FERNE WELTEN entdecken mit unserer 50-jährigen Erfahrung
Höchste Weiterempfehlungsrate durch Kunden
0 Merkliste

Kreditkarten-Zahlung und 3-D-Secure-Verfahren

Seit Anfang 2021 müssen Online-Kreditkartenzahlungen mit einem neuen Sicherheitsverfahren, dem 3-D-Secure-Verfahren, autorisiert werden. Dabei muss der Online-Käufer mit zwei voneinander unabhängigen Sicherheitsmerkmalen nachweisen, dass er bei der Kreditkartenzahlung der rechtmäßige Kreditkarteninhaber ist: Je nach Vorgabe der kartenausgebenden Bank kann das entweder per SMS-TAN in Verbindung mit einem Passwort, über das Onlinebanking oder über entsprechende Apps sein. Eventuell können dann zur Freigabe der Zahlung mit zwei Faktoren auch teilweise biometrische Verfahren wie Fingerabdruck oder Gesichtserkennung verwendet werden. Grundsätzlich gilt: Mit einem Faktor meldet man sich an, mit einem weiteren Faktor gibt man die Zahlung frei. 

Ob die Authentifizierung jedes Mal mit dem 3-D- Secure Verfahren durchgeführt werden muss, hängt von den Vorgaben der jeweiligen kartenausgebenden Bank ab.

Von dem neuen Verfahren sind alle Kreditkarten betroffen, aber je nach Kreditkartenverfahren hat das Legitimationsverfahren mit 3-D-Secure einen anderen Namen: Bei Visa heißt es „Verified by Visa“, bei Mastercard „Mastercard Identity Check“ (früher „Mastercard SecureCode“) und American Express nennt es das „SafeKey“-Verfahren.

Falls noch nicht geschehen, sollten Sie sich für das 3-D-Secure-Verfahren bei Ihrer kartenherausgebenden Bank registrieren. Melden Sie sich hierzu im Online-Banking an oder kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner in der Bank für weitere Unterstützung.

Sollten Sie bei der Bezahlung Ihrer IKARUS-Reise per Kreditkarte auf unserem Kreditkarten-Portal eine Fehlermeldung erhalten, so liegt das höchstwahrscheinlich daran, dass Sie noch nicht für das 3-D-Secure-Verfahren freigeschaltet sind. Bitte lassen Sie sich dafür freischalten, vielen Dank!

Quelle: Deutscher Bankenverband