Nordzypern - Juwel am Rande Europas

Kyrenia - Bellapais - Karpaz - Nikosia - Salamis - Famagusta - Kantara - Antiphonitis
8-Tage-Tour ab
1.340 €

Ihr Berater für diese Reise:

Ariana Seifried

+49 (0)6174/2902-27

Standortreise
Tourcode: 803517

Reiseverlauf

Kyrenia - Bellapais - Karpaz - Nikosia - Salamis - Famagusta - Kantara - Antiphonitis

8-Tage-Tour

1. Tag: SO Hinflug - Ercan - Kyrenia A

Linienflug mit TURKISH AIRLINES ab verschiedenen dt. Flughäfen nach Istanbul. Weiterflug nach Ercan auf Nordzypern. Nach Ankunft Begrüßung durch die deutschsprechende Reiseleitung und Transfer zu unserem  Standorthotel**** VUNI PALACE in Kyrenia (Girne). Abendessen.


2. Tag: MO Kyrenia (Girne) FA

Heute besichtigen wir Kyrenia (türk. Girne), die schönste Stadt Zyperns. Am pittoresken Hafenbecken besuchen wir das Kastell aus byzantinischer und fränkischer Zeit, welches ein Schiffswrackmuseum beherbergt, in welchem ein 2300 Jahre altes Schiff samt seiner Fracht ausgestellt ist. Am Nachmittag fahren wir zu der an einem Berghang gelegenen, gotischen Abtei Bellapais. Das ehemalige Prämonstratenserkloster aus dem 13. Jh. besichtigen wir auf einem ausführlichen Rundgang.


3. Tag: DI Halbinsel Karpaz FA

Ausflug zur Halbinsel Karpaz. Entlang des Fünf-Finger-Gebirges fahren wir zum Fischerdorf Bogaz und anschließend nach Sipahi, wo wir die Fußbodenmosaike der Kirche Agia Trias kennen lernen. Danach Weiterfahrt nach Dipkarpaz. Hier leben griechische und türkische Zyprer zusammen. Wir besuchen die Kirche Agios Philon und einen der wichtigsten Wallfahrtsorte der orthodoxen Kirche Zyperns, das Andreas-Kloster. Am Nachmittag fahren wir zum Strand "Golden Beach", bekannter Legeplatz der Karett-Schildkröte. Je nach Jahreszeit besteht hier Möglichkeit zum Baden. 


4. Tag: MI St. Hilarion - Nikosia FA

Am Vormittag fahren wir zur imposanten Kreuzritterburg St. Hilarion. Auf einem Rundgang durch Unter-, Mittel- und Oberburg sehen wir architektonische Besonderheiten aus byzantinischer und fränkischer Zeit. Nachmittags besuchen wir den Nordteil der geteilten Hauptstadt Nikosia (türk. Lefkosa). Wir besichtigen das Kloster der tanzenden Derwische (heute ein Museum), die ehemalige Sophien-Kathedrale, den Basar und die Karawanserei Büyük Han.


5. Tag: DO Salamis - Famagusta FA

Am Vormittag Fahrt zum Barnabas-Klosters mit dem wohl schönsten archäologischen Museum Nordzyperns. Der Heilige Barnabas gilt als Gründer der zypriotischen Kirche und seine Gebeine liegen in einer Gruft nahe dem Kloster. Danach Weiterfahrt nach Salamis, dessen antike Ursprünge bis auf den Trojanischen Krieg zurückgehen. Doch die heute zu sehenden, freigelegten Ruinen, stammen meist aus römischer Zeit. Theater, Stadion, Gymnasion und Thermen ergeben ein Stadtensemble, das einst zu den größten im östlichen Mittelmeer zählte. Nach der ausführlichen Besichtigung Salamis fahren wir nach Famagusta (türk. Gazimagusa). Auf einem Stadtrundgang innerhalb der von vollständig erhaltenen Festungsmauern umschlossenen Altstadt sehen wir zahlreiche Bauwerke, oft Ruinen, aus der Zeit der Kreuzritter, die von der Blütezeit Famagustas zeugen. Des Weiteren lernen wir die ehemalige St. Nikolaus-Kathedrale und das Seetor kennen.


6. Tag: FR Kantara - Antiphonitis FA

Heute besuchen wir die Kreuzritterburg Kantara, von wo wir einen herrlichen Ausblick auf den Golf von Famagusta bis hinauf zur Karpaz-Halbinsel haben. Anschließend besichtigen wir die Kirche Panayia Theotokos in Iskele mit Fresken aus dem 12. Jh. Weiterfahrt entlang des Fünf-Finger-Gebirges zur idyllisch gelegenen Kirche Antiphonitis im Alevkaya Forst bei Esentepe, wo wir schöne mittelalterliche Fresken bestaunen.


7. Tag: SA  Güzelyurt - Vouni - Soli FA

Ein freier Tag oder fakultativer Ausflug in den Westen Nordzyperns. Fahrt entlang der Küstenstraße Mesaoria nach Güzelyurt, wo wir die Kirche Agios Mamas besuchen. Weiterfahrt zu den Ausgrabungen von Soli, einer römischen Siedlung, mit dem berühmten Schwanmosaik. Danach besichtigen wir die Ruinen des Persischen Palastes von Vouni, von wo uns eine wundervolle Aussicht über das griechische Troodos-Gebirge geboten wird (nicht im Reisepreis enthalten. ca. € 50 p. P). Gemeinsames Abschiedsabendessen in einer Taverne.


8. Tag: SO Rückflug F

Transfer zum Flughafen Ercan. Rückflug via Istanbul zum jeweiligen dt. Heimatflughafen oder indiv.  Badeverlängerung.