Schottische Impressionen

Edinburgh – St. Andrews – Royal Deeside – Aberdeen – Loch Ness – Insel Skye – Glencoe – Glasgow
8-Tage-Tour ab
1.720 €

Ihr Berater für diese Reise:

Judith Nagel

+49 (0)6174/2902-40

Tourcode: 803324

Reiseverlauf

Edinburgh – St. Andrews – Royal Deeside – Aberdeen – Loch Ness – Insel Skye – Glencoe – Glasgow

8-Tage-Tour

1. Tag: SO Hinflug - Edinburgh A

Linienflug mit LUFTHANSA von Frankfurt nach Edinburgh. Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit steht der Rest des Tages für eine erste Erkundung zur freien Verfügung. Abends Begrüßung durch unseren Reiseleiter und gemütliches Kennenlernen beim Abendessen.


2. Tag: MO Charmantes Edinburgh FA

Edinburgh verzaubert alle. Die Felsburg und der mittelalterliche Palast im Herzen der Stadt zeugen von einer düsteren, unruhigen Vergangenheit. Die schottische Hauptstadt ist ein Weltkulturerbe mit Gebäuden und Gassen, die Mythen aus längst vergangenen Zeiten beschwören. Sie hat sich auch als Inspirationsquelle für Schriftsteller bewährt, die hier Figuren wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde, Sherlock Holmes und Harry Potter erschaffen haben. Am Vormittag unternehmen wir eine Stadtbesichtigung mit dem Bus und zu Fuß zu den Höhepunkten in der Alt- und Neustadt sowie zum Botanischen Garten. Der Nachmittag steht für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Möglichkeit für einen Ausflug zum Küstenort Noth Berwick. Abends fakultativ (nicht im Reisepreis enthalten) schottischer Abend oder Ghosttour.


3. Tag: DI Nordsee und Golf FA

Heute verlassen wir Edinburgh Richtung Norden in die Region Fife, eine der schönsten Landschaften Schottlands. Kleine Fischerorte laden zu einem Spaziergang ein. In St. Andrews wurde das Golfspiel erfunden. Rundgang durch die schöne Altstadt und Besichtigung von St. Andrews Castle und der Kathedrale. Danach geht es weiter über den Tay-Fjord und Dundee zum imposanten Krönungsort der Schotten, nach Scone Palace. Am Abend (wer möchte) geführte Wanderung zum Naturschutzprojekt "Loch of the Lowes" mit Fischadlern.


4. Tag: MI Royal Deeside - Aberdeen FA

Heute entdecken wir die imposanten Berglandschaften der Royal Deeside. Sie gilt als eine der schönsten Landschaften des Landes und ist Teil des Cairngorm-Nationalparks. Royal Deeside ist geprägt von malerisch gelegenen Burgen, dichten grünen Wäldern oder mystisch anmutenden tiefschwarzen Mooren. Hier liegt auch Balmoral Castle, die Sommerresidenz der königlichen Familie. Wir besuchen die Pfarrkirche Crathie Kirk und fahren weiter nach Aberdeen. Die traditionsreiche Handels- und Universitätsstadt ist das wirtschaftliche, kulturelle und administrative Zentrum Nordschottlands. Zum Abschluss besuchen wir noch das südlich von Aberdeen gelegene Dunnottar Castle. Die eindrucksvolle Burgruine thront 50m hoch über der See auf einem ins Wasser ragenden, steil abfallenden Felsen. Abends lustige Einführung ins schottische Ceilidh-Tanzen (freiwillig, der Whisky gibt Schwung).


5. Tag: DO Kelten, Kilts, Seeungeheuer FA

Nach einem Spaziergang zu einer Lachsleiter wohnen wir einer faszinierenden Hirtenhundevorführung auf einem Bauernhof im Cairngorms Nationalpark bei. Weiterfahrt durch die endlos weiten Central Highlands, mit Besuch des prähistorischen Steinkreises Clava Cairns, nach Inverness. Das Stadtbild wird beherrscht von Inverness Castle, das sich auf einem Burghügel über dem River Ness erhebt. Der rote Sandsteinbau wurde im 19. Jhd. im viktorianischen Stil errichtet und beherbergt heute die Stadtverwaltung. Hier regierte im 11. Jhd., in einem mittelalterlichen Vorgängerbau Macbeth, allerdings weniger grausam, als von William Shakespeare beschrieben. Anschließend Fahrt entlang des Loch Ness mit Fotostopp am Urquhart Castle.Über Fort Augustus und Glengarry unternehmen wir eine Panoramafahrt, die uns zu unserem Tagesziel Gailoch führt.


6. Tag: FR Insel Skye FA

Tagesausflug zur Insel Skye, unterwegs Besuch des Eilan Donan Castle, bekannt als Kulisse für viele Filme. Über die berühmte Skye-Bridge erreichen wir die Isle of Skye, die größte Insel der inneren Hebriden. Durch den Sound of Sleat vom schottischen Festland getrennt, liegt sie im Nordwesten von Schottland. Isle of Skye bedeutet Insel des Nebels, womit der mystische, wildromantische Charakter treffend beschrieben ist. Skye fasziniert durch das ständig wechselnde Licht, die bizarren Felsformationen und das Spiel der Nebel zwischen Meer und Land. Am Nachmittag wahlweise eine idyllische Küstenwanderung oder Panoramafahrt zur Halbinsel Trotternish mit Quiraing und dem Kilt Rock. Fährüberfahrt von Armadale nach Mallaig auf dem Festland. Weiterfahrt nach Fort William mit Fotostopp an den Sandstränden von White Sands of Morar und dem Harry Potter Viadukt in Glenfinnan.


7. Tag: SA Fort WIlliam - Glasgow FA

Wir beginnen den Tag mit einem Besuch in der Whiskybrennerei Ben Nevis, welche am Fuße des höchsten Berg Schottlands gelegen ist. Anschließend Fahrt durch die Kinolandschaft der Western Highlands mit einem Spaziergang am West Highland Way. Hier erleben wir Natur pur in der beeindruckend schönen schottischen Urlandschaft. Alternativ besteht die Möglichkeit für eine Bahnfahrt über Rannoch Moor (fakultativ). Weiter geht es über Loch Lomond und Trossachs Nationalpark ins herzliche Glasgow, das wir bei einer kleinen Stadtrundfahrt kennenlernen. Ein Geheimtipp für den Abend ist die urige Kneipe Horseshoe Bar.


8. Tag: SO Rückflug F

Transfer zum Flughafen Edinburgh und Rückflug zum Heimatflughafen.