Usbekistan - das Herz Zentralasiens

Tashkent - Margilan - Fergana - Kokand - Tashkent - Samarkand - Sharisabs - Buchara - Chiwa - Urgentsch - Tashkent
11-Tage-Tour ab
1.990 €

Ihr Berater für diese Reise:

Holly Lorraine Hammond

+49 (0)6174/2902-21

Tourcode: 821001

Reiseverlauf

Tashkent - Margilan - Fergana - Kokand - Tashkent - Samarkand - Sharisabs - Buchara - Chiwa - Urgentsch - Tashkent

11-Tage-Tour

1. Tag: Abflug - Taschkent

Vormittags Abflug ab Frankfurt, direkter Linienflug nach Taschkent mit UZBEKISTAN AIRWAYS. Ankunft am Abend und Transfer zum Hotel.


2. Tag: Taschkent - Margilan - Fergana FA

Am Morgen fahren wir mit dem Schnellzug nach Margilan im Fergana Tal. Mit acht Millionen Einwohnern, einem Drittel der Bevölkerung von Usbekistan, ist das Fergana-Tal das am dichtesten besiedelte Gebiet Zentralasiens. Das Fergana-Tal ist eine große blühende Oase mit mildem Klima und wird auch das "goldene Tal" genannt. Wir besuchen eine Seidenfabrik, lernen den Produktionsprozess dieses edlen Stoffes kennen. Weiterfahrt nach Rishtan, hier besuchen wir eine Keramikwerkstatt, das kirgisische Stadtviertel und treffen eine kirgisische Familie. Im Anschluss fahren wir nach Fergana.  


3. Tag: Fergana - Kokand - Taschkent FA

Wir fahren nach Kokand, eine der bedeutendsten Städte in Usbekistan. Die Stadt galt einst neben Buchara als zweites religiöses Zentrum Zentralasiens. Wir besuchen den Khudoyar Khan-Palast mit seinen sieben Innenhöfen und 113 Räumen. Außerdem sehen wir die Norbutabey-Medrese und Dakhma Shokhon, das Grab des Königs. Weiter geht es über den Bergpass nach Taschkent. 


4. Tag: Taschkent - Samarkand FA

Am Morgen Transfer zum Bahnhof und Fahrt mit dem Afrosiab nach Samarkand. Auf einer Stadtrundfahrt sehen wir den Registanplatz mit den drei Medresen Ulubeg, Tilla Kori und Scher Dor, einem der schönsten Stadtplätze der Erde. Anschließend besichtigen wir die Shahi Zinda-Nekropole. Die Totenstadt im Norden Samarkands wurde von Timur für seine Familie und engsten Freunde errichtet. Außerdem sind wir heute Abend bei einer ganz typischen usbekischen Familie zum Abendessen eingeladen. Wir haben die Gelegenheit, diese mit ihren Traditionen und Bräuchen kennenzulernen.


5. Tag: Samarkand F

Heute stehen weitere Besichtigungen in Samarkand auf dem Plan: die Bibi Khanum-Moschee, das Ulugbek-Observatorium, das Afrosiab-Museum sowie die Papiermanufaktur, wo nach alten Traditionen das berühmte Samarkand-Papier hergestellt wird. Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung.


6. Tag: Samarkand - Sharisabs - Buchara FA

Über den Bergpass fahren wir nach Shahrisabs und besichtigen den Ak Saray-Palast. Allein die Ruinen dieses großartig angelegten Palastes vermitteln noch heute einen überwältigenden Eindruck. Wir sehen die Moschee Kok Gumbaz. Mit dem hohen Eingangsportal und den 25m hohen Innenkuppeln gehört diese zu den bedeutendsten Baudenkmälern. Außerdem sehen wir das Mausoleum Dorus Saodat. Später Weiterfahrt nach Buchara.


7. Tag: Buchara FA

Es erwartet uns ein ausführliches Besichtigungsprogramm in Buchara, eine der sieben heiligen Städte des Islam: die Ark-Festung, die Bolo Khauz-Moschee, das Samaniden-Mausoleum, außerhalb der Altstadt gelegen, und das Chashma Ayub-Mausoleum. Weiter mit dem Komplex Poikalon mit der Kaylan-Moschee, der Miri Arab-Medrese und dem Kalyan-Minarett, die Marktkuppelbauten sowie der Lyabi Haus-Komplex mit Medresen.


8. Tag: Buchara - Chiwa FMA

Frühmorgens Abfahrt durch die Wüste Kizilkum und entlang des Amu Darya-Flusses nach Chiwa. Unterwegs halten wir für ein Picknick in der Wüste und  machen einen kurzen Spaziergang in den Sanddünen. Am Abend erreichen wir Chiwa und erfreuen uns an einem Candle-Light-Dinner in einzigartiger Atmosphäre.


9. Tag: Chiwa FA

Chiwa erweckt den Eindruck eines riesigen Freilichtmuseums. Ein Rundgang führt uns zu beeindruckenden Palästen, Moscheen, Mausoleen und Medresen wie dem Kelte Minar, der Muhammad Amin Khan Medrese und der Djuma-Moschee (Freitagsmoschee). Die Holzbalkendecke der Halle wird von 213 Säulen getragen. Weiter zur Kunya Ark-Zitadelle an der westlichen Mauer der Altstadt mit Gebäuden aus dem 17.-19. Jhd. Sie diente als offizielle Residenz des Khans von Chiwa. Anschließend das Islam Khodja-Minarett mit Medrese und der Pakhlavan Makhmud-Komplex. Besuch des Tash Hauli-Palastes. Abendessen mit  Folklore im Sommerpalast Toza Bog (wetterbedingt).


10. Tag: Urgentsch - Tashkent FA

Morgens Fahrt zum Flughafen in Urgentsch für unseren Flug über die Wüste Kizilkum zurück in die usbekische Hauptstadt Taschkent, die Oasenstadt am Amu Darya, dem antiken Oxus. Nach Ankunft Beginn der Stadtbesichtigung: Altstadt mit Medrese Barachan und Mausoleum Kaffal Shashi. Anschließend Rundfahrt durch die Neustadt: Amir Temur Square mit dem Amir-Temur-Denkmal in der Mitte, Platz der Unabhängigkeit und Platz der Völkerfreundschaft, abschließend ein Besuch im Museum für Angewandte Kunst in einem historischen Kaufmannshaus. Abends Abschiedsessen in einem lokalen Restaurant.


11. Tag: Rückflug F

Frühmorgens Transfer und Rückflug nach Frankfurt mit Ankunft am Vormittag.