Ländliches Mallorca mit Musse

Valldemossa – Palma de Mallorca – Deia – Soller – Sa Calobra – Lluc – Sineu –Formentor – La Granja
8-Tage-Tour ab
1.595 €

Ihr Berater für diese Reise:

Silke Nees

+49 (0)6174/2902-40

Standortreise
Tourcode: 703424

Reiseverlauf

Valldemossa – Palma de Mallorca – Deia – Soller – Sa Calobra – Lluc – Sineu –Formentor – La Granja

8-Tage-Tour

1. Tag: SA Hinflug A

Flug von Frankfurt nach Palma de Mallorca. Individueller Taxitransfer (ab 2 Personen) nach Valldemossa zu unserem Hotel. Abends Treffen mit unserem  Reiseleiter und Willkommensessen im Restaurant.


2. Tag: SO Valdemossa und Umgebung F

Spaziergang durch Valldemossa. Anschließend unternehmen wir eine schöne Wanderung (ca. 3 Std., Höhenunterschied 450m hoch und runter, mittelschwere Bergtour an einigen Stellen mit Steilabbrüchen) zum Aussichtspunkt Can Costa. Im 19. Jhd. ließ Erzherzog Ludwig Salvator einen mit Zinnen ummauerten Mirador über den Felsabbrüchen der Talaia Vella errichten sowie einen Reitweg dorthin anlegen. Der reisefreudige österreichische Adelige liebte es mit seinem Pferd emporzureiten, um die wundervolle Aussicht über die Serra de Tramuntana zu genießen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.


3. Tag: MO Ausflug Palma de Mallorca F

Fahrt mit dem öffentlichen Bus nach Palma. Stadtrundgang durch die Altstadt, bei dem wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt, sowie versteckte „Schätze“ kennenlernen. Sichtbare Zeugnisse einer großen Vergangenheit sind die Seehandelsbörse La Lonja in der Nähe der Kathedrale, die Kathedrale (Innenbesichtigung) selbst, aber auch viele Profanbauten, Paläste, Gärten, Plätze und Monumente. Auch das jüdische Viertel, das Regierungsgebäude, der Bischofspalast und die Stadtmauer sind Teil der Tour. Beim Besuch der Markthalle, mit ihrem quirligen Ambiente, erhaschen wir auch einen Blick auf die kulinarische Vielfalt der Mittelmeerküche. Der restliche Tag steht in Palma zu freien Verfügung. Rückreise mit dem öffentlichen Bus in Eigenregie.


4. Tag: DI Deja - Soller - Lluc F

Fahrt nach Deia, das sich auf dem Hang eines kleinen Hügels mit Blick auf das Mittelmeer erstreckt und Wohnort vieler Maler und Künstlern ist. Weiterfahrt nach Soller, wo wir die historische Straßenbahn nach Port Soller nehmen, um dort das Schiff zu besteigen. Unsere Bootsfahrt (wetterabhängig) führt uns entlang der  einmalig schönen Westküste des Tramuntana-Gebirges nach Sa Calobra. Mit dem Bus geht es weiter bis zum Tal von Lluch. Dort Besuch des Klosters Lluc mit seiner Schutzheiligen der „schwarzen Jungfrau“.


5. Tag: MI Sineu - Formentor F

Heute ist Markttag in Sineu. Neben dem typischen Gemüsemarkt findet man auch attraktive Keramik und handgearbeitete Heimtextilien sowie ein Viehmarkt. Nach einem ausgiebigen Bummel über den Markt Weiterfahrt zum Aussichtspunkt Colomer auf der Halbinsel Formentor. Auf dem Rückweg nach Valdemossa Stopp in der Region Binisalem und Besuch eines typisch mallorquinischen Weingutes mit Verkostung.


6. Tag: DO La Granja F

Halbtagesausflug nach Esporles, wo wir das Landgut La Granja besuchen. Inmitten des Tramuntana-Gebirges gelegen, wurde dieses Landgut aus dem 17. Jhd. mit seiner wunderschönen Gartenanlage, ein lebendiges Museum für die Tradition der Inselgeschichte. Auch werden auf dem Gut zahlreiche einheimische Tiere gehalten, die man auf einem Bauernhof findet.


7. Tag: FR Tag zur freien Verfügung F

Der heutige Tag steht uns zur freien Verfügung in Valldemossa. Zeit, um vielleicht das bekannte Kloster oder den Garten der Kartause zu besuchen. Sehenswert ist auch die Klosterapotheke und das Museo Municipal, in dem man unter anderem Werke von Pablo Picasso und Joan Miró finden kann.


8. Tag: SA Rückflug F

Individueller Transfer zum Flughafen (ab 2 Personen) und Rückflug zum Heimatflughafen.