FERNE WELTEN entdecken mit unserer 50-jährigen Erfahrung
Höchste Weiterempfehlungsrate durch Kunden
0 Merkliste
Angebot merken

Naturwunder Kameruns: Flachland-Gorillas

Douala - Campo Ma`an - Ebodje - Kribi

Der zentrale Gürtel des afrikanischen Kontinents ist noch über weite Strecken mit tropischem Regenwald bedeckt. Tiere wie Menschen haben sich im Laufe der Evolution den besonderen Bedingungen dieser Region angepasst und weisen Unterschiede zu ihrem Gegenpart in den ariden Gebieten auf. So sind die Dschungelbewohner – um sich besser im dichten Bewuchs des Urwaldes bewegen zu können – kleiner als ihre Vetter in der freien Savanne. Bislang war Dzanga Sangha das „Mekka“, um Flachland-Gorillas und Wald-Elefanten zu beobachten und das Leben der Pygmäen kennenzulernen. Aber auch Kamerun besitzt in verschiedenen Regionen Regenwälder und die Tierwelt unterscheidet sich nicht von derjenigen jenseits der Grenze. Der Campo Ma`an Nationalpark wurde 1932 gegründet und liegt an der Küste im Grenzgebiet zu Äquatorial-Guinea. Der Park beherbergt u.a. Waldelefanten, Flachlandgorillas, Schimpansen, Flusspferde, Riesenschuppentiere, Mandrills und Leoparden. Außerdem ist er die Heimat der Bagyeli-Pygmäen. 2015 hat der WWF begonnen die Flachland-Gorillas im Park zu habitualisieren. Der Prozess, die Primaten an menschliche Anwesenheit zu gewöhnen, ging überraschend zügig voran. Auf dieser Reise wollen wir uns daher dieser einzigartigen Region widmen. Unter Leitung des lokalen WWF-Managements pirschen wir zu Fuß und suchen die Nähe einer Gruppe von Flachland-Gorillas, um diese zu beobachten. Aber auch Wald-Elefanten, Büffel und verschiedene andere Tiere versuchen wir in ihrem natürlichen Lebensraum zu erleben und in einem Dorf der Pygmäen deren Lebensweise kennenlernen. Die Anreise von Douala innerhalb eines Tages ist bequem zu bewerkstelligen.

Tourcode: 915408
weitere Bilder anzeigen

Naturwunder Kameruns: Flachland-Gorillas

16.11. - 24.11.2019 (9 Tage)
9 Tage
ab 2.690 €  p.P.

Reiseverlauf

  • Fantastisches Naturerlebnis in Kamerun
  • drei Tage Erkundung des Campo Ma`an NP mit einzigartigen Pirschgängen zu Flachland-Gorillas und auf der Suche nach Wald-Elefanten
  • Möglichkeit, Meeresschildkröten bei der Eiablage zu beobachen
  • Besuch eines Dorfes der Bagyeli-Pygmäen mit Übernachtung und Erleben ihrer Tänze
  • Übernachtung in schönem Bungalow-Hotel am Strand bei Kribi
  • Besichtigung der Hafenstadt Douala
  • keine Zeitverschiebung
  • Möglichkeit zur Badeverlängerung in Kribi
  • unterwegs in sehr kleiner Reisegruppe für optimale Erlebnisqualität
Mindestgruppengröße: 5 Personen
Max. Gruppengröße: 6 Personen
Hinweise zur Gruppengröße
Hinweise zur Flugverfügbarkeit

Diese Tour kann im April als Verlängerung der Reise HÖHEPUNKTE KAMERUNS gebucht werden. Dieser Termin beginnt deshalb mittwochs.

Tourleistungen

  • Flug mit BRUSSELS AIRLINES ab/bis verschiedenen deutschen Flughäfen (Buchungsklasse L)
  • innerdeutsche Bahnanreise Rail&Fly (2. Kl.)
  • Übernachtungen in landestypischen Hotels und im Zelt bei den Pygmäen
  • Mahlzeiten (siehe Tourverlauf): F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Transfers, Expeditionsverlauf und -durchführung, Permits
  • örtliche, deutsch spr. Reiseleitung

Visum

Visum: Kamerun z.Zt. + 150 €

Hinweis für Reisende mit eingeschränkter Mobilität

Auf unseren Reisen stehen gelegentlich Besuchspunkte im Mittelpunkt des Reiseerlebnisses, die nur guten Fußes und mit sicherer physischer Mobilität zu erreichen sind. Aus diesem Grund ist diese Reise für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, nicht geeignet. Im Einzelfall lassen Sie sich bitte dazu von uns beraten.

Impfungen

Impfungen: Malaria-Prophylaxe empfohlen, Gelbfieberimpfung vorgeschrieben

Termin
Tourcode
Dauer
Reisepreis p.P.
EZ-Zuschlag
Durchführung

Reiseprogramm 2019

TERMIN

Sa 16.11. - So 24.11.19Reiseverlauf für Datum anzeigen

TOURCODE

915408-04

DAUER

9 Tage

REISEPREIS P.P.

2.690 €

EZ-ZUSCHLAG

+ 180 €

DURCHFÜHRUNG

Gesichert