Malerische Ägäis-Kreuzfahrt

Athen - Santorin - Izmir - Nafplion - Kreta - Rhodos - Cesme - Mykonos - Athen
8-Tage-Tour ab
1.420 €

Ihr Berater für diese Reise:

Ariana Seifried

+49 (0)6174/2902-27

Tourcode: 702501

Reiseverlauf

Athen - Santorin - Izmir - Nafplion - Kreta - Rhodos - Cesme - Mykonos - Athen

8-Tage-Tour

1. Tag: Anreise - Athen/ Hafen Lavrion A

Linienflug mit LUFTHANSA von Frankfurt nach Athen. Nach Ankunft Transfer zum Hafen in Lavrion. Einschiffung zwischen 17-18 Uhr. Unser Kreuzfahrtschiffs CELESTYAL NEFELI legt spätabends in Richtung Santorin ab.


2. Tag: Santorin FMA

Am Morgen erreichen wir Santorin*, die südlichste Insel der Kykladen. Mit den Inseln Thirasia und Aspronisi bildet Santorin einen Vulkankegel, der aus dem Meer ragt. Wunderschöner Hauptort der Insel ist Thira an der Westküste. Die gesamte Insel ist ein griechischer Traum. Das typisch mediterrane Klima und die charakteristische Kykladen-Landschaft sind hier zu finden, daneben gibt es herrliche Ausgrabungen. Am allerschönsten ist sicherlich der malerische Ort Oía, von dem aus ein Weg entlang der Steilküste nach Thira führt: herrliche Ausblicke auf das glasklare Wasser des Meers und auf die sagenhafte Natur. Ankunft 07:00 Uhr, Abfahrt 18:30 Uhr. (*Der Landgang erfolgt über Tenderboote/ witterungsbedingt.)


3. Tag: Izmir/ Türkei FMA

Heute legen wir Izmir in der drittgrößten Metropole der Türkei an, die Moderne und Antike gleichermaßen vereint. Wir empfehlen die Besichtigung der historischen Ruinen der Agora im Herzen der großen Stadt oder auch ein Besuch des Archäologischen Museums mit seinen beeindruckenden Ausgrabungen.
Ankunft 08:30 Uhr, Abfahrt 15:00 Uhr.


4. Tag: Nafplion FMA

Gegen 9 Uhr erreichen wir die Hafenstadt Nafplion am Argolischen Golf auf dem Peloponnes, die  als eine der romantischsten Städte Griechenlands gilt. Hier haben wir die Möglichkeit durch die Gassen des kleinen Städtchens zu bummeln. Auch ist die Besichtigung des venezianischen Stadttores und der Festung Palamidi, erstes griechischen Parlament, empfehlenswert. Weiterfahrt um ca. 21 Uhr.


5. Tag: Chania/ Kreta FMA

Am Morgen Ankunft im romantischen Hafen von Chania, der zweitgrößten Stadt auf Kreta. Wir bleiben hier bis ca. 18.00 Uhr. Es bieten sich Spaziergänge an der Promenade an oder wir wandeln auf den Spuren uralter Vergangenheit, denn Chania gehört zu den ältesten, ununterbrochen bewohnten Siedlungsstätten Europas. Auch ein Besuch eines der vielen Museen ist empfehlenswert. Oder wir entspannen an den Sandstränden im Westen der malerischen Stadt. Abfahrt gegen 18.00 Uhr. Abendessen an Bord.


6. Tag: Rhodos FMA

Ankunft am frühen Morgen auf der Insel Rhodos. Die Altstadt zählt zu einer der schönsten des gesamten Mittelmeerraumes und wurde aufgrund der mittelalterlichen Stadtmauer zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Besonders sehenswert ist der mit Mosaiken verzierte Großmeisterpalast. Ankunft 08:00 Uhr, Abfahrt 17:00 Uhr.


7. Tag: Cesme/ Türkei - Mykonos/ Griechenland FMA

Heute erreichen wir die feinen, weißen Sandstände von Cesme. Es lohnt sich die Burg zu besichtigen und durch die farbenfrohe Innenstadt zu bummeln. Abfahrt gegen 13:30 Uhr in Richtung Mykonos.
Gegen 19:00 Uhr erreichen wir Mykonos*. Diese Insel gehört zu der nordöstlichen Inselkette der Kykladen und wird von den Nachbarinseln Delos und Tinos nur durch schmale Meeresarme getrennt. An Sehenswürdigkeiten bietet Mykonos Stadt die Windmühlen am alten Hafen, die kleine Kirche Panagia Paraportiani, die schmalsten Gassen der Welt, das Viertel "Klein Venedig" direkt am Meer sowie der legendäre Pelikan Petros, welcher auf dem Weg in den Süden auf Mykonos pausierte und letztlich dort blieb und so zum Maskottchen der Insel wurde. Inmitten der Nacht um ca. 03:00 Uhr Weiterfahrt nach Athen. (*Der Landgang erfolgt über Tenderboote/ witterungsbedingt.)


8. Tag: Athen - Rückreise F

Am Morgen legen wir wieder in der Hafenstadt Lavrion an. Ausschiffung und Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Frankfurt oder München mit LUFTHANSA.


Für diese Reise benötigen deutsche Staatsbürger einen nach Abreise noch mindestens 6 Monate gültigen Personalausweis. Wir empfehlen die Mitnahme eines Reisepasses. Routenänderungen vorbehalten.