FERNE WELTEN entdecken mit unserer 50-jährigen Erfahrung
Höchste Weiterempfehlungsrate durch Kunden
0 Merkliste
Angebot merken

Maskentänze der Elfenbeinküste

Abidjan - Abengourou - Yamoussoukro - Bouake - Korhogo - Boundiali - Odienne - Man - Danané - Abidjan - Grand Bassam - Abidjan

Die Elfenbeinküste ist nach langen Jahren der Krise wieder bereisbar. Seit 1960 unabhängig von Frankreich, galt das Land unter Präsident Houphouet-Boigny als eine der florierendsten Nationen Westafrikas. Kaffee und Kakao waren begehrt auf dem Weltmarkt. Nach dem Verfall des Kakaopreises und innenpolitischen Spannungen kam es zum Bürgerkrieg, der das Land in zwei Teile teilte. Nach dem Friedensabkommen von 2007 dann eine erneute Krise bei den Präsidentenwahlen 2010/11. Der jetzige Präsident Ouattara will das Land wieder zu seiner ursprünglichen wirtschaftlichen Größe zurückführen. Touristisch gesehen hat die Côte d´Ivoire viel zu bieten: Abwechslungsreiche Landschaften vom Atlantik im Süden über Regenwaldgebiete bis zu trockener Savannenlandschaft im Norden. Viele unterschiedliche Volksstämme. Die früher nomadisierenden und mächtige Reiche besitzenden, Fulbe (Peul)-Rinderhirten. Die, den Ashanti in Ghana vergleichbaren, Baulé. Die Mandé (Diola), Malinké, Senoufo, Yacouba (Dan), Guéré, Dozo-Jäger und andere. Hautnah erleben wir deren Traditionen bei Masken- und Initiationstänzen, einem Panthertanz und bei einer, als ausgestorbenen angesehenen, traditionellen Art der Eisenschmelze. Wolkenkratzer in Abidjan, eine dem Petersdom in Rom nachempfundene Kathedrale in Yamoussoukro neben traditionellen Strohhütten-Dörfern. Die Rundreise erfolgt in klimatisierten landestypischen Fahrzeugen. Die Unterkünfte eher einfach. Eine gute physische Verfassung, Flexibilität und Toleranz für eventuell vor Ort notwendige Änderungen sind notwendig. Keine Langstreckenflüge enthalten. Reisedurchführung in Kooperation mit anderen Veranstaltern (s.S. 10). Abweichende Stornobedingungen.

Tourcode: 115413
weitere Bilder anzeigen

Maskentänze der Elfenbeinküste

20.01. - 01.02.2021 (13 Tage)
weitere verfügbare Termine

Reiseverlauf

  • Pioniertour durch die vielseitige Elfenbeinküste
  • von der modernen Skyline Abidjans zu traditionellen Strohhütten-Dörfern
  • hautnahes Kennenlernen animistischer Riten bei Treffen mit lokalen Chiefs und dem Erleben fast täglicher Masken- und Initiationstänze
  • mit Savanne, Regenwald und Atlantischem Ozean
  • und traditioneller Eisenschmelze in einem Dorf
  • unterwegs in einer internationalen Gruppe

Mindestgruppengröße: 6 Pers. / Max. Gruppengröße: 16 Pers.

Visabesorgung in Eigenregie, Gelbfieberimpfung vorgeschrieben, Malaria-Prophylaxe empfohlen

  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • innerivorischer Flug von Man nach Abidjan
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen bzw. Lunchbox, A = Abendessen)
  • Rundreise im Minibus oder Geländewagen, Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgelder
  • durchgehende, deutsch spr. Reiseleitung ab/bis Abidjan ab 2 deutschspr. Teilnehmern

Hinweis für Reisende mit eingeschränkter Mobilität

Auf unseren Reisen stehen gelegentlich Besuchspunkte im Mittelpunkt des Reiseerlebnisses, die nur guten Fußes und mit sicherer physischer Mobilität zu erreichen sind. Aus diesem Grund ist diese Reise für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, nicht geeignet. Im Einzelfall lassen Sie sich bitte dazu von uns beraten.


Ort Hotel Übernachtungen
Abidjan ONOMO *** 2
Abengourou ROYAUME 1
Yamoussoukro ROYAL *** 1
Bouake MON AFRIK *** 1
Korhogo OLYMPE ** 2
Boundiali LE PAYSAN * 1
Odienne LES FRONTIERES ** 1
Man LES CASCADES ** 2
Grand Bassam ETOILE DU SUD *** 1
Termin
Dauer
Reisepreis p.P.
Einzelzimmerzuschlag:
+ 550 €
Flug ab/bis versch. dt. Flughäfen ab ca.:
+ 800 €