FERNE WELTEN entdecken mit unserer 50-jährigen Erfahrung
Höchste Weiterempfehlungsrate durch Kunden
0 Merkliste

Im Nahen Osten haben wir mit Israel, Jordanien und dem Libanon drei Länder, die dem Besucher unglaublich viel zu bieten haben. Vielfältige Landschaften, die Mittelmeerküste mit ursprünglichen Orten, die Wüste Negev und das Wadi Rum, das Tote Meer sowie die Monumente aus fünf Jahrtausenden Menschheitsgeschichte geben dem Nahen Osten ihre Einzigartigkeit. Der Libanon ist von der Fläche her mit Abstand das kleinste Land im Nahen Osten, ist aber durch seine extreme Diversität hochinteressant. Den Libanon können Sie auf unserer klassischen 8 tägigen Rundreise erleben oder auf genussvolle und kulinarische Weise. In Israel erhalten wir besondere Eindrücke der biblischen Wirkungsstätten. Unsere Israel Erlebnisreise dauert acht Tage und widmet sich vor allem der Situation zwischen Israelis und Palästinensern. Auf unserer inhaltsreichen 8 tägigen Jordanien Rundreise erleben Sie alle Höhepunkte des Landes. Außerdem begeistert Jordanien mit seiner hohen Gastfreundschaft.  

Aufgrund der Lage lassen sich diese drei Nahost Länder gut miteinander kombinieren. Unsere Israel Jordanien Rundreise dauert 12 Tage, beginnt in Tel Aviv und endet in Amman. Unsere 16 tägige Erlebnisreise Libanon Jordanien Israel, beginnt in Beirut und endet in Tel Aviv und inkludiert einen kurzen Flug vom Libanon nach Jordanien. Auf unseren Rundreisen in kleiner Gruppe werden Sie von erfahrenen, deutschsprachigen Reiseleitern begleitet, die Ihnen die Länder mit ihren verschiedenen Facetten näher bringen. Wer den Libanon oder Jordanien lieber in seinem eigenen Rhythmus besuchen möchte, dem erstellen wir gerne eine passende Individualreise nach seinen Wünschen.

Unsere Empfehlungen

Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

9 Reisen gefunden

Sortieren nach:

Israel, das Heilige Land, bietet seinen Besuchern viel – hier gibt es so viel sehen und zu erleben, so dass unsere Erlebnisreisen gehaltvoll sind. Nirgendwo sonst drängt sich einem Geschichte so auffällig auf wie in Israel. In diesem kleinen Knoten unserer Erde verzahnen sich drei Kontinente, denn hier haben sich die drei bedeutsamsten monotheistischen Religionen herausgebildet. Kaum ein Land bietet so viel Geschichte, aber auch aktuelle und das Weltgeschehen beeinflussende Entwicklungen wie Israel. Dazu präsentiert sich Israel heute Besuchern willkommen heißend mit einer der jüngsten Bevölkerungen der Region. Auf unserer 8 tägigen Rundreise sehen wir zum einen Besichtigungshöhepunkte Israels und erhalten parallel dazu einen Einblick in die Situation der Israelis und Palästinenser. Sie begegnen und führen Gespräche mit Juden und Palästinensern. Unsere Rundreise in kleiner Gruppe startet von der belebten und modernen Hauptstadt Tel Aviv mit dem Bauhausviertel und dem Stadtviertel Jaffa mit reicher, biblischer Geschichte. Auf dem Weg Richtung Norden erkunden wir auch Caesarea, eine der bedeutendsten archäologischen Stätten Israels. In Haifa finden wir das UNESCO Welterbe, die beeindruckenden Bahai Gärten. An der Mittelmeerküste erkunden wir Akko mit der Kreuzritterfestung (UNESCO Erbe) und einer wunderschönen Altstadt. In der begeisternden Landschaft des Sees Genezareth werden einige der in der Bibel beschriebenen Wirkungsstätten Jesu besucht: Nazareth, Berg der Seligpreisung, Kapernaum und Tabgha. Ein weiteres Highlight unserer Israel Gruppenreisen ist sicherlich das Tote Meer, sowie Bethlehem und Jericho, im palästinensischen Autonomiegebiet liegend. In der heiligen Stadt Jerusalem erleben wir weitere wichtige Orte und Stätten aus der Zeit Jesus: der Ölberg mit weitem Blick über Jerusalem, der Palmsonntagsweg, der Garten von Gethsemane, die Altstadt Jerusalems mit der Via Dolorosa und den Stationen des Kreuzweges, die Grabeskirche, die Klagemauer sowie der Tempelberg mit dem monumentalen Felsendom.

Die Kulturmonumente des Haschemitischen Königreichs Jordanien gehören zu den höchstrangigen Besichtigungsattraktionen des Nahen Ostens. Römer, Byzantiner, Araber, Kreuzritter und Osmanen sowie die Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam hinterließen ihre Spuren. Im Rahmen unserer inhaltsreichen 8 tägigen Rundreise erleben Sie alle wichtigen Höhepunkte Jordaniens: Amman, die auf sieben Hügeln erbaute Hauptstadt des Königreichs Jordanien, das Tote Meer, greco romanische Ruinen, Ritterburgen aus der Zeit der Kreuzzüge, die beeindruckende Wüstenlandschaft des Wadi Rum sowie die von den Nabatäern erbaute Königsstadt Petra mit dem Schatzhaus und dem Kloster Ed Deir. Streckenweise verlaufen unsere Touren auf der historisch bedeutungsvollen Königsstraße, ehemals eine der ältesten Handels- und Karawanenstraßen zwischen Babylon und Ägypten. In acht Tagen Jordanien mit seinen Besichtigungshöhepunkten kennenzulernen, gelingt nur aufgrund der relativ kurzen Fahretappen in diesem von der Größe her überschaubaren Land. Dennoch ist Jordanien wie eine Schatzkammer mit historischen und archäologischen Kostbarkeiten gefüllt. Hinzu kommt die Gastfreundlichkeit der Jordanier.

Der Libanon ist eines der faszinierendsten Besucherziele im Nahen Osten und übertrifft alle Erwartungen und begeistert jeden Besucher. Eine ungeheure kulturhistorische Dichte, dokumentiert durch die große Zahl einzigartiger archäologischer Monumente, die unglaubliche Schönheit und Vielfältigkeit der Landschaft, die freundlichen und weltoffenen Libanesen sowie das wieder erblühte kosmopolitische Beirut sind der herausragende Grund für eine Reise hierher. Die direkte Lage am Mittelmeer gibt dem Libanon zusätzliches Flair. Auf unseren Rundreisen durch den Libanon besichtigen wir alle wichtigen Höhepunkte des Landes: die moderne Hauptstadt Beirut, die idyllische Hafenstadt Byblos mit der Ausgrabungsstätte, weiter nördlich über dem Qadisha Tal gelegen das Dorf Becharré, wir sehen die berühmten gigantischen Zedern, die altphönizische Hafenstadt Tyros, UNESCO Welterbe, die Seefestung in Sidon, die Tropfsteinhöhle Jeita, wir genießen eine Weinprobe auf dem über den Libanon hinaus bekannten Weingut Ksara, die Ruinen von Anjar, das Dorf Dair al Qamar in den Chouf Bergen, den wunderschönen Palast in Beiteddine sowie das Highlight unserer Libanon Reisen die großflächige Tempelanlage Baalbek mit dem berühmten Bacchus Tempel im Zentrum der Bekaa Ebene gelegen. Auf den Reisen können wir die legendäre Küche genießen und die gastfreundlichen Libanesen erleben. Unsere klassische Rundreise dauert acht Tage und beinhaltet alle wichtigen Sehenswürdigkeiten. Wer neben den wichtigen Sehenswürdigkeiten den Libanon noch kulinarischer entdecken möchte, ist gut auf unserer achttägigen Genussreise aufgehoben.

Das Klima in Israel wird durch seine Lage zwischen der subtropischen Trockenheit der Sahara und der arabischen Wüste einerseits und der subtropischen Feuchtigkeit der Levante andererseits geprägt. Israel hat mehrere Klimazonen. Im Norden herrscht gemäßigtes Klima, der Teil des Landes ist stark bewaldet. Der Süden des Landes hingegen ist heiß und wüst. Die Negev-Wüste ist die größte Fläche des Landes bezüglich Steppe und Wüste. An den Küsten des Mittelmeers herrscht subtropisches Mittelmeerklima. Der Januar ist der kälteste Monat mit Durchschnittstemperaturen zwischen 6°C und 15°C, Juli und August sind mit 22°C bis 33°C die heißesten Monate. Die Niederschlagsmenge nimmt von Norden nach Süden stark ab, sodass im Süden durchschnittlich nur 30 mm, im Norden mehr als 900 mm im Jahr erwartet werden können. 

Jordanien hat überwiegend Mittelmeerklima, aber die klimatischen Unterschiede zwischen den einzelnen Landesteilen sind beträchtlich. Der Sommer (Juni bis Oktober/November) ist heiß, sonnig und trocken; der Winter relativ mild. In Aqaba am Roten Meer ist es ganzjährig mild. Als beste Reisezeit wird der Frühling (März bis Ende Mai) sowie der Herbst (September bis November) angesehen.

Libanon liegt klimatisch in einer Übergangszone zwischen dem Mittelmeer und der syrisch-arabischen Wüste. Die Sommer sind an der Küste feuchtheiß und niederschlagsarm, die Winter mild und niederschlagsreich. Etwa die Hälfte des Landes liegt höher als 900 m. Die Sommer in den höhergelegenen Teilen Libanons sind kühl und trocken, in der Bekaa-Hochebene dagegen sind sie heiß. Nachts kühlt es üblicherweise empfindlich ab. Im Winter ist in den Hochlagen mit Schnee zu rechnen. Niederschläge kommen vorwiegend in den Monaten von November bis März vor. Von Mai bis Oktober fällt so gut wie kein Regen.

Die Ortszeit in Israel errechnet sich aus der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) + 1 Stunde. Während der europäischen Sommerzeit besteht Zeitgleichheit.

Mitteleuropäische Zeit +1 Stunde. Da auch Jordanien Sommerzeit hat bleibt, von wenigen Wochen abgesehen, der Zeitunterschied immer gleich. 

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) + 1Stunde. Da auch Libanon eine Sommerzeit hat, bleibt der Zeitunterschied auch während der europäischen Sommerzeit erhalten.

Die Währungseinheit in Israel ist der israelische Shekel (=100 Agorot). Währungskürzel: NIS, ILS (ISO-Code). In Israel können internationale Kreditkarten weitestgehend genutzt werden, vor allem in Hotels, zahlreichen Geschäften, Gaststätten und bei größeren Autovermietern akzeptiert. Des Weiteren gibt es Geldautomaten, an vielen von ihnen werden EC-Karten akzeptiert.

Die Währungseinheit Jordaniens ist der Jordanische Dinar (JD). 1 JD = 1000 Fils

Die Ausfuhr der Landeswährung ist beschränkt. Fremdwährungen dürfen unbeschränkt eingeführt werden, müssen allerdings deklariert werden. American Express, Visa, teilweise Eurocard und Diners Club werden akzeptiert. 

Die Währung im Libanon ist das Libanesische Pfund (LBP). 1 Libanesisches Pfund = 100 Piaster

Zur Zahlung werden auch zunehmend  US-$, CHF und € verwendet. Internationale Kreditkarten werden in der Regel akzeptiert.

 

220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz in allen drei Ländern. Die meisten israelischen Stecker kennzeichnen drei zylinderförmige Zinken, in den Hotels sind in der Regel Euro-Steckdosen verfügbar. In Jordanien sind die Steckdosen mittlerweile nahezu in allen Hotels auf europäischer Standard (2-polig). Auch im Libanon werden zweipolige Steckdosen verwendet.

Deutsche Staatsangehörige, die nach dem 01.01.1928 geboren sind, benötigen bei einem Aufenthalt in Israel von bis zu drei Monaten kein Visum. Sollten im Reisepass Visa arabischer Staaten vorhanden sein, so ist in der Regel vor der Einreise mit einer Sicherheitsbefragung durch israelische Sicherheitskräfte zu rechnen (Ausnahme: Jordanien und Ägypten). Gegebenenfalls empfiehlt sich eine entsprechende Nachfrage bei der israelischen Botschaft in Berlin. Für Reisen nach Israel ist ein Reisepass erforderlich, der mindestens noch 6 Monate gültig ist. Deutsche Kinderausweise werden anerkannt. Lichtbilder sind für Kinder unter 10 Jahren nicht erforderlich. Der Eintrag eines Kindes in den Reisepass eines Elternteils ist für Kinder unter 10 Jahren zur Einreise nach Israel ausreichend.

Für die Einreise nach Jordanien ist ein Reisepass ist erforderlich (dieser muss noch mind. 6 Monate nach Reiseende gültig sein). Für Deutsche, Österreichische und Schweizer Staatsangehörige besteht Visumpflicht; das Visum wird für Gruppenreisende kostenlos bei Einreise erteilt. Reiseteilnehmer anderer Nationalität wenden sich bitte an die jeweilige Ländervertretung.

Das Visum wird bei Einreise in den Libanon, zurzeit kostenlos erteilt. Voraussetzung ist ein Reisepass mit mindestens sechs Monaten Gültigkeit und ohne Visumvermerk von Israel.

Für die Einreise nach Israel sind keine Impfungen vorgeschrieben. Die Standardimpfungen sollten jedoch vor der Reise überprüft und vervollständigt werden.

Bei Einreise direkt aus Europa nach Jordanien und Libanon sind keine Impfungen vorgeschrieben. Einzige Ausnahme eine Gelbfieberimpfung ist zwingend vorgeschrieben für Reisende, die sich innerhalb der letzten 6 Tage vor ihrer Ankunft im Reiseland in Infektionsgebieten aufgehalten oder diese transitiert haben.

 

Unsere News

Neuer Individualreisen-Katalog AUF MEINE TOUR

Das neue Individualreisen-Programm AUF MEINE TOUR 2021-22 ist da! Diesmal ausschließlich als Online-Blätterkatalog herausgebracht, präsentiert IKARUS TOURS auf 166 Seiten eine Vielzahl an ausgewählten Privatreisen für zwei Personen.

Polar-Expeditionen 2022-23

Das neue Expeditions- und Seereisen-Programm POLARE WELTEN 2021-2022 ist seit Ende Juni als Online-Blätterkatalog verfügbar. Freuen Sie sich auf überaus spannende Naturerlebnisse in den atemberaubenden polaren Regionen unserer Erde - sei es als Expedition vom kleinen Schiff aus oder als eine Überland-Reise.

Unsere neuen Produktlinien

Mit der Herausgabe des FERNE WELTEN-Reiseprogramms 2021/22 haben wir unsere Reisen in sogenannte "Produktlinien" kategorisiert. Sämtliche Reisen werden demzufolge einer von vier der nachfolgenden Produktlinien zugeordnet und auf der jeweiligen Katalogseite dargestellt.

Unser Reisemagazin

Marokko Online-Magazin ABENTEUER

Die Erstausgabe unseres Marokko-Online-Magazins ABENTEUER wird Sie begeistern: Herausragende Bildstrecken und tolle Reportagen über dieses fantastische Abenteuer-Reiseziel im Norden Afrikas - das härteste Bergrennen der Welt, die verrückteste Rallye des Kontinents und eine spannende Erzählung über ein Reiseerlebnis einer jungen Familie.