Philippinen: Luzon - Bohol - Cebu

Manila - Pagsanjan - Tagaytay - Banaue - Pinatubo - Bohol - Cebu
15-Tage-Tour ab
3.795 €

Ihr Berater für diese Reise:

Christopher Braun

+49 (0)6174/2902-22

Tourcode: 823304

Reiseverlauf

Manila - Pagsanjan - Tagaytay - Banaue - Pinatubo - Bohol - Cebu

15-Tage-Tour

1. Tag: FR Hinflug

Gegen Mittag Abflug von Frankfurt, Linienflug mit SINGAPORE AIRLINES via Singapur nach Manila.


2. Tag: SA Manila A

Nachmittags Ankunft in der Hauptstadt der Philippinen. Transfer zum Hotel. Rest des Tages frei. Gönnen Sie sich eine Ruhepause oder unternehmen Sie eine erste, individuelle Erkundung Manilas.


3. Tag:   SO Manila (Taal-Vulkan) FM

Vormittags Ausflug nach Tagaytay zum Taal-Vulkan, der sich als rauchender Krater aus dem weiten Rund des Taal-Sees erhebt. Nachm. Stadtrundfahrt in Manila: Alt-Manila erleben wir besonders in Intramuros, innerhalb der Stadtmauern das Fort Santiago und die San Agustin-Kirche. Anschl. das moderne Manila mit dem Roxas Boulevard.


4. Tag: MO Manila (Pagsanjan) FM

Fahrt nach Laguna de Bay, dann um das Südufer herum nach Pagsanjan. Bootsfahrt zu den Magdapio-Wasserfällen durch eine mit dichter Vegetation überwachsenen Schlucht, Drehort des Films  "Apokalypse Now". Dabei werden wir in einem schmalen Holzboot die Stromschnellen von einem erfahrenen Bootsmann hochgefahren. Von den Fällen geht es dann wieder die 14 Stromschnellen hinab. Nachmittags Rückkehr nach Manila.


5. Tag: DI Banaue FA

Lange Überlandfahrt durch Luzon nach Bagabag, dann durch die wilde Bergwelt Nord-Luzons nach Banaue (380 km), Ausgangspunkt für die Besichtigung der gewaltigen Reisterrassen.


6. Tag: MI Banaue FA

Mit einem Jeepney auf abenteuerlicher Straße zum Aussichtspunkt hoch über den Reisterrassen des Dorfes Batad. Anschließend kurze Fahrt zum Ifugao-Dorf Banga-An. Wanderung vorbei an den Reisfeldern zum ursprünglichen Dorf und wieder zurück zum Aussichtspunkt bei Banga-An. Die Ifugao, Erbauer der faszinierenden Reisterrassen, pflegen hier noch ihre traditionelle Lebensweise. Nachm. Rückkehr nach Banaue, Rundgang durch das kleine Museum mit interessanten Exponaten der Ifugao-Kultur.


7. Tag: DO Clark - Pinatubo FA

Von der Höhe der etwa 1.700m hochgelegenen Reisterrassen Fahrt ins Tiefland zum ehemaligen US-amerikanischen Luftwaffenstützpunkt Clark am Pinatubo. Nach dem Ausbruch des Pinatubo im Jahr 1991 wurde der Stützpunkt aufgegeben. Das Gebiet ist mittlerweile als Naherholungsziel für die Einwohner Manilas beliebt.


8. Tag: FR Clark - Manila FM

Ausflug per Jeep und zu Fuß in das Gebiet um den Pinatubo. Meterhohe Ascheberge, die eine bizarre Landschaft geformt haben, türmen sich hier auf. Wanderung entlang eines Flusses zu einer direkt aus dem Vulkan entspringenden heißen Quelle. Picknick unterwegs. Zurück nach Clark, anschl. Rückfahrt nach Manila. Unterwegs Besuch des versunkenen Dorfs Bacolor. Hier wurden viele Häuser unter Aschebergen begraben, so dass nur noch die Dächer herausragen.


9. Tag: SA Bohol F

Morgens zweistündiger Linienflug nach Tagbilaran auf der Insel Bohol. Kurze Überfahrt zur kleinen Insel Panglao, wo unser Strandhotel liegt. Nachmittags zur freien Verfügung.


10. Tag: SO Bohol FM

Fahrt durch das ländliche Bohol zu den Chocolate Hills, eine einzigartige Formation von über tausend einheitlich geformten Sandsteinhügeln, die sich wie überdimensionale Schokoladentropfen über einem Plateau erheben. Das die Hügel überwuchernde Cogon-Gras färbt sich während der Trockenzeit schokoladenbraun. Besuch der Baclayon-Kirche, eine der ältesten Kirchen auf den Philippinen. Mittags eine Bootsfahrt auf dem palmengesäumten Loay River mit Mittagessen an Bord.


11. Tag: MO Bohol (Panglao) F

Erholungs- und Badetag. Der weißsandige Strand und das herrliche Wasser der Mindanao-See werden Ihre individuellen Aktivitäten bestimmen.


12. Tag: DI Cebu F

Mittags Abfahrt mit der Express-Fähre nach Cebu. Transfer zu unserem Hotel auf der Mactan-Insel, wo sich die bekannteren Strände der Insel befinden. Rest des Tages Freizeit.


13. Tag: MI Cebu FM

Auf Cebu fand Magellan im Rahmen der ersten Weltumseglung seinen Tod (1521), worauf das über vierhundert Jahre alte Kreuz während der Stadtbesichtigung von Cebu City hinweist. Wir besuchen die dreihundertjährige Basilica Minore del Santo Nino, das Fort San Pedro sowie einen chinesischen Tempel. Nachmittags Freizeit.


14. Tag: DO Cebu - Rückflug F

Vormittags auf Cebu, Gelegenheit zum Baden. Am frühen Nachmittag Transfer, Rückflug von Cebu via Singapur nach Frankfurt.


15. Tag: FR Ankunft

Ankunft in Frankfurt.

Individuelle Verlängerung:
Im Anschluss an die Rundreise empfiehlt sich eine individuelle Badeverlängerung, z.B. auf Cebu oder auf der Insel Boracay mit ihren feinsandigen Traumstränden. Ab Cebu täglich Flugverbindungen nach Caticlan, Bootstransfer nach Boracay. Rückflug von Kalibo direkt nach Singapur.