Sonderreise zur Expo nach Astana, Kasachstan

Astana - Alschir - Almaty - Chymkent - Turkestan - Taraz - Bischkek - Son Kul-See - Bischkek - Almaty
11/14-Tage-Tour ab
2.579 €

Ihr Berater für diese Reise:

Holly Lorraine Hammond

+49 (0)6174/2902-21

Tourcode: 725207

Reiseverlauf

Astana - Alschir - Almaty - Chymkent - Turkestan - Taraz - Bischkek - Son Kul-See - Bischkek - Almaty

14-Tage-Tour

1. Tag: Hinflug

Abflug von Frankfurt mit LUFTHANSA in die kasachische Hauptstadt Astana. Nach unserer Ankunft am Flughafen werden wir von unserer deutschsprachigen Reiseleitung erwartet und zu unserem Hotel gebracht.
Übernachtung im Hotel Kazzhol ****


2. Tag: Astana FA

Heute unternehmen wir eine Stadtrundfahrt durch Astana, deren Namen schlicht „Hauptstadt“ bedeutet, die sich aber erst seit dem Jahre 1998 so nennen darf, als Sie Almaty als Hauptstadt ablöste. Bei unserer Stadtrundfahrt besichtigen wir den Palast sowie das Denkmal der Unabhängigkeit, den Palast des Friedens und der Eintracht und statten dem Zentrum für moderne Kunst, Kulanshi, einen Besuch ab. Anschließend besteigen wir den Aussichtsturm Bajterek und schließen unserer Rundfahrt mit dem Besuch der größten Moschee des Landes „Nur Astana“ ab.
Übernachtung im Hotel Kazzhol ****


3. Tag:  Astana FA

Um 9:00 Uhr Fahrt zur EXPO 2017 Ausstellung. Bis 18 Uhr haben wir Gelegenheit die verschiedenen Pavillons der Ausstellung zu bewundern.
Übernachtung im Hotel Kazzhol ****


4. Tag:  Astana FA

Uns steht ein weiterer ganzer Tag auf dem Gelände der EXPO zur Verfügung.
Übernachtung im Hotel Kazzhol ****


5. Tag: Alschir - Zugfahrt nach Almaty FA

Am heutigen Vormittag unternehmen wir einen Ausflug zum Lager der „Heimat Verräter Frauen“ in Alschir, ein Zeugnis der stalinistischen Repression. Hier wurden 20.000 Ehefrauen politischer Häftlinge gefangen gehalten. Wir besuchen das Museum und die „Tränen-Allee“, welche von den Lagerhäftlingen angelegt wurde. Im Anschluss Rückfahrt nach Astana und Gelegenheit zu einem Spaziergang an der Promenade am Ufer des Flusses Ischim. Am Abend Zugfahrt nach Almaty mit dem Zug „Talgo“.
Übernachtung im 4-Bett-Abteil des Zuges.


6. Tag: Almaty FA

Nach unserer Ankunft in Almaty steht uns ein direkter Check-In in unserem Hotel zur Verfügung. Nach einem stärkenden Frühstück und genügend Zeit zum Ausruhen starten wir unsere Stadtbesichtigung. Zuerst besuchen wir den Panfilov-Park und die aus Holz erbaute Zenkov-Kathedrale. Weitere Programmpunkte sind der Platz der Republik, das hölzerne ehemalige Versammlungshaus der Zaren-Offiziere, das Haus des Kaufmanns Gabdulvaliev mit Holzschnitzereien und das Hochgebirgseisstadion Medeo auf 1690m Höhe.
Übernachtung im Hotel Otrar ****


7. Tag: Almaty - Chymkent - Turkestan FA

Am frühen Morgen Flug nach Chymkent und Weiterfahrt nach Turkestan. Nach unserer Ankunft in Turkestan besuchen wir das Mausoleum des bekannten Sufisten und Dichter Ahmed Jassewi (1094-1146). Das Mausoleum wurde auf Befehl Timurs im Jahre 1937 errichtet und gilt als eine der muslimischen Stätten, die jeder gläubige Muslim besuchen sollte. Weitere Besichtigungspunkte auf unserer Tour sind die Juma-Moschee, die unterirdische Moschee Hilowat, ein mittelalterliches Badehaus, das Esumhan-Mausoleum sowie das Mausoleum des Rabija Sultan Begim.
Übernachtung im Hotel Yassy ****


8. Tag: Turkestan - Taraz FA

Fahrt nach Taraz, das in der Karakhaniden Zeit gegründet wurde. Aus dieser Zeit stammen auch die hübschen Mausoleen Aischa Bibi und Babadschi Hatun, die wir besichtigen. Des weiteren besichtigen wir die Ruinen der alten Stadt Otrar, welche im Jahre 1220 von den Truppen Dschingis Khans dem Erdboden gleichgemacht wurde.
Übernachtung im Hotel Yassy ****


9. Tag: Taraz - Bischkek (Kirgistan) FA

Auf unserer Fahrt nach Bischkek halten wir am Fluss Talas, wo im Jahre 761 n.Chr. eine schicksalhafte Schlacht zwischen Chinesen und Arabern stattfand und nach dem Sieg der Araber die Verbreitung des Islams in Zentralasien begann. Nach unserer Ankunft in Bischkek ein Stadtbummel mit Besichtigungen des Ala Too-Platzes, der alte Platz mit den Paralament, der Eichenpark und der Erkindik-Boulevard. Zum Abschluss des Tages genießen wir einen Folkloreabend in einem einheimischen Restaurant.
Übernachtung im Hotel Asia Mountains ****


10. Tag: Bischkek - Son Kul-See FA

Eine längere Fahrt bringt uns heute zum Son Kul-See, dem zweitgrößten und einem der schönsten Seen Kirgistans. Nachdem wir den Tuja-Aschuu-Pass (3586 m) überquert haben, beginnt die wunderschöne Suusmayr-Hochebene mit ihren saftigen Sommerweiden. Der zweite Pass, den wir heute überqueren, ist der Kara-Ketche-Pass (3300m). Auf dem Pass angelangt, haben wir eine atemberaubende Sicht auf die Suusmayr-Hochebene. Unsere Fahrt führt uns weiter durch die malerische Schlucht Kokomoron. Übernachtung in einem Jurten Camp am Sonkul See.


11. Tag: Son Kul-See FA

Uns steht ein ganzer Tag am Son Kul-See zur Verfügung. Optional können kleinere Wanderungen oder Ausritte unternommen werden. Eine weitere Übernachtung in unsererm Jurten Camp.


12. Tag: Son Kul-See - Bischkek FA

Zurück nach Bischkek führt unser Weg über den Kalmak Aschuu-Pass (3446m). Wir halten am Issyk Kul-See, dessen Name "Warmes Wasser" bedeutet. Der See friert aufgrund eines leichtes Salzgehaltes, seiner Tiefe und warmer Quellen am Seegrund nie zu. Er ist nach dem Titicaca-See in Peru der zweithöchste Bergsee der Welt. Wir besichtigen auch die Ruinenfelder der ehemaligen Hauptstadt des Reiches der Kara Kitai. Hier sehen wir den Burana-Turm und besuchen ein kleines Museum, in dem archäologische Funde aus der Umgebung von Balasagun ausgestellt sind.
Übernachtung im Hotel Asia Mountains ****


13. Tag: Bischkek - Almaty FA

Erneute Einreise nach Kasachstan und Fahrt nach Almaty. Auf dem Weg besichtigen wir die Galerie mit Felszeichnungen „Tamagly – Tasch“. Hier zählen wir etwa 4000 Petroglyphen mit verschiedenen Wild- und Haustieren, Jagd- und Opferszenen. Die ältesten Zeichnungen stammen aus der Bronzezeit und die jüngsten aus der Skythen-Zeit. In der Nähe liegen Grabhügel und Siedlungsreste aus der Bronzezeit. Der Komplex wurde wegen seiner Einzigartigkeit und Bedeutung in das UNESCO-Kulturerbe aufgenommen.
Übernachtung im Hotel Otrar ****


14. Tag: Rückreise Almaty - Frankfurt

Am sehr frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt mit LUFTHANSA. Ankunft in Frankfurt am Vormittag.