China zum Kennenlernen

CHENGDU - GUILIN - SHANGHAI - XIAN - PEKING
12-Tage-Tour ab
1.898 €

Ihr Berater für diese Reise:

Saifeng Zhang

+49 (0)6174/2902-33

Tourcode: 833301

Reiseverlauf

CHENGDU - GUILIN - SHANGHAI - XIAN - PEKING

12-Tage-Tour

1. Tag: DI Hinflug

Nachmittags Linienflug von Frankfurt nach Chengdu nonstop mit AIR CHINA.


2. Tag: MI Chengdu M

Morgens Ankunft in Chengdu, der Provinzhauptstadt Sichuans. Empfang durch den Reiseleiter am Flughafen und Transfer zum **** Hotel. Am Vormittag fahren wir zur Aufzuchtstation von Pandabären, da die Pandabären am Nachmittag meistens nur schlafen. Anschließend Besichtigung der über 2.500 Jahre alten Stadt inmitten des „Roten Beckens“. Unter anderem besuchen wir den Tempel des Fürsten Wu und das Haus des Dichters Du Fu, einem der wichtigsten Dichter der chinesischen Tang-Dynastie.


3. Tag: DO Chengdu - Guilin FM

Heute besuchen wir das Museum von San Xingdui, der alten Shu-Hauptstadt, etwa 40 km von Chengdu entfernt gelegen. Außerdem Besichtigung der Altstadt mit dem sehenswerten Teehaus. Abends Transfer zum Flughafen und Flug nach Guilin. Nach der Ankunft in der Stadt am Ufer des Li-Flusses, umgeben von beeindruckenden Karsthügeln, fahren wir weiter nach Yangshuo (ca. 80 km). Übernachtung im **** Hotel.


4. Tag: FR  Li-Fluss und Fahrradtour in Yangshuo FM

Vormittags fahren wir von Yangshuo zum alten Dorf Fuli am Li-Fluss. Von dort mit dem Boot auf dem Li-Fluss um Yangshuo herum (ca. 1,5 - 2 Std.), entlang der beidseitigen Panorama-Pracht der bizarr geformten Karsthügel. In China sagt man: "Die schönste Landschaft um Guilin liegt in Yangshuo." Sie entstand vor mehr als 200 Millionen Jahren, als das Urmittelmeer durch tektonische Erhebung des Meeresbodens zurückwich und die übriggebliebenen Berge langsam erodierten. Am Nachmittag machen wir eine Fahrradtour (ca. 2 - 3 Std.) durch Dörfer, Reisfelder und entlang der Karsthügel. Am Abend empfehlen wir eine fantastische Vorführung im Naturtheater am Li-Fluss des bekanntesten chinesischen Regisseurs Zhang Yimo. Eintrittskarte ca.€ 30,- p.P.


5. Tag: SA Guilin - Shanghai FM

Busfahrt nach Guilin (87 km). Besichtigungen in Guilin: Erst der Berg Fubo, ein einzelner Gipfel, der unvermittelt aus der Ebene emporsteigt und in den Li-Fluss hineinragt. Anschließend Besuch der Schilfrohrflötenhöhle, der größten und beeindruckendsten Höhle von Guilin. Sie hat ihren Namen von dem Schilfrohr, das am Eingang der Höhle wächst und aus dem man Flöten anfertigen kann. Abends Flug von Guilin nach Shanghai.


6. Tag: SO Shanghai FM

Stadtrundfahrt und Besichtigungen, welche die interessantesten Punkte der pulsierenden Hafenpromenade umfassen: den Bund, die Uferpromenade am Huangpu-Fluss mit imposanten Gebäuden aus der Kolonialzeit sowie die Altstadt mit einem Gewirr enger, Labyrinth ähnlicher Gassen. Danach der Yu-Garten, eine in der späteren Ming-Zeit erbaute großflächige Gartenanlage. Dann Besuch des Jade-Buddha-Tempels mit zwei kostbaren Jade-Buddhafiguren. Anschließend Bummel auf der Nanjing Road. Am Abend Gelegenheit zu einer Akrobatik-Vorführung. 


7. Tag: MO Shanghai - Xian FA

Vormittags Transfer zum Flughafen und Flug nach Xian, der einstigen Kaiserhauptstadt, früher Changan genannt. Nachmittags Stadtrundfahrt in Xian, einst Ausgangspunkt der Seidenstraße: Besuch der Altstadt mit der Großen Moschee und Stadtmauer, wo wir die Gelegenheit haben, eine 1-stündige Fahrradtour auf der Schutzmauer zu machen.


8. Tag: DI Xian FM

Heute ein ganztägiges Besichtigungsprogramm: Das Xian-Museum und die kleine Wildgans-Pagode, ursprünglich ein Tempel aus der Sui-Dynastie, welcher im Jahre 647 von Kaiser Gaozong zu Ehren seiner Mutter ausgebaut wurde. Danach der Höhepunkt unseres Xian-Aufenthaltes: die Ausgrabungen am Seitenflügel des Kaisergrabs des Qin Shi Huang Di - die Terrakotta-Armee mit 6.000 lebensgroßen Soldaten-Figuren. Die Entdeckung der Anlage erfolgte zufällig im Jahr 1974, als Bauern versuchten, einen Brunnen zu bohren, um die Trockenheit zu bekämpfen und dabei auf Tonstücke stießen.


9. Tag: MI Xian - Peking, Große Mauer FM

Vormittags Transfer zum Flughafen. Flug nach Peking und Fahrt zur Großen Mauer, zum etwa 120 km nördlich von Peking gelegenen Mauerabschnitt bei  Simatai (einer der schönsten Mauerabschnitte, aus der Ming-Zeit stammend). Hier können wir fast allein die Mauer in beide Richtungen ein Stück entlanggehen. Die historische Grenzbefestigung, die das chinesische Kaiserreich vor nomadischen Reitervölkern aus dem Norden schützen sollte, erstreckt sich über 6.400 Kilometer. **** Hotel am Fuß der Mauer.


10. Tag: DO Peking FM

Für alle, die den Sonnenaufgang auf der chinesischen Mauer miterleben möchten, besteht die Gelegenheit, dieses vor dem Frühstück zu unternehmen. Rückfahrt nach Peking (ca. 2,5 Std.).  Besuch des weitläufigen Sommerpalastes, der wahrscheinlich gelungenste der kaiserlichen Gärten. Nachmittags der Kaiserpalast („Verbotene Stadt“), das kosmische Zentrum Chinas und ein Meisterwerk der chinesischen Architektur. Hier befanden sich beispielsweise die Paläste der Herrscher. Kein Gebäude Pekings durfte die Verbotene Stadt in der Höhe überragen. Am Abend Gelegenheit, eine Peking-Oper-Vorführung zu besuchen.


11. Tag: FR Peking FA

Heute Vormittag Besuch des Himmelstempels, Wahrzeichen der Stadt Peking. Am Nachmittag Besichtigung der Lamatempel und Rikschafahrt durch die Hutongs in der Altstadt mit Familienbesuch. Am Abend unser Abschiedsessen mit Peking-Ente.


12. Tag: SA Rückflug - Ankunft F

Vormittags Transfer zum Flughafen. Rückflug von Peking mit AIR CHINA nach Frankfurt mit Ankunft am selben Nachmittag.


Individuelle Verlängerung

Auch bei dieser Tour ist eine Verlängerung in Peking mit späterem Rückflug gegen Aufpreis möglich. Gerade von Peking aus bieten sich vielfältige Ausflugsmöglichkeiten ins nahegelegene Umland an. Besonders die sehenswerten Städte Datong mit den Yungang-Grotten oder Chengde mit der kaiserlichen Sommerresidenz und Parkanlagen, lassen sich als Ausflugsziele gut kombinieren.

Alternativ empfehlen wir ein aktives dreitägiges Wanderprogramm auf der Chinesischen Mauer (siehe unten) in der Umgebung von Peking. Dabei wandern wir täglich 4-5 Stunden und legen insgesamt etwa 30 km zurück. Beste Jahreszeit hierfür ist von März bis Juni und dann im September und Oktober. Anfragen richten Sie bitte gerne an uns.
 


1. Tag: Huanghua Cheng - Xishuiyu (7 km, ca. 4 Std.) FMA

Busfahrt nach Huanghua Cheng, hier beginnt unsere Trekkingtour. Dieser Mauerabschnitt wurde in der Ming-Dynastie um 1.500 n. Chr. gebaut. Nach der Wanderung fahren wir zum Mauerabschnitt Jiankou, wo wir in einem Familiengästehaus übernachten.


2. Tag: Jiankou - Mutianyu (10 km, ca. 4-5 Std.) FMA

Heute wandern wir auf dem Mauerabschnitt, an dem die meisten beeindruckenden Fotos der "Wilden Mauer" gemacht werden, sicherlich eine der schönsten Wanderstrecken auf der Großen Mauer. Nach etwa 5 Stunden Mittagessen in der Nähe von Mutianyu. Dann Fahrt nach Jin Shanling, wo wir in einem ***Hotel am Fuß der Großen Mauer übernachten.


3. Tag: Gubeikou - Jin Shanling (10 km, ca. 4-5 Std.) FMA

Wir fahren nach Gubeikou, wo unsere Wanderung beginnt. Die Wanderstrecke zieht sich über etwa 10 bis 12 km (ca. 5 Std.). Der Gubeikou-Pass war einst eine wichtige Kontrollstation an der Chinesischen Mauer. Unsere Wandertour endet in Jin Shanling. Rückfahrt nach Peking (ca. 2,5 Std.), Übernachtung im **** Hotel.


4. Tag: Rückflug - Ankunft in Frankfurt F

Vormittags Transfer zum Flughafen, Rückflug mit AIR CHINA nach Frankfurt. Ankunft am selben Nachmittag.

Mindestteilnehmerzahl: 6 Pers.
Max. Teilnehmerzahl: 16 Pers.

Tourpreis: + € 480,- p.P.
Einzelzimmerzuschlag: + € 90.- p.P.
Aufpreis für Kleingruppen (2 bis 5 Pers.):
+ € 170,- p.P

Diese Wandertour wird von einem englisch spr. Reiseleiter betreut.