Flusskreuzfahrt Gambia

SENEGAL: Dakar - Sine Saloum Delta - GAMBIA: Banjul - Tendaba - Kuntaur - Janjanbureh - Banjul - SENEGAL: Dakar
8-Tage-Tour ab
1.550 €

Ihr Berater für diese Reise:

Ulla Fischer

+49 (0)6174/2902-36

Tourcode: 815411

Reiseverlauf

SENEGAL: Dakar - Sine Saloum Delta - GAMBIA: Banjul - Tendaba - Kuntaur - Janjanbureh - Banjul - SENEGAL: Dakar

8-TAGE-KREUZFAHRT

1. Tag: SA Dakar - Einschiffung A

Individuelle Anreise nach Dakar, der Hauptstadt des Senegal. Spätnachmittags Einschiffung und Fahrt entlang der senegalesischen Küste Richtung Süden.


2. Tag: SO Djiffere - Banjul FMA

Morgens Ankunft im Sine – Saloum Delta, einem UNESCO-Biosphärenreservat, bekannt für seine Vogelvielfalt. Aber auch Schildkröten, Delphine und Krokodile können gesehen werden. Optionaler Ausflug zum ursprünglichen Fischerdorf Djiffere und dem, auf einer Insel gelegenen, Dorf Joal Fadiouth. Nachmittags verlässt unser Schiff den Senegal und wir fahren südwärts bis zur Hauptstadt von Gambia, Banjul. 


3. Tag: MO  Abuko-Naturreservat FMA

Vormittags optionaler Ausflug zu den "heiligen" Krokodilen von "Katchikaly", dem Botanischen Garten und  kurze Rundfahrt durch Banjul. Mittags auf dem Schiff und Weiterfahrt stromaufwärts bis nach Tendaba. Stopp bei der Kunta Kinteh Insel (früher James Insel), UNESCO-Weltkulturerbe, einem früheren Sklavenumschlagplatz (bekannt durch Alex Haleys Buch "Roots", die Geschichte des Sklaven Kunta Kinteh). Fakultativ geführte Besichtigung der Insel. Spätnachmittags weiter Richtung Tendaba. 


4. Tag: DI Tendaba FMA

Gelegenheit zu einem halbtägigen Ausflug mit motorisierten Pirogen zum kleinen muslimischen Fischerdorf Tendaba. Von hier Wanderung nach Batelling und Besuch des Kiang West Nationalpark mit über 250 verschiedenen Vogelarten, Pavianen, Warzenschweinen und Mangusten. Rückfahrt entlang zahlreicher kleiner Dörfer bis nach Tendaba. Mittagessen an Bord. Nachmittags optional Fahrt per Piroge auf die andere Flussseite ins Bao Bolong Wetland Reserve mit reicher Vogelwelt. Übernachtung in Tendaba.


5. Tag: MI Kuntaur - Gambia NP FMA

Frühmorgens verlassen wir Tendaba und fahren weiter auf dem Gambiafluss bis zur lebhaften Hafenstadt Kuntaur, welche wir nachmittags erreichen. Spätnachmittags optionale dreistündige Pirogenfahrt zunächst bis zum südlichsten Zipfel der Insel Baboon, eine der fünf Inseln des Gambia Nationalparks. Ein Ranger erklärt uns Flora und Fauna. Rückfahrt entlang der Küste der Babooninsel, mit etwas Glück können wir Schimpansen beobachten, außerdem Flusspferde, Krokodile, Rote Stummelaffen, Grüne Meerkatzen und zahlreiche Vögel. Zurück in Kuntaur erwartet uns eine traditionelle Tanzgruppe, die “Kankurang”, denen spirituelle Kräfte nachgesagt werden. Übernachtung in Kuntaur.


6. Tag: DO Janjanbureh - Kaur FMA

Vormittags optionaler Ausflug per Bus und weiter mit der Fähre über den Gambiafluss bis nach Janjanbureh, früher Georgetown genannt. Besichtigung einer der ältesten Städte Gambias, mit Gouverneurspalast, Markt und Methodistenkirche mit Schule. Wieder auf die andere Flussseite per Fähre, dann mit dem Bus nach Lamin Koto und Stopp bei den, auf früheren Gräbern errichteten, Steinkreisen von Wassu (UNESCO-Weltkulturerbe), den ältesten megalithischen Konstruktionen in der Subsahara, deren genaue Funktion bislang nicht bekannt ist, eventuell waren es Herrschergräber. Auch ein kleines Museum wird besichtigt. Nachmittags Schifffahrt flussabwärts nach Kaur, einem kleinen Fischerdorf an der Mündung des Gambiaflusses. Optional Rundgang durch das Dorf. Abends Captain´s Dinner und Übernachtung in Kaur.


7. Tag: FR Kaur - Banjul FMA

Frühmorgens Rückfahrt auf dem Gambia-Fluss bis nach Banjul. Unterwegs sehen wir mit etwas Glück Delphine und andere Tiere. Spätnachmittags Ankunft in Banjul, Grenzformalitäten. Abends weiter entlang der Küste des Atlantiks bis nach Dakar. Abends traditionelle gambische Musik an Bord. Übernachtung auf See. 


8. Tag: SA Dakar F

Morgens Ankunft in Dakar. Individuelle Rückreise nach Deutschland.


 

Vor- oder Nachprogramm im Senegal auf Anfrage möglich.