Garantierte Durchführung

Nordportugal - Nordspanien

Lissabon – Sintra – Óbidos – Porto – Guimaraes – Braga – Santiago de Compostela – Coimbra – Fátima  - Lissabon
7-Tage-Tour ab
1.245 €

Ihr Berater für diese Reise:

Judith Nagel

+49 (0)6174/2902-40

Tourcode: 703426

Reiseverlauf

Lissabon – Sintra – Óbidos – Porto – Guimaraes – Braga – Santiago de Compostela – Coimbra – Fátima  - Lissabon

7-Tage-Tour

1. Tag: SO Anreise - Lissabon A

Linienflug mit TAP PORTUGAL nach Lissabon und Transfer zum Hotel, wo wir die ersten beiden Nächte verbringen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.


2. Tag: MO Lissabon - Sintra FA

Ausgedehnte Stadtrundfahrt, mit der Burg Sao Jorge und dem Stadtteil Belém mit seinen  UNESCO-Weltkulturerbestätten Turm von Belém und  Hieronymus-Kloster (alles Außenbesichtigungen). Nachmittags Ausflug in die Palast- und Burgenstadt Sintra (UNESCO-Weltkulturerbe) mit Besichtigung des Nationalpalasts.


3. Tag: DI Óbidos - Porto FA

Das Städtchen Óbidos ist ein Gesamtkunstwerk mit Elementen aus Mittelalter, Gotik, Barock und Renaissance. Nach einem Spaziergang durch Óbidos Weiterfahrt und Stadtrundfahrt in Porto mit Besichtigung der Börse, der Kathedrale und einer Portweinkellerei mit Verkostung.


4. Tag: MI Guimaraes - Santiago de Compostela FA

Besuch von Guimaraes, der „Wiege der Nation“. Wir bummeln durch den UNESCO-geschützten Stadtkern und statten dem Palast der Herzöge von Braganca einen Besuch ab. Als nächstes Ziel erreichen wir Braga, das „portugiesische Rom“, wo wir die Altstadt und die romanische Kathedrale besichtigen. Weiterfahrt nach Santiago de Compostela.


5. Tag: DO Coimbra FA

Der Vormittag steht ganz im Zeichen eines der größten Pilgerziele der Christenheit und UNESCO-Weltkulturerbe. Wir besuchen die Kathedrale mit dem Grab des Apostels Jakobus und spazieren durch die Altstadt. Nachmittags Fahrt in die Universitätsstadt Coimbra.


6. Tag: FR Coimbra - Fátima - Lissabon FA

Vormittags Besichtigung der eindrucksvollen Barockbibliothek und der St. Michael-Kapelle in Coimbra. Im weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Marienwallfahrtsort Fátima, besuchen wir die neue Kathedrale und den größten Kirchenvorplatz der Welt. Nachmittags Weiterfahrt in Richtung Lissabon, wo wir die letzte Nacht der Rundreise verbringen.


7. Tag: SA Rückflug F

Transfer zum Flughafen und Rückflug zum Heimatflughafen.

Individuelle Verlängerung in Lissabon
Im Anschluss an diese Kurzreise bietet sich eine individuelle Verlängerung in Lissabon geradezu an. Lissabon war Kulturhauptstadt  im Jahre 1994 und ist wohl eine der schönsten Metropolen Europas. Egal ob zu Fuß unterwegs, mit der historischen Straßenbahnlinie 28, oder an Bord eines Schiffes bei einer Rundfahrt auf dem Tejo: Von überall eröffnen sich dem Besucher wunderbare Einblicke. In den historischen Stadtvierteln lebt der Charme früher Zeiten weiter und daneben locken modernste Museen und Einkaufsmeilen. Eine Stadt auch für Gefühle, die umschlagen können in Melancholie, in die portugies. „Saudade“. Bei feiner portugiesischer Küche in einer typischen Bar in der Altstadt lassen sich die für Lissabon typischen Klänge und Töne des Fadogesanges, die so unverwechselbar das Lebensgefühl der Portugiesen widerspiegeln, erleben.