Garantierte Durchführung

Mietwagen-Rundreise Namibia

Kalahari-Wüste - Keetmanshoop - Fish River-Canyon - Lüderitzbucht - Namib-Wüste - Swakopmund - Damaraland - Etosha Nationalpark - Waterberg Plateau-Park
120/123/181-Tage-Tour ab
1.890 €

Ihr Berater für diese Reise:

Heike Thomas

+49 (0)6174/2902-16

Tourcode: 713603

Reiseverlauf

Kalahari-Wüste - Keetmanshoop - Fish River-Canyon - Lüderitzbucht - Namib-Wüste - Swakopmund - Damaraland - Etosha Nationalpark - Waterberg Plateau-Park

18-TAGE-TOUR

1. Tag: Kalahari-Wüste A

Morgens Entgegennahme des Mietwagens im Büro der Verleihfirma (altern. Arrangements können auf Anfrage vereinbart werden). Fahrt Richtung Süden nach Mariental. Unsere Unterkunft inmitten der roten Sanddünen der Kalahari (ca. 200 km). Nachmittags frei für einen optionalen Ausflug mit den Rangern der Unterkunft. Im offenen Fahrzeug geht es dabei in den roten Dünen auf Safari, wir erleben die Fütterung von Geparden und genießen bei einem kühlen Sundowner den Sonnenuntergang.


2. Tag: Fish River-Canyon F

Fahrt zum Fish River-Canyon (ca. 430 km), unterwegs - bei Keetmanshoop - optional Rundgang im "giants playground" und im Köcherbaumwald. Der zweitgrößte Canyon unserer Erde kann bei einem Rundgang von verschiedenen Aussichtspunkten besichtigt werden.


3. Tag: Fish Fluss-Canyon F

Ein Tag zur freien Verfügung, wir können hier z.B. die heißen Quellen von Ai Ais besuchen.


4. - 5. Tag: Aus F

Fahrt  in Richtung Aus (ca. 200 km) in die Ausläufer des Ausgebirges und der Namib Wüste.  Nachmittags ist ein optionaler Sundowner-Ausflug möglich, eventuell Sichtung  der legendären Wüstenpferde. An Tag 5 optional die Fahrt nach Lüderitzbucht, zur Erkundung der kleinen Hafenstadt und der Geisterstadt Kolmanskop.


6. Tag: Namib Wüste F(A)

Wir empfehlen eine frühe Abfahrt, um die Landschaft der Namib-Wüste ausgiebig genießen zu können, bis wir unsere Unterkunft nahe Sossusvlei erreichen (ca. 350 km).


7. Tag: Sossusvlei F(A)

Am sehr frühen Morgen Abfahrt zum Dünenspektakel Sossusvlei. Auf dem gekennzeichneten Parkplatz müssen wir unser Fahrzeug stehen lassen und wandern zum Sossusvlei bzw. lassen uns im offenen Allradfahrzeug (vor Ort zahlbar) dorthin fahren. Dann können wir nachmittags noch den Sesriem-Canyon erkunden und in ihm wandern (falls nicht mit Wasser gefüllt).


8.-9. Tag: Swakopmund F

Weiterreise nach Swakomund (ca. 370 km), wir durchqueren den riesigen Namib Naukluft-Park und den Kuiseb-Canyon, kommen frühnachmittags an der Atlantikküste in Swakopmund an. Tag 9 ein freier Tag. Swakopmund kann zu Fuß erkundet werden, viele kleine Straßencafés laden zu einer gemütlichen Pause ein. Oder wir erkunden die maritime Welt während einer optionalen Ozean-Safari. Die Boote werden von Delfinen und Robben begleitet, die gerne auch mal auf´s Boot springen und sich füttern lassen.


10. Tag: Damaraland F(A)

Fahrt in das schroffe Damaraland (ca. 350 km), mit einem kleinen Umweg kann man nach Cape Cross fahren und hier optional die Robbenkolonie mit hunderttausenden Robben sehen.


11. Tag: Kamanjab F

Vormittags bei Twyfelfontein optional ein Rundgang bei den Felsgravuren der San und bei den "Orgelpfeifen", kuriose Felsformationen aus Basaltgestein (ca. 250 km). Dann Fahrt in Richtung Kamanjab (ca. 220 km), wo wir vielleicht die Himba-Volksgruppe treffen.


12. Tag: Etosha Nationalpark F(A)

Fahrt in den Etosha Nationalpark (ca. 200 km). Pirschfahrten in Eigenregie im eigenen Fahrzeug. Nichts ist aufregender, als die Tiere selber zu suchen, sie im Busch, in der Savanne oder unter Bäumen selber zu erspähen.


13. - 15. Tag Etosha Nationalpark F(A)

Drei Tage Wildnis pur. Wir können quer durch den Park fahren, an den vielen verschiedenen Wasserlöchern Tiere beobachten. Optional sind auch Safaris im offenen Fahrzeug in Begleitung eines Safariguides möglich, diese zumeist vor- und spätnachmittags (wer im Park wohnt, kann auch an Nachtsafaris teilnehmen). Diese Safaris müssen vorab gebucht werden.


16. Tag: Waterberg Plateau-Park FA

Fahrt  zum Waterberg Plateau-Park (ca. 330 km), wo uns eine atemberaubende Landschaft erwartet. Hier gibt es fantastische Wanderwege.


17. Tag: Waterberg Plateau-Park FA

Freier Tag, hier können wir optional eine Safari zu Fuß machen. Ein erfahrener Guide und Spurenleser führt  uns durch die Natur, erklärt uns Wissenswertes zu Fauna und Flora; meistens kommt man auch nah an die hier lebenden, besonders geschützten Nashörner heran.  Oder auch fakultativ, die Wanderung auf das Plateau in Begleitung eines Guides, der uns über die hier siedelnden Hererostämme informiert.


18. Tag: Windhoek F

Fahrt nach Windhoek (ca. 280 km), unterwegs können schöne Holzschnitzereien auf dem Kavango-Markt bei Okahandja erstanden werden. Abgabe des Mietwagens spätnachmittags im Büro der Verleihfirma, wo diese Reise endet.