Höhepunkte Kretas

Heraklion - Knosses - Gortys - Matala - Messare - Malia - Lassithi - Vai - Ierapetra - Arkadi - Rethymnon - Chania – Falassarna - Heraklion
8-Tage-Tour ab
1.690 €

Ihr Berater für diese Reise:

Ariana Seifried

+49 (0)6174/2902-27

Tourcode: 803518

Reiseverlauf

Heraklion - Knosses - Gortys - Matala - Messare - Malia - Lassithi - Vai - Ierapetra - Arkadi - Rethymnon - Chania – Falassarna - Heraklion

8-Tage-Tour

1. Tag: FR Hinflug

Linienflug mit AEGEAN AIRLINES von Frankfurt oder München nach Heraklion. Nach Ankunft auf Kreta, Transferbus zu unserem Hotel im 20 km entfernten Gouves.


2. Tag: SA Heraklion - Knossos FA

Am Vormittag Stadtrundgang in Heraklion. Wir sehen den venezianischen Hafen mit den Arsenalen, die Titus-Kirche, den Morosini-Brunnen, das Ikonen-Museum bei der Katherinenkirche und auf der Martinengo-Bastion das Grab von Nikos Kazantzakis. Anschließend Besuch des neu gestalteten Archäologischen Museums mit einer umfassenden Präsentation der minoischen Kultur. Am Nachmittag besichtigen wir das ehemalige Zentrum der 5000 Jahre alten minoischen Kultur - den Palast von Knossos. Schon Homer erzählte in seiner Odyssee von diesem Ort als Hauptstadt Kretas und Sitz des Königs Minos. Auf dem Grabungsgelände sehen wir den prachtvollen Thronsaal, die Kulträume zur Götteranbetung und auch die königlichen Gemächer.


3. Tag: SO Malia - Lassithi FA

Am Ostrand des Dikti-Gebirges besuchen wir heute das pittoreske Dorf Kritsa mit der Kera-Kirche, die einzigartige byzantinische Wandmalereien beherbergt. Über Agios Nikolaos fahren wir nach Malia, wo wir den drittgrößten minoischen Palast besichtigen. Auf kurvenreicher Gebirgsstraße gelangen wir zur legendären Geburtshöhle des Göttervaters Zeus, die Dikteon Andron, in der Lassithi-Ebene gelegen. Abenteuerlustige und Wandermüde können auch auf Eseln hinaufreiten. Im Anschluss geht es durch die Lassithi-Ebene zurück nach Heraklion.


4. Tag: MO Ausflug in den Süden FA

Tagesausflug in den Süden der Insel. In Gortys, der römischen Hauptstadt Kretas, sehen wir die Titus-Basilika, das Odeion mit dem ältesten Gesetzestext. Oberhalb der Messara-Ebene besuchen wir zunächst den großen Palast von Phaistos, danach den kleineren Palast von Agia Triada. Badepause in Matala, dem antiken Hafen von Gortys, in welchem der  Legende nach Zeus in Gestalt eines Stieres mit der Königstochter Europa auf dem Rücken an Land kam.


5. Tag: DI Im fernen Osten Kretas FA

Auf der neuen Schnellstraße fahren wir heute zunächst an die Ostküste Kretas, die mit einer Traumkulisse den Besucher erwartet. Wir besuchen den minoischen Palast von Kato Zakros. Über Vai mit einem dichtbestandenen Palmenstrand erreichen wir das Kloster Toplou. Danach Weiterfahrt entlang der Südküste nach Ierapetra, eine Stadt mit außergewöhnlichem nordafrikanischem Flair.


6. Tag: MI Arkadi - Rethymnon FA

Nach dem Frühstück fahren wir über das Idagebirge zum Kloster Arkadi, dem wohl bedeutendsten Nationalheiligtum Kretas. Es spielte eine herausragende Rolle im kretischen Kampf um die Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich. Kurz vor Rethymnon liegt es zwischen Wiesen auf einem Hochplateau. Nach der ausführlichen Besichtigung besuchen wir das Töpferdorf Margarites und fahren weiter nach Rethymnon, wo wir bei einem Stadtbummel die Altstadt mit ihren verwinckelten Gassen kennen lernen. Übernachtung im Hotel nahe Rethymnon. Abendessen in einer Taverne.


7. Tag: DO Chania - Falassarna FA

Heute fahren wir in den Nordwesten Kretas, nach Chania, der schönsten und zweitgrößten Stadt Kretas.  Auf einer Stadtrundfahrt lernen wir die lebendige Hafenstadt mit dem beeindruckenden venezianischen Hafen kennen und werden erfahren, warum sie als "Juwel Kretas" gilt. Danach besuchen wir in Maleme den Soldatenfriedhof aus dem letzten Weltkrieg und fahren weiter nach Falassarna, eine der schönsten Badebuchten West-Kretas, und zugleich äußerste Westspitze Kretas.Unterwegs Halt am ältesten Olivenbaum Europas. Abendessen in einer Taverne.


8. Tag: FR Rückflug F

Je nach Abflugszeit steht uns der Vormittag  zur freien Verfügung. Transferbus zum Flughafen in Heraklion und Rückflug nach Frankfurt oder München.