Seidenstrasse - Tibet überland

Rawalpindi - Chilas - Hunza - Taxkurgan - Kashgar - Turfan - Dunhuang - Golmud - Lhasa - Gyantse - Shigatse - Zedang - Chengdu
23-Tage-Tour ab
4.998 €

Ihr Berater für diese Reise:

Saifeng Zhang

+49 (0)6174/2902-33

Tourcode: 833417

Reiseverlauf

Rawalpindi - Chilas - Hunza - Taxkurgan - Kashgar - Turfan - Dunhuang - Golmud - Lhasa - Gyantse - Shigatse - Zedang - Chengdu

23-Tage-Tour

1. Tag: SA Hinflug - Islamabad-Rawalpindi Mittags Abflug von Frankfurt, Linienflug via Doha nach Islamabad-Rawalpindi.
2. Tag: SO Taxila - Besham FMA

Ankunft frühmorgens. Rest der Nacht im *** MARGALLA-Hotel. Vormittags Busfahrt nach Taxila (35 km), archäologischer Hauptort der Gand­hara-Kultur, Übern. in einem einfachen *** Hotel in Besham.


3. Tag: MO Karakorum Highway FMA

Tagsüber im Bus, das Tal des Indus entlang, auf dem Karakorum-Highway, abends Ankunft in Chilas (knapp 400 km). Einfaches ** Hotel.


4. Tag: DI Gilgit - Hunza FMA

Fahrt am 8.126m hohen Nanga Parbat vorbei ins Hunzatal nach Karimabad (ca. 240 km). Einfaches ** Hotel. Nachmittags ein Rundgang im Fort Altit und evtl. im Schloss von Baltit.


5. Tag: MI Hunza FMA Aufenthaltstag im Hunza-Tal mit einem Ausflug in das nahegelegene Nagar-Tal.
6. Tag: DO Taxkurgan FMA

In ca. sechs Fahrstunden auf die Passhöhe des Khunjerab von etwa 4.800m. Hier der Grenzübergang nach China, Fahrt nach Taxkurgan (ca. 3 Std.), einfaches *** Hotel.


7. Tag: FR Kashgar FMA

Busfahrt über das Pamir-Plateau nach Kashgar (296 km), am malerischen Kala Kule-See vorbei. **** Bangchen International Hotel (2 Näch­te).


8. Tag: SA Kashgar FMA

Heute erfolgen Besichtigungen in Kashgar: z.B. das Hoja-Mausoleum und die Idkab-Moschee. Außerdem Besuch einer uigurischen Familie.


9. Tag: SO  Kashgar - Urumqi FMA

Der Sonntagsmarkt von Kashgar ist das wichtigste Wochenereignis der Provinz Xinjiang. Vormittags ein Bummel über diesen bunten und quirligen Markt. Danach fahren wir zum interessanten Viehmarkt von Kashgar. Spätabends Linienflug in die Provinzhauptstadt nach Urumqi. Ankunft kurz vor Mitternacht. Übern. im **** GRAND HOTEL.


10. Tag: MO  Turfan FMA

Vormittags Busfahrt oder Bahnfahrt nach Turfan, **** HUO ZHOU Hotel. Heute und morgen stehen auf dem Besichtigungsprogramm: Die Ruinen von Jiaohe, die Flammenden Berge (riesige rote Sandsteinfelsen), das Kiziltagh-Tal, die Tausend-Buddha-Höhlen von Bezeklik, Gaochang (Lehmziegel-Ruinen) und die Astana-Gräber (mit Fundgegenständen aus der Jin-Dynastie).


11. Tag: DI Turfan FMA

Heute weitere Besichtigungen, wie für den Vortag skizziert. Wir bleiben heute noch in Turfan. 


12. Tag: MI  Turfan - Dunhuang FMA

Vormittags Bahnfahrt mit dem Hochgeschwendigkeitszug nach Dunhuang.Gegen Mittag Ankunft in Dunhuang. Übern. im **** Tian Run International Hotel (2 Nächte).


13. Tag: DO Dunhuang FMA

Besichtigung der Mogao-Höhlen (27 km) mit den Tausend-Buddha-Grotten, kulturhistorischer Höhepunkt der Antiken Seidenstraße. Nachmittags Fahrt zu den Sanddünen und zum Mondsichel-See.


14. Tag: FR  Golmud   FMA

Die große Antike Seidenstraße verlassend, Fahrt nach Nord-Tibet, auf die Tsaidam-Ebene und das Qinghai-Plateau. Eine lange Fahretappe (knapp 600 km) bis Golmud, einfaches *** Hotel.


15. Tag: SA Bahnfahrt  nach Lhasa   FMA

Nach Mittenacht Abfahrt mit der Eisenbahn von Golmud, Anfangsstation der neuen Tibet-Qinghai-Eisenbahn, nach Lhasa. Wir fahren durch das Kunlun-, das Tanggula- und das Nianqing-Tanggula-Gebirge. Aus dem Zug Blick auf die großartigen Hochgebirgs-Szenerien. Zwischen Golmud und Lhasa befinden sich insges. 1.966 Brücken und Tunnel. Die heutige Fahrt dauert ca. 12 Stunden. Nachmittags Ankunft in Lhasa (1.110 km). Transfer zum *** DOHUD Hotel im Zentrum.


16. Tag: SO Lhasa FMA

Besichtigungsprogramm in Lhasa und Umgebung: Der Jokhang-Tempel und die Innere Pilgerstraße (Parkhor). Besuch des Klosters Drepung, dem "Vatikan" des Lamaismus.


17. Tag: MO Lhasa  FMA

Vormittags Besuch des Potala, des Winterpalastes der Dalai Lamas. Nachmittags das Kloster Sera.


18. Tag: DI Lhasa - Gyantse   FMA

Fahrt zur Tsangpo-Brücke (Brahmaputra), von hier auf südlicher Route, am Yamdrok-See ("Türkis-See") vorbei und über den Karo-Pass (5.010m), nach Gyantse (265 km). Besuch des Klosters Palkor Choide und des Kumbum-Stupa. Übern. im *** Gyantse Hotel.


19. Tag: MI Shigatse    FMA

Vormittags Busfahrt nach Shigatse (100 km). Unterwegs Abstecher zum Kloster Shalu. Nachmittags Besichtigung des Großklosters Tashi lhunpo, traditioneller Sitz des Panchen Lama. Übern. im *** Hotel.


20. Tag: DO  Shigatse - Zedang   FMA

Busfahrt von Shigatse nach Zedang. Wir besuchen das Kloster Samye, das älteste Kloster Tibets, das dem Gründer der Rotmützensekte Patmasambawa zugeschrieben wird. Übern. im *** Zedang Hotel.


21. Tag: FR Zedang FMA

Wir fahren das Tal des Yarlung entlang zur Burg Yumbu Lhakang (12 km), dem ältesten Königspalast in Tibet (2. Jhd. v. Chr.), nach seiner Zerstörung 1960 wieder aufgebaut. Am Nachm. Ausflug ins „Tal der Könige“ (30 km) zu den Grab-Tumuli der acht Ur-Könige Tibets, dabei das Grab des Songtsen Gampo, der Lhasa zur neuen Hauptstadt Tibets machte.


22. Tag: SA  Zedang - Chengdu FMA

Vormittags Transfer zum Flughafen (ca. 100 km), Flug nach Chengdu, der Provinzhauptstadt Sichuans, inmitten des Roten Beckens und über 2.500 Jahre alt. Wir  besuchen das Jinsha-Museum und das Haus des bekannten Dichters Du Fu. Heute Abend unser Abschiedsessen mit der scharfen Sichuan-Küche, dann Transfer zum Flughafen.


23. Tag: SO Rückflug - Ankunft

Rückflug von Chengdu via Doha, ein Tagesflug, "zeitschluckend" in westliche Richtung nach Frankfurt. Ankunft am selben Vormittag.