des Thomas Mann-Hauses kennen und wandern anschließend entlang der Großen Düne und im Tal des Schweigens. Nachmittags Ausflug nach Juodkrante mit dem Hexenberg. Rückfahrt nach Nida und Freizeit, die wir auch zu einem Rundgang durch die einzige Wüstenlandschaft Europas nutzen können.


7. Tag: DI Klaipeda - Siauliai - Riga FA

Nach dem Frühstück verlassen wir Nida und fahren nach Klaipeda. Als Memel bekannt, war sie einst eine Stadt des Ritterordens und Preußens, bis sie nach dem Ersten Weltkrieg Litauen zugesprochen wurde. Nach einem kurzen Altstadtrundgang mit Besichtigung des Theaterplatzes und dem bekannten "Ännchen von Tharau" verlassen wir Klaipeda und fahren weiter nach Siauliai. Hier besuchen wir den heiligen Berg der Kreuze, ein beliebter Wallfahrtsort. Danach Grenzüberfahrt nach Lettland und Besuch des Barockschlosses Rundale. Gegen Abend Ankunft in Riga, ***Hotel (2 Nächte).


8. Tag: MI Riga FA

Vormittags Stadtbesichtigung der beidseits der Daugava (dt. Düna) gelegenen lettischen Hauptstadt. Wir sehen den Dom,  die Universität, das Schloss, die Oper, das Gebäudeensemble "Die Drei Brüder" und weitere verschiedene Kirchen sowie zahlreiche  Bürgerhäuser. Ein einzigartiges Ensemble von Jugendstilbauten erleben wir im Anschluss in der "Alberta Iela". Nachmittags bleibt uns Zeit für eigene Erkundungen. Abendessen in einem Stadtrestaurant und individueller abendlicher Spaziergang zurück zum Hotel.


9. Tag: DO Lettische Schweiz FA

Fahrt  in die Lettische Schweiz, in die Wälder und Seen des Gauja-Nationalparks. In Sigulda (dt. Segewold), wo das Urstromtal der Gauja besonders deutlich ausgeprägt ist, sehen wir den imposanten Burgkomplex Turaida. Weiterfahrt nach Pärnu (dt. Pernau), das wir auf einer Stadtrundfahrt mit anschließendem Spaziergang durch das Kurviertel kennen lernen. Danach fahren wir nach Virtsu und nehmen die Fähre nach Kuivastu auf der Insel Muhu. Von hier gelangen wir über einen Damm zur Insel Saaremaa (dt. Ösel), die größte Ostseeinsel von Estland. Im Hauptort Kuressare (dt. Arensburg) werden wir die nächsten 2 Tage im Hotel*** übernachten (2 Nächte).


10. Tag: FR Insel Saaremaa FA

Vormittags erleben wir eine Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Bischofsburg in Kuressare und  anschließender Inselrundfahrt. Auf dieser sehen wir die Meteoritenkrater von Kaali, die Burg und Kirche von Valjala, die Wehrkirche in Karja, die Mühlen von Angla und die beeindruckende Steilküste von Panga. Am Nachmittag Rückkehr nach Kuressare und Zeit zur freien Verfügung.


11. Tag: SA Insel Saaremaa - Tartu FA

Heute verlassen wir die Insel Saaremaa und besuchen zunächst ein typisches Inseldorf auf der Insel Muhu. Danach fahren wir über Viljandi mit kurzer Besichtigung der Burgruine nach Tartu (dt. Dorpat). Tartu ist die älteste Stadt Estlands, und die alte Universität blickt auf eine glanzvolle wissenschaftliche Vergangenheit zurück. Transfer zum Hotel (1 Nacht).


12. Tag: SO Lahemaa-Nationalpark   FA

Am Vormittag Altstadtrundgang in Tartu mit u.a. dem Schiefen Haus, der Universität, dem Rathausplatz und dem Domberg. Wir besichtigen auch die Johanneskirche, die über einen einzigartigen Skulpturenschmuck verfügt. Anschließend Fahrt zum Lahemaa-Nationalpark mit einzigartigen Landschaftspanoramen und vielseitiger Flora und Fauna, östlich an der estnischen Nordküste gelegen. Übernachtung in einem herrlichen Gutshaus in Vihula aus dem 16. Jahrhundert.


13. Tag: MO Palmse - Tallinn FM

Im Lahemaa-Nationalpark besichtigen wir heute das Gutshaus in Sagadi und erleben einen Rundgang im Fischerdorf Altja. Danach besuchen wir das ehemalige deutsch-baltische Landgut Palmse mit seinem imposanten Herrenhaus und den beeindruckenden Parkanlagen. Im Garten Picknick und Weiterfahrt nach Tallin. Unterwegs Besichtigung des Freilichtmuseums Rocca-al Mare. Ankunft am Abend in Tallinn und Transfer zum ***Hotel (2 Nächte).


14. Tag: DI Tallinn FA

Vormittags Stadtbesichtigung der wunderschön am finnischen Meerbusen gelegenen Landeshauptstadt: Eine harmonische Stadtsilhouette, die schönste Altstadt des Baltikums, die Gassen von Unterstadt und Domberg atmosphärisch ansprechend, Schloss und Domkirche, Stadtmauer, Türme, Rathausplatz und Rathaus, die Dicke Margarete, die Nikolai-Kirche. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.


15. Tag: MI Tallinn - Rückflug F

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.