Kroatien - Bosnien - Serbien

Kroatien: Dubrovnik - Konavle - Cavtat - Ston - Bosnien: Medugorje - Mostar - Sarajevo - Serbien: Mokra Gora - Zlatibor - Potpece Höhle - Klöster Studenica und Zica - Vrnjacka Banja - Felix Romuliana - Kladovo - Donau/Eisernes Tor -  Oplenac - Belgrad
12-Tage-Tour ab
2.150 €

Ihr Berater für diese Reise:

Wolfgang Schneider

+49 (0)6174/2902-14

Tourcode: 803604

Reiseverlauf

Kroatien: Dubrovnik - Konavle - Cavtat - Ston - Bosnien: Medugorje - Mostar - Sarajevo - Serbien: Mokra Gora - Zlatibor - Potpece Höhle - Klöster Studenica und Zica - Vrnjacka Banja - Felix Romuliana - Kladovo - Donau/Eisernes Tor -  Oplenac - Belgrad

12-Tage-Tour

1. Tag: SA Anreise - Dubrovnik A

Mittags Linienflug nach Dubrovnik. Transfer mit der Reiseleitung zum Hotel. Check-in und Abendessen.


2. Tag: SO Dubrovnik - Cavtat FA

Vorm. Rundgang in der Altstadt von Dubrovnik (UNESCO-Kulturerbe), der "Perle des Mittelmeers": das Stadttor Pile, die Hauptflaniermeile Stradun, die Onofrio-Fontänen, das Franziskanerkloster mit der ältesten Apotheke Kroatiens, der Sponza-Palast, der Rektorenpalast, die Rolandsäule, die St. Blasius-Kirche für den Schutzpatron der Stadt und die Kathedrale. Besuch im Maritimen Museum. Anschließ. Rundgang über die 25m hohe und 1940m lange Stadtmauer (15. Jh.) um die Altstadt, mit fantastischen Ausblicken auf Stadt und Adria. Nachm. Ausflug in das Konavle-Tal nach Cavtat. Rundgang durch die romantische Altstadt mit Rektorenpalast, Franziskanerkloster, St. Nikolaus-Kirche und Burg. Weiterfahrt zum Fluss Ljuta mit Besuch einer traditionellen Wassermühle mit Willkommensimbiss. Im Dorf Ljuta sehen wir die Herstellung von Wolle. Im Atelier einer Malerin erleben wir die alte Kunst der Seidenproduktion und bekommen Tee und Kuchen. Abends zurück in Dubrovnik.(70km)    


3. Tag: MO Ston - Medugorje - Mostar   FA

Morgens Fahrt nach Ston mit der 5,5 km langen Stadtmauer und der ältesten aktiven Saline der Welt. Rundgang durch die Altstadt mit Rektorenpalast, Bischofspalast, der Kanzlei der ehemaligen Republik Dubrovnik, und die St. Blasius-Kirche. Mittagsimbiss mit köstlichen Muscheln und Austern und dem guten lokalen Rotwein. Weiterfahrt nach Bosnien über Neum, durch das malerische Neretva-Delta mit Zitrus-Plantagen bis Medjugorje, einer der bekannesten katholischen Wallfahrtsorte. Aufstieg auf den Berg der angeblichen Marienerscheinung von 1981. Weiterfahrt nach Mostar, Check-in im Hotel. Abschied vom kroatischen Reiseleiter (170 km).


4. Tag: DI Mostar - Sarajevo FA

Morgens Stadtbesichtigung von Mostar mit der Altstadt und der wiederaufgebauten "Alten Brücke" (Stari Most) über die Neretva, Wahrzeichen ganz Bosniens und Symbol für die Zerstörungen im Jugoslawienkrieg. Etwas freie Zeit. Nachm. Abfahrt und unterwegs Stopp in Jablanica für einen Besuch im Museum zur Erinnerung an die „Schlacht an der Neretva“. Weiterfahrt entlang der Neretva nach Sarajevo (2 Nächte). Abendessen in einem traditionellen bosnischen Restaurant. 145 km.


5. Tag: MI Sarajevo FA

Vorm. Stadtrundfahrt zunächst im mod. Sarajevo: Avaz-Business-Turm, Olympisches Dorf, Parlament, u.a. Besuch des Kriegs-Tunnel-Museum, das eindrucksvoll die Belagerung der Stadt im Jugoslawienkrieg zeigt. Nachm. Rundgang in der Altstadt: hier die Stelle des tödlichen Attentates auf Erzherzog Franz Ferdinand und seine Frau Sophie, das den Ersten Weltkrieg 1914 auslöste, das Rathaus "Haus des Trotzes", die Handwerks-Straßen, den Basar-Bezirk Bascarsija mit dem Sebilj-Brunnen, die alte Karawanserei, die Gazi-Husrev-Beg-Moschee (16. Jh.) mit Medrese. Abendessen in der Altstadt (20km).


6. Tag: DO Mokra Gora - Zlatibor FM

Morgens Fahrt über die Grenze nach Serbien in das Mokra Gora-Gebirge zum Ethno-Dorf Mecavnik, in traditioneller Bauweise errichtet vom bekannten Filmregisseur Emir Kusturica. Spaziergang durch das Dorf aus Holzhäusern, das als Filmkulisse diente, mit Wandelhalle, Bibliothek, Kino, Kirche und nach berühmten Persönlichkeiten benannte Straßen. Mittagessen mit hausgemachten Spezialitäten. Fahrt mit der Museumsbahn "Šarganska osmica" (Sarganer Achter), einer schmalspurigen dampfgetrieben Gebirgsbahn, die uns durch beeindruckende Landschaft mit wechselndem Höhenunterschied fährt. Übernachtung im nahen Zlatibor-Gebirge. 190km.


7. Tag: FR Studenica - Zica - Vrnjacka Banja  FM

Morgens Fahrt zur Potpece Höhle, eine der schönsten in Serbien. Weiterfahrt zum Kloster Studenica mit wunderbaren mittelalterlichen Fresken. Besichtigung und Mittagessen dort. Dann das Kloster Zica (18.Jh.), der erste serbische Bischofssitz. Übernachtung im Kurort Vrnjacka Banja (160km).


8. Tag: SA Felix Romuliana - Zajecar - Kladovo FM

Morgens Fahrt nach Felix Romuliana, einstige Residenz Gamzigrad des römischen Imperatiors Galerius, eine der wichtigsten spätrömischen Stätten Europas (UNESCO-Kulturerbe). Besichtigung der Ruinen und Mosaike. In Zajecar Mittagessen im Ethnorestaurant mit vlachischen Spezialitäten. Weiterfahrt nach Kladovo an der Donau. Übernachtung (315km).


9. Tag: SO Durch das Eiserne Tor FM

Vorm. eine Bootsfahrt im Nationalpark „Eisernes Tor“ mit spektakulären Eindrücken, wie sich die Donau durch das enge Felsental windet, und der Trajanstafel. Weiter entlang der Donau bis zur „Open Air Gallerie“ am Djerdap-See. Hier ein traditionelles vlachisches Mittagessen beim Inhaber „Kapetan Misha Breg“ mit tollem Ausblick auf die Donau. Weiterfahrt zur Ausgrabungsstätte Lipinski Vir (Mesolithikum), wo die erste menschliche Besiedlung von 7000 v. Chr. nachgewiesen wurde und deren Hinterlassenschaft hochinteressante Steinskulpturen sind. Dann kurzer Stopp an der Festung Golubac (14. Jh.), am Eingang des „Eisernen Tores“, wo die Donau 6 km breit ist und “Serbisches Meer” genannt wird. Übenachtung am Silbersee (165km).


10. Tag: MO Viminacium - Oplenac - Belgrad FM

Morgens Fahrt nach Viminacium, Besichtigung der Ruinen- und Gräberanlage der einstigen römischen Siedlung (1.Jh.n.Chr.). Hier auch unser „typisch römisches Mittagessen“. Weiterfahrt durch die mittelserbische Region Sumadija nach Oplenac. Besichtigung des Grabkomplexes der serbischen Herrscherdynastie Karadjordevic, mit Mausoleum, Kirche und Militärmuseum. Fahrt nach Belgrad (2 Nächte/230km).


11. Tag: DI Belgrad FA

Ein ganzer Tag in Belgrad mit Stadtrundfahrt- und gang: die Festung Kalemegdan, hoch über dem Zusammenfluss von Save und Donau; Terazije-Platz, das Parlament, die St. Markus-Kirche, die Fußgängerstraße Knez Mihajlova bis zum Republik-Platz mit Nationalmuseum und Theater. Dann der riesige Tempel des Hl. Sava. Besuch im „Haus der Blumen“, das Grab des ehemal. jugoslawischen Staatschefs Tito. Abendessen im Künstler- und Bohemeviertel Skardalija mit traditionellem Essen und Musik.


12. Tag: MI Belgrad - Abreise  F

Am Vormittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland gegen Mittag.