Südafrika: Gartenroute & Krüger Park

Port Elizabeth - Addo-Nationalpark - Tsitsikamma-Nationalpark - Knysna - Oudtshoorn - Stellenbosch - Kapstadt - Johannesburg - Krüger Park - Panorama-Route
15-Tage-Tour ab
2.390 €

Ihr Berater für diese Reise:

Heike Thomas

+49 (0)6174/2902-16

Tourcode: 715505

Reiseverlauf

Port Elizabeth - Addo-Nationalpark - Tsitsikamma-Nationalpark - Knysna - Oudtshoorn - Stellenbosch - Kapstadt - Johannesburg - Krüger Park - Panorama-Route

15-TAGE-TOUR

1. Tag: MI Abflug

Abends Flug mit SOUTH AFRICAN AIRWAYS von Frankfurt oder München nonstop nach Johannesburg.


2. Tag: DO Port Elizabeth - Addo NP A

Ankunft morgens (umsteigen) und Weiterflug nach Port Elizabeth. Transfer zur Unterkunft, wo wir im Laufe des Tages auf unsere Reisegruppe treffen. Nachmittags können wir uns entspannen (eine Zeltübern., Komfort-Variante in festerrichteten Zelt-Zimmern, KUDU RIDGE GAME RANCH).


3. Tag: FR Tsitsikamma NP FMA

Kurze Fahrt in den Addo-Nationalpark, wo wir in unserem hochgelegten Expeditionsfahrzeug mit vorteilhafter Sitzhöhe auf Safari gehen. Gegen Mittag Weiterfahrt zur Gartenroute und in den Tsitsikamma Nationalpark. Hier Wanderung in einheimischen Wäldern und entlang dramatischer Küstenlinien (zwei Zeltübern. auf dem Campingplatz TUBE´N AXE, Komfort-Variante in Zimmern im VILLAGE INN).


4. Tag: SA Tsitsikamma NP FA

Ein freier Tag. Bei gutem Wetter empfiehlt sich eine spektakuläre Bootsfahrt in die Schlucht des Storms River, bei der es an den riesigen Felswänden mit hochgewachsenen Bäumen entlang geht. Ganz Mutige können eine Baumwipfel-Tour machen, ein einmaliges öko-freundliches Erlebnis, den heimischen Regenwald, seine Tiere und Pflanzen von verschiedenen Plattformen hoch in den Gelbholz-Baumriesen, zu erkunden.


5. Tag: SO Gartenroute FM

Freier Tag an der malerisch schöne Gartenroute. Auch hier gibt es vieles zu erleben. Z.B. Bungee-Jumping oder ein Rundgang in der weltweit größten Volière, Birds of Eden, oder einen Besuch im Monkeyland. Wer Interesse hat, seine Kenntnisse im Schutz wilder Tiere zu vertiefen, kann dies mit einem Besuch im Tenika Wildlife Rehabilitation Center machen, oder  sich auf eine Ozean-Safari begeben. Alle Ausflüge sind optional, sicherlich ist etwas für jeden Geschmack dabei (Camping- und Komfort-Variante, Übernachtung in festen Zimmern der DUNES LODGE).


6. Tag: MO Kleine Karoo FMA

Landschaftlich schöne Fahrt durch und über die Outeniqua Berge nach Oudtshoorn, "Straußenhauptstadt" in der Kleinen Karoo Halbwüste. Rundgang auf einer Straußenfarm (evtl. am nächsten Morgen), wo wir vieles über die Zucht dieser größten Vogelart erfahren. Weiterhin Besichtigung der Kalkstein-"Säulen" und den Cango Grotten mit ihren kurios geformten Tropfsteinen (eine Zeltübern., Komfort-Variante in festen Zimmern, KLEINPLAAS RESORT).


7. Tag: DI Somerset West FM

Unsere heutige Fahrt führt teilweise die R62 mit immer wechselnden Landschaftsszenerien entlang, vielleicht bleibt Zeit für einen Halt in Ronnie´s Sex Shop, eine interessante ländliche Kneipe - eher schon eine Institution (Camper und Komfort-Variante: eine Nacht in festen Zimmern des LORD CHARLES HOTEL).


8. Tag: MI Kapstadt F

Kurze Fahrt in die Universitätsstadt Stellenbosch, hier Rundgang in Eigenregie. Dann besuchen wir eine der herrlichen Weinfarmen, probieren Käse und Wein. Fahrt nach Kapstadt (Camper und Komfort-Variante: eine Nacht, STRAND TOWERS Hotel), wo es nach Ankunft mit einer kulturellen Erkundung (nur mit englisch spr. lokalen Guide) weitergeht. Wir sehen die Wohnviertel der hiesigen Bevölkerung, z. B. Langa/Khayelitshia, wo Sangomas - die traditionellen Heiler - und Shebeens (illegale, tolerierte Kneipen)  fester Bestandteil der typischen "Township"-Kultur sind. Interessant zu beobachten, wie die Einwohner ihren Alltag meistern. Für abends empfiehlt sich ein gutes "Fish&Chips"-Essen in einer der gemütlichen Hafenkneipen an der Victoria&Alfred Waterfront.


9. Tag: DO Johannesburg F

Freier Tag in Kapstadt, welches man am besten mit einem Tagesticket und im roten Touristen-Bus erkundet. Dieser pendelt den ganzen Tag zwischen verschiedenen Haltestellen, an denen man zu- und aussteigen kann. So erlebt man Kapstadt mit allen Sinnen. Spätnachmittags Transfer zum Flughafen. Flug nach Johannesburg. Nach Ankunft Transfer zur Unterkunft (eine Nacht, BELVEDERE ESTATE).


10. Tag: FR am Krüger Park FMA

Frühe Abfahrt; es geht durch die Provinzen Gauteng - in dessen Boden 40% der weltweiten Goldreserven schlummern - vorbei an Ackerland, wo Sonnenblumen, Mais und Sorghum angebaut werden, in das hügelige, landschaftlich schöne Mpumalanga. Unser Abendessen am Lagerfeuer, begleitet von einheimischen Tänzen der lokalen Bevölkerung (drei Zeltübern., Komfort-Variante in festerrichteten Zelt-Zimmern des NKAMBENI CAMP).


11-12. Tag: SA-SO Krüger Park FA

Heute fängt der Tag frühmorgens an, eine Buschwanderung (mit lokalem englisch spr. Guide), gefolgt von einer Safari bis nachmittags in unserem hochgelegten Expeditionsfahrzeug. An Tag 12 eine ganztägige Safari im offenen Fahrzeug in Begleitung englisch spr. Guides. Den Tag beenden wir mit einer "Sundowner"-Fahrt, sehen eventuell im Dunkeln einige nachtaktive Tiere.


13. Tag: MO Panorama Route FM

Vor unserer Rückfahrt schauen wir uns die drittgrößte Schlucht der Erde an, den Blyde Canyon. Wir werfen eine Blick aus "Gods Window", sehen die kuriosen Felsformationen "Three Rondavels" und die Bourke´s Luck Potholes, Auswaschungen im Sandstein, in die wir den obligatorischen Glücks-Cent werfen können. Spätnachmittags erreichen wir Johannesburg. Bei einem optionalen "Braai" (BBQ), können wir auf das Erlebte zurückblicken (eine Nacht, BELVEDERE ESTATE).


14. Tag: DI Abflug F

Ein halbtägiger Ausflug in die interessante Geschichte Südafrikas. Wir besuchen das Apartheidsmuseum bzw. Liliesleaf Farm, beide stellen die Historie des Landes sehr anschaulich dar. Wir erleben Soweto, das kontrastreiche Wohnviertel der schwarzen Bevölkerung - welches Johannesburg fast umringt - wo Armut und Reichtum sehr nah beieinander liegen. Nachmittags Transfer zum Flughafen. Abends Flug mit SOUTH AFRICAN AIRWAYS nonstop nach Frankfurt bzw. München.


15. Tag: MI Ankunft

Ankunft am frühen Morgen.