Das Sultanat Oman: Luxus und Genuss

Muscat - Sur - Wahiba Sands - Ras Al Ruways - Birkat Al Mauz - Jebel Akhdar - Jabrin - Al Hamra - Nizwa
9-Tage-Tour ab
3.385 €

Ihr Berater für diese Reise:

Godehard Ulrich

+49 (0)6174/2902-28

Genuss +
Tourcode: 813001

Reiseverlauf

Muscat - Sur - Wahiba Sands - Ras Al Ruways - Birkat Al Mauz - Jebel Akhdar - Jabrin - Al Hamra - Nizwa

9-Tage-Tour

1. Tag: SA Hinflug

Vormittags Flug von Frankfurt nach Muscat. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel.


2. Tag: SO Muscat FMA

Wir beginnen unseren Tag mit der Besichtigung der Sultan Qaboos Moschee, eine der weltweit imposantesten und schönsten Moscheen, und landesweit die einzige, die auch Nichtmuslimen zugänglich ist. Ein Mitglied des Islamic Information Center wird uns durch die Moschee führen. Nach der Besichtigung des beeindruckenden Bauwerks fahren wir weiter zur Marina Bandar Al Rowdha für eine Bootstour entlang der Küste, das Mittagessen an Bord. Wir können die Sonne genießen und die vorbeischwimmenden Delfine beobachten. Wer aktiv sein möchte, kann schwimmen oder schnorcheln und die bunte Unterwasserwelt des Korallenriffs entdecken. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel.


3. Tag: MO Sur - Wahiba Sands FA

Nach dem Frühstück Fahrt entlang der Küste zum Bimah Sinkhole, einem Kalksteinkrater mit türkisfarbenem Wasser, das zum Schwimmen einlädt. Nach einem Halt am Fin´s Beach mit traumhaftem Strand Weiterfahrt nach Sur. Die Hafenstadt Sur war einst Omans bedeutendster Ostafrika-Hafen, verlor aber im Laufe der Geschichte, mit Abschaffung des Sklavenhandels und Untergang der Schiffsflotte, zunehmend an Bedeutung. Nur seinen Ruf als Metropole des Schiffsbaus konnte die Stadt bis in die Moderne bewahren. Mehrere Werften an der Bucht arbeiteten hier bis vor wenigen Jahren noch großteils mit alten Fertigungsmethoden. Nach einer Fahrt durch die faszinierende Dünenlandschaft der Wahiba Sands erreichen wir das 1.000 Nights Camp, wo wir die nächsten beiden Nächte verbringen werden. Nach dem Bezug unserer komfortablen Zeltdach-Bungalows mit eigenem Bad geht es am Nachmittag auf Kamelrücken hinaus zum Sonnenuntergang in den Dünen.


4. Tag: DI Ras Al Ruways FMA

Nach dem Frühstück starten wir zu einer Fahrt in die Wüste. Die Wahiba ist die Heimat von fast 3.000 Beduinen, die sich dem Klima der Wüste in ihrer Lebensweise angepasst haben. Wir treffen eine Beduinenfamilie und erfahren viel über deren Alltag. Der nördliche Teil der Wahiba Sands ist gekennzeichnet durch erstaunliche Sanddünen, einige davon sind bis zu 90m hoch. Sanddünen soweit das Auge reicht, die je nach Stand der Sonne die unterschiedlichsten Farben annehmen. Unser Ziel ist Ras Al Ruways, der Ort, an dem die Dünen auf das Arabische Meer treffen. Nach einem Picknick-Mittagessen machen wir uns auf den Weg zurück zum Camp.


5. Tag: MI Jebel Akhdar FMA

Heute geht es von der Wüste in die Berge. Zunächst besuchen wir den Frauenmarkt in Ibra. Jeden Mittwoch kommen hier die Frauen der Umgebung zusammen, um handwerkliche Ware, Parfüms und Lebensmittel zu verkaufen. Anschließend Fahrt nach Birkat Al Mauz, eine Oase am Fuße des Jebel Akhdar-Gebirges. Nach einem Spaziergang Weiterfahrt nach Al Ayn, das berühmt ist für seine Terrassengärten, Rosenwasser und Aprikosen. Nach dem Bezug der Zimmer im Time Reversal Spa Hotel genießen wir bei einer kleinen Erfrischung den Sonnenuntergang über dem Hajar-Gebirge.


6. Tag: DO Al Hamra - Nizwa FA

Nach dem Frühstück Besuch im Dorf Wadi Bani Habib, eine schmale Schlucht, in der sich leerstehende Steinhäuser befinden, die in den 1950er Jahren als Unterschlupf für Sulaiman Bin Himyar diente, der von dort den Jebel Akhdar-Aufstand führte. Unser nächstes Ziel ist Jabrin, wo wir den ehemaligen Wohnpalast der Imame besichtigen. Dieser wurde im Inneren liebevoll restauriert und wir erhalten einen Einblick in das omanische Leben vergangener Zeiten. Danach Weiterfahrt nach Al Hamra, was übersetzt „die Rote“ bedeutet. Der Ortskern besteht aus mehrstöckigen Ziegelhäusern aus dunkelrotem Lehm. Von hier aus fahren wir nach Misfah Al Abriyeen, eine kleine Oase, deren Häuser bis zu 800 Jahre alt sind. Nach einer Pause fahren wir hinauf zum The View Resort unterhalb des Jebel Shams, dem Berg der Sonne, auf 1400 m gelegen, wo wir heute übernachten.


7. Tag: FR Nizwa - Wadi Bani Awf FA

Frühmorgens brechen wir auf nach Nizwa, um den Viehmarkt zu erleben. Wir begeben uns mitten hinein in das bunte Treiben und beobachten die Einheimischen beim Feilschen und Handeln. Grandiose Fotomotive sind garantiert. Das Stadtbild von Nizwa, der alten Hauptstadt des Oman, wird von der blau-goldenen Kuppel der Moschee und dem alles überragenden Rundturm der Festungsanlage bestimmt. Nach dem Besuch des Forts bummeln wir über den benachbarten Basar, der aus vielen kleinen Souks besteht, die neben Fisch, Obst und Gemüse auch traditionellen Silberschmuck anbieten. Über Bilad Sait und Wadi Bani Awf geht es anschließend zurück nach Muscat zum Shangri-La Hotel.


8. Tag: SA Muscat FA

Der Tag steht zur freien Verfügung im Fünf-Sterne Traumresort. Die Zimmer sind bis nachmittags reserviert. Am frühen Abend treffen wir uns, um Muscat nochmals bei Dunkelheit zu erleben. Wir fahren durch die Altstadt und sehen den Al Alam Palast, die Corniche, die Forts und den Hafen schön beleuchtet. Das gemeinsame Abschiedsessen findet in einem traditionellen Restaurant statt, bevor der Transfer zum Flughafen erfolgt. Der Rückflug dann kurz vor Mitternacht.


9. Tag: SO Rückflug - Ankunft

Ankunft in Frankfurt am frühen Morgen.