Ursprüngliches Gujarat

Ahmedabad - Modhera - Dasada - Rann of Kutch - Bhuj - Gondal - Junagadh - Sasan Gir - Somnath - Diu - Bhavnagar - Palitana - Lothal - Vadodara - Champaner
15-Tage-Tour ab
2.790 €

Ihr Berater für diese Reise:

Holly Lorraine Hammond

+49 (0)6174/2902-21

Tourcode: 823114

Reiseverlauf

Ahmedabad - Modhera - Dasada - Rann of Kutch - Bhuj - Gondal - Junagadh - Sasan Gir - Somnath - Diu - Bhavnagar - Palitana - Lothal - Vadodara - Champaner

15-Tage-Tour

1. Tag: Hinflug nach Ahmedabad

Mittags Abflug von Frankfurt, Linienflug mit QATAR AIRWAYS via Doha nach Ahmedabad.


2. Tag: Ahmedabad A

Ankunft in Ahmedabad frühmorgens, Transfer zum Hotel. Im Laufe des Tages Besichtigungen in Ahmedabad, größte Stadt des Bundesstaates Gujarat und Zentrum der Textilindustrie: Freitags-Moschee (Jama Masjid), Sidi-Sayad-Moschee, Hate Singh Tempel, Basar-Viertel und der von Mahatma Gandhi im Jahre 1915 gegründete Sabarmati Ashram.


3. Tag: Modhera - Dasada FA

Fahrt zunächst nach Patan, bekannt für die herrlichen Patola-Seidensaris, die hier gewebt werden. Sehenswert auch einige Jain-Tempel, Holzhäuser mit Schnitzereien und der Stufenbrunnen Ranakivav. Weiter über Modhera (hier der Sonnentempel aus dem 11. Jhd., dem Gott Surya geweiht) nach Dasada (250 km).


4. Tag: Dasada FMA

Ausflug zum Little Rann of Kutch. Diese flache, wüstenartige Ebene wird jährlich zur Regenzeit überschwemmt und verwandelt sich dann in unzugängliche Salzsümpfe. Im Winter leben hier Flamingos. Besuch des Schutzgebietes für Asiatische Wildesel, eine seltene und bedrohte Tierart, die nur hier vorkommt. Unterwegs sehen wir traditionelle Dörfer der Rabari-Nomaden.


5. Tag: Bhuj FMA

Fahrt nach Bhuj (270 km), Hauptort des Distrikts Kutch. Am Nachm. Besichtigung der alten ummauerten Stadt: Palast-Komplex mit Aina Mahal und Pag Mahal, in der Nähe Bhujodi  mit seinen Woll- und Baumwoll-Webereien. 


6. Tag: Bhuj (Rann of Kutch) FMA

Nördlich von Bhuj, in Richtung Großer Rann of Kutch, Besuch von typischen Banni-Dörfern (Permit erforderlich). Diese Dörfer sind für die Herstellung kunsthandwerklicher Produkte bekannt, wie Stickerei, Patchwork, Knüpfbatik, Lederarbeiten.


7. Tag: Gondal FA

Fahrt hinüber zur großen Saurashtra-Halbinsel, über Rajkot nach Gondal (270 km). Von der gloriosen Vergangenheit als Prinzenstaat zeugen noch heute verschiedene Paläste, u.a. der Naulakha-Palast am Ufer des Gondali-Flusses. Sehenswert auch der Swami Narayan-Tempel, die Ayurvedische Apotheke und das Zuchtgestüt der Kathiawadi-Pferde.


8. Tag: Junagadh - Sasan Gir FA

Weiterfahrt nach Junagadh (65 km), alte Fürstenstadt am Fuß des Girnar Hill, von einer mittelalterlichen Festungsanlage umgeben. Besichtigung des Uparkot Forts, der Ashoka-Felsen und der buddhistischen Höhlen. Weitere 70 km nach Süden bis zum Sasan Gir, dem letzten Refugium asiatischer Löwen. 2 Nächte in einem komfortablen Zelt Camp.


9. Tag: Sasan Gir FMA

Morgens und spätnachm. Safaris im Gir Forest, auf der Suche nach asiatischen Löwen.


10. Tag: Somnath - Diu FA

Fahrt über Somnath (Besichtigung des Shiva-Tempels) nach Diu (130 km), einstige portugiesische Kolonie am Arabischen Meer mit schönen Sandstränden. Rest des Tages frei, Gelegenheit zum Baden.


11. Tag: Diu - Bhavnagar FA

Vorm. Besichtigungen in Diu: Portugiesisches Fort aus dem 16. Jhd., St. Pauls-Kirche mit alten Malereien und einem lokalen Markt. Anschl. Weiterfahrt durch das südöstliche Gujarat nach Bhavnagar (200 km), alte Hafenstadt am Golf von Khambhat.


12. Tag: Bhavnagar (Palitana) FA

Ganztägiger Ausflug zum 50 km entf. Palitana. Aufstieg über 4.000 Treppenstufen zum Shatrunjaya-Hill, der 600m aus der Ebene aufragt. Hier haben Anhänger der Jain-Religion 863 ineinander verschachtelte Tempel errichtet, die gesamte Bergspitze ist ein heiliger Bezirk. Am Nachmittag Rückfahrt nach Bhavnagar. 


13. Tag: Lothal - Vadodara FA

Fahrt nach Lothal, hier die Ausgrabungsstätte mit Ruinen einer Hafenstadt aus der Harappa-Zeit, eine der frühesten Großsiedlungen der Erde. Anschl. Weiterfahrt nach Vadodara (insges. 250 km), dem früheren Baroda. Am Nachm. Rundfahrt durch die bedeutende Universitäts- und Industriestadt, drittgrößte Stadt in Gujarat: Altstadt, Laxmi Vilas Palace im indosarazenischen Stil, Fatehsingh-Museum.


14. Tag: Champaner - Ahmedabad FA

Fahrt nach Champaner (60 km), hier der Archäologische Park Champaner-Pavagadh, seit 2004 als UNESCO-Weltkulturerbe eingestuft, mit Ruinen einer noch nicht vollständig ausgegrabenen früh-hinduistischen Stadt. Nach der Besichtigung Rückfahrt nach Ahmedabad (weitere 160 km),  Abschiedsdinner und eine letzte Übernachtung.


15. Tag: Rückflug - Ankunft

Bereits sehr früh am Morgen Transfer zum Flughafen, Rückflug von Ahmedabad nach Frankfurt, wiederum mit Stopp in Doha. Ankunft am frühen Nachmittag.