MS LORD OF THE GLENS: Das Herz der schottischen Highlands

Edinburgh - Kyle of Lochalsh - Inverie - Tobermory - Craignure - Banavie - Fort Augustus - Loch Ness - Inverness - Aberdeen
11-Tage-Tour ab
4.770 €

Ihr Berater für diese Reise:

Kerstin Stock-Knecht

+49 (0)6174/2902-50

Tourcode: 863313

Reiseverlauf

Edinburgh - Kyle of Lochalsh - Inverie - Tobermory - Craignure - Banavie - Fort Augustus - Loch Ness - Inverness - Aberdeen

11-Tage-Tour

1. Tag: Hinflug A

Linienflug von Frankfurt mit LUFTHANSA nach Edinburgh und Gruppentransfer zum ****Hotel. Gemeinsames Willkommensabendessen zum Kennenlernen der Gruppe.


2. Tag: Edinburgh FM

Wir starten unsere ganztägige Stadtbesichtigung mit einem Exklusivbesuch im Edinburgh Castle, das die Stadt überragt und welches uns vor der regulären Besuchszeit für eine Privatführung seine Tore öffnet. Danach eine Rundfahrt, die an der National Galleries endet. Vor unserem geführten Rundgang zunächst ein leichtes Mittagessen. Durch die Altstadt spazieren wir zu einem bekannten Kiltmaker, der sicher gerne das Geheimnis des berühmten Kleidungsstücks lüftet. Ein Besuch in den Katakomben von Edinburgh schließt diesen ereignisreichen Tag ab. Abends Freizeit, um einen der typischen Pubs kennenzulernen.


3. Tag: Schottisches Hochland FMA

Nach dem Frühstück Fahrt durch die Highlands in den Norden Schottlands. Unterwegs machen wir verschiedene Fotostopps. Nach einem leichten Mittagessen geht die Fahrt durch die herrliche Landschaft weiter nach Kyle of Lochalsh. Einschiffung auf die LORD OF THE GLENS am frühen Abend und Bezug der Kabinen. Am Abend Kapitäns-Begrüßungsdinner. Die LORD liegt die Nacht noch an der Pier in Kyle of Lochalsh.


4. Tag: Inverie FMA

Am Morgen besuchen wir das Eilean Donan Castle und das malerische Städtchen Plockton. Anschließend  führt uns unsrere Schiffsreise durch die Meerenge von Kyle Rhea und nach Armadale entlang der Isle of Skye. Der Nachmittag ist für einen Besuch des MacDonald Clan-Zentrums mit seinem faszinierenden Museum des Hochlandes und der Inseln und der Gärten reserviert. Der MacDonald Clan war im 14. Jahrhundert der mächtigste Clan in Schottland, der Name ist bis heute in der Geschichte der Highlands allgegenwärtig. Weiterfahrt nach Inverie am malerischen Loch Nevis gelegen. Der Ort hat keine Verbindung zum Straßennetz Großbritanniens, die hinein- oder hinausführen, und kann sich mit der Auszeichnung schmücken, den abgeschiedensten Pub auf dem Britischen Festland zu haben: The Old Forge.


5. Tag: Tobermory FMA

Mit herrlichen Ausblicken über die Inseln der Inneren Hebriden erreichen wir die winzige Insel Isle of Eigg. Die nur 90 Einwohner haben im Jahr 1997 ihre Insel gekauft. Das Zentrum der Insel bildet ein Plateau mit einem Moor, das sich bis auf 400 Meter hoch erhebt. Weiterfahrt vorbei am Ardnamurchan Point, dem westlichsten Punkt des Festlandes von Großbritannien. Unterwegs auf unserer Kreuzfahrt können wir Ausschau halten nach unzähligen Seevögeln. Am Nachmittag erreichen wir die Isle of Mull. In Tobermory, mit seinen markanten und fröhlich bemalten Häusern, können wir ein wenig Zeit individuell im Ort verbringen.


6. Tag: Craignure FMA

Am Morgen fahren wir weiter nach Craignure. Mit dem Bus gelangen wir zum südwestlichen Ende der Isle of Mull. Hier setzen wir mit der Fähre über zur Isle of Iona, seit über 1000 Jahren ein Ort von großer geschichtlicher und geistlicher Bedeutung. Nicht weniger als 50 schottische Könige liegen hier begraben.  Rückfahrt mit der Fähre auf die Isle of Mull und Rückfahrt nach Craignure, wo die LORD OF THE GLENS im Hafen liegt. Nachmittags erreichen wir Oban, die "Hauptstadt der Meeresfrüchte" (Capital of Seafood). Wir pausieren für einen Fotostopp vor dem Duart Castle.


7. Tag: Banavie FMA

Die LORD OF THE GLENS erreicht nach ihrer Fahrt durch den Sound of Mull und Loch Linnhe to Coprack die Einfahrt zum Kaledonischen Kanal. Der Kanal verbindet Ost- und West-Schottland. Über die "Neptun's Staircase" - acht miteinander verbundene Schleusen - erreichen wir Banavie. Am Nachmittag unternehmen wir einen Ausflug nach Glenfinnan, wo wir das berühmte Viadukt besichtigen, der eine technische Meisterleistung darstellt und seinem Erbauer den Ritterschlag einbrachte.


8. Tag: Fort Augustus FMA

Unsere Fahrt auf dem Kaledonsichen Kanal bringt uns weiter nach Loch Lochy, Laggan Avenue und Loch Oich bis zum Fort Augustus.


9. Tag: Loch Ness FMA

Weiterfahrt durch den Kaledonischen Kanal, die zwischen 1803 und 1822 erbaute künstliche Wasserstraße. Wir durchqueren den sagenumwobenen Loch Ness, vorbei am Urquhart Castle. Wir erreichen Inverness. Am Nachmittag besichtigen wir die Rundhügel von Clava Cairns. Unweit davon passieren wir das Schlachtfeld von Culloden, auf dem sich im Jahre 1746 letztmalig Jakobiten und Regierungstruppen gegenüberstanden. An Bord Abschiedsdinner mit dem Kapitän.


10. Tag: Ausschiffung FMA

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der LORD OF THE GLENS und ihrer Besatzung. Eine schöne Panoramabusfahrt durch die Highlands bringt uns nach Aberdeen. Auf dem Weg genießen wir eine Whisky-Probe. Am Abend treffen wir uns zu einem gemeinsamen Abschiedsabendessen.


11. Tag: Rückflug F

Gruppentransfer zum Flughafen und Rückflug mit LUFTHANSA nach Frankfurt oder zum gebuchten deutschen Heimatflughafen.


Mahlzeiten: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen