Die sagenhafte Seidenstrasse per Bahn

ASCHGABAT - MARY - BUCHARA - CHIWA - SAMARKAND - SCHAHRISABS - TASCHKENT - TURKESTAN - ALMATY
14-Tage-Tour ab
3.230 €

Ihr Berater für diese Reise:

Holly Lorraine Hammond

+49 (0)6174/2902-21

Tourcode: 823028

Reiseverlauf

ASCHGABAT - MARY - BUCHARA - CHIWA - SAMARKAND - SCHAHRISABS - TASCHKENT - TURKESTAN - ALMATY

14-Tage-Tour:

1. Tag: Hinflug - Aschgabat

Linienflug mit LUFTHANSA nach Aschgabat, der Hauptstadt Turkmenistans. Ankunft gegen Mitternacht. Hotelübernachtung im Mittelklasse-Hotel.


2. Tag:  Aschgabat - Nisa FMA

Morgens Besuch eines farbenfrohen Basars in Aschgabat, anschl. Fahrt zur alten Partherstadt Nisa mit den Ruinen der einst so mächtigen Königsburg. Am Nachmittag Stadtrundfahrt in Aschgabat. Das Nationalmuseum beherbergt sehenswerte Fundstücke aus Nisa. Abendessen und späte Abfahrt unseres Sonderzuges. Die nächsten zwei Nächte an Bord des Zuges.


3. Tag: Mary FMA

Morgens Ankunft des Zuges in Mary, in der Nähe die Ruinen des prähistorischen Siedlungsgebietes Merw, einst eine der größten und prächtigsten Städte der Welt. Nachmittags Weiterfahrt des Zuges in Richtung Buchara.


4. Tag: Buchara FMA

Nach Ankunft Besichtigungs-Rundgang in der Altstadt Bucharas mit seinen einzigartigen Bau-Ensembles. Mitten in der Wüste Kysylkum gelegen, weist Buchara rund eintausend Baudenkmäler auf, die an die Glanzzeiten der Großen Seidenstraße erinnern. Abendessen mit Folkloreprogramm im Hof einer Medrese. 2 Übernachtungen in einem Hotel der gehobenen Mittelklasse.


5. Tag: Buchara FA

Ein freier Tag in Buchara. Optionale Besichtigungstour (+ € 75,– inkl. Mittagessen): prunkvolle Medresse Mire-e-Arab, Sommerresidenz, die mächtige Festung Ark, Frauenmoschee im Komplex des Sufi-Ordens.


6. Tag: Buchara FMA

Vormittags Zeit zur freien Verfügung. Gegen Mittag Abfahrt des Zuges nach Chiwa. Die nächsten zwei Übernachtungen wieder an Bord unseres Zuges.


7. Tag: Chiwa FMA

Am Vormittag Ankunft an der Südgrenze des Siebenstromlandes, in der Oase Chiwa, ein Stein gewordenes Märchen aus 1001 Nacht. Rundgang durch die Altstadt mit ihren Palästen, Moscheen und Medresen. Mittagessen im ehemaligen Sommerpalast des Emirs. Abends Bahn-Abfahrt nach Samarkand.


8. Tag: Samarkand FMA

Ganztägige Besichtigung von Samarkand, das einst unter Tamerlan als schönste u. bedeutendste Stadt der Welt galt. Besonders beeindruckend der Registan-Platz, gesäumt von drei mächtigen Medresen, der als schönstes Bauensemble Zentralasiens gilt. 2 Übernachtungen im Komfort-Hotel in Samarkand.


9. Tag: Samarkand FA

Aufenthalt in Samarkand. Optionaler Ausflug in Samarkand und Umgebung (+ € 75,– inkl. Mittagessen): Seiden- und Papiermanufaktur, Mausoleum Gur Emir, Sternwarte des Ulug Beg.


10. Tag: Schachrisabs FMA

Ausflug in die umliegende Bergregion, wo noch Zeremonien der Feueranbetung und des Schamanenkults vollzogen werden. Besuch eines traditionellen Dorfes mit Folklorevorführung. Dann Fahrt nach Schachrisabs, dem Geburtsort Tamerlans, mit den monumentalen Ruinen des Ak-Sarai-Palastes. Abends Abfahrt des Zuges nach Taschkent.


11. Tag: Taschkent FMA

Nach Ankunft Stadtrundfahrt in der usbekischen Hauptstadt Taschkent, der "Grünen Oase" in der Steppe. Abends Besuch der Navoi-Oper oder eines Konzertes (spielplanabhängig). Anschl. Weiterfahrt mit dem Zug nach Kasachstan.


12. Tag: Turkestan FMA

Grenzübertritt nach Kasachstan und Fahrt nach Turkestan. Hier sehen wir das Mausoleum von Khoja Ahmed Yasawi, eines der bedeutendsten Bauwerke der timuridischen Architektur. Nach der Besichtigung Weiterfahrt mit dem Zug nach Almaty.


13. Tag: Almaty FMA

Ankunft in Almaty nach dem Mittagessen. Panorama-Stadtrundfahrt in der grünen Metropole am Fuße der mächtigen Gipfel des Alatau. Abends Abschiedsessen in landestypischen Jurten, anschl. Flughafen-Transfer.


14. Tag: Rückflug - Ankunft

Abflug von Almaty mit LUFTHANSA, Rückflug nach Frankfurt.